Die Neuen: Goring und Lebeau

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 53-jährige Kanadier Butch Goring unterschrieb bei den Krefeld Pinguinen als Sport-Direktor einen Vertrag, der bis Ende der laufenden Saison gültig ist. Der NHL-Veteran bestritt 1.241 Spiele in 16 Jahren für die Los Angeles Kings, die New York Islanders sowie für die Boston Bruins zwischen 1969 und 1985. Auch als Trainer machte er sich einen guten Namen. So war er in der AHL als auch in der IHL erfolgreich und stand in der letzten Saison für einige Spiele der Frankfurt Lions an der Bande. Trotz der Bezeichnung “Sport-Direktor” wird Robert Thomas Goring, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, das Training leiten sowie bei den Spielen an der Bande stehen. - Die Frankfurt Lions haben ihre letzte Ausländerlizenz an den Stürmer Pat Lebeau, der letzte Saison beim Schweizer Zweitligisten La-Chaux-de-Fonds gespielt hat, vergeben. Der 32-jährige Franko-Kanadier ist kein Unbekannter in der DEL: In der Saison 1995/96 war Pat Lebeau als mit elf Toren und sieben Assists maßgeblich am Titelgewinn der Düsseldorfer EG beteiligt. In der Saison 99/00 avancierte der 1,78 m große und 82 kg schwere Außenstürmer beim Schweizer Verein Ambri-Piotta zum Top-Scorer der gesamten Liga: Pat Lebeau schoss in 53 Spielen 30 Tore und erzielte 43 Assists. In Zürich produzierte der Neu-Frankfurter in der Saison 2000/01 in 35 Spielen 27 Scorerpunkte und trug damit maßgeblich zum Gewinn der Meisterschaft bei. Der Torjäger wurde bereits letzte Saison von den Frankfurt Lions verpflichtet; sein Vertrag trat aber aufgrund familiärer Probleme nicht in Kraft. Pat Lebeau wird am morgigen Freitag in Frankfurt eintreffen und bereits am Abend beim Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters zum Einsatz kommen.

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Pavel Gross: „Hätte heute auch Eintritt bezahlt“
Adler Mannheim gewinnen torarmes Topspiel in München

​Es ist das Duell, worauf sämtliche Fans aus München und Mannheim schon seit Wochen hin fieberten: das Spiel des Tabellenzweiten, der Red Bulls München, gegen den Ta...

Vier Wochen Pause
Adler Mannheim: Verletzungspause für Tommi Huhtala

​Die Adler Mannheim müssen rund vier Wochen auf Angreifer Tommi Huhtala verzichten. Der 31-jährige Finne zog sich am Freitag im Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG e...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!