Die heiße Phase beginntDEL Playoff Prognose

Die Eisbären Berlin sind ziemlich sicher für die Playoffs qualifiziert. (Foto: Imago)Die Eisbären Berlin sind ziemlich sicher für die Playoffs qualifiziert. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wer einen Blick auf die aktuelle Tabelle der Deutschen Eishockey Liga wirft, stellt fest, dass zwischen Spitzenreiter Berlin und den auf Platz sechs liegenden Thomas Sabo Ice Tigers, nur neun Punkte liegen. Dennoch müssen die Eisbären Berlin keine Sorge haben, noch aus den Top 6 zu fallen und damit die direkten Qualifikation für das Viertelfinale der DEL-Playoffs zu verpassen. Gleiches gilt auch für die beiden anderen Teams des Spitzentrios – Düsseeldorf und Iserlohn.

Der Eishockey Blog 5 Plus Spieldauer von Daniel Weinberger befasst sich umfassend mit statistischer Analyse von Eishockeyspielen. Sagen wir mal so, Daniel wirft einen Blick in die Tiefen-Statistik. Unter anderen findet man auf seinem Blog auch eine Tabelle mit den Playoff Wahrscheinlichkeiten aller DEL-Klubs.

Zunächst wird in einer umfangreichen Formel die Wahrscheinlichkeit errechnet, mit der ein jedes Team seine Spiele gewinnt. Diese Formel setzt sich u.a. eigenen und gegnerischen Schüssen, sowie den Fang- und Schussquoten (PDO) zusammen. Danach wird jeder Spieltag, auf Grundlage der Sieg-Wahrscheinlichkeiten, simuliert. Daraus ergibt sich schließlich eine prognostizierte Abschlusstabelle. Um ein repräsentatives Ergebnis zu erzielen, wird diese Simulation 10.000 Mal durchgeführt. Zieht ein Team nach 10.000 Tests 5.000 Mal in die Playoffs ein, so hat dieses Team eine Playoff-Wahrscheinlichkeit von 50%.

(Unter Hockeyweb.de findest Du die Tabelle mit den Playoff-Wahrscheinlichkeiten)

Anhand der Tabelle sehen wir, dass nicht nur Berlin, Düsseldorf und Iserlohn sicher in den Playoffs sind. Wir sehen auch, dass die Krefeld Pinguine und die Schwenninger Wild Wings sehr sicher nicht in die Playoffs einziehen werden. Richtig interessant wird der Blick auf den Kampf um die Pre-Playoff Plätze. Köln hat nur eine 47%ige Chance unter die ersten zehn zu bleiben. Das liegt vor allem an der mehr als durchwachsenen Saison der Kölner (zuletzt nur drei Siege aus zehn Spielen), aber auch an der bisher starken zweiten Saisonhälfte des ERC Ingolstadt. Der ERC hat eine 56%ige Chance, zumindest in die Pre-Playoffs zu kommen. Die Grizzlys Wolfsburg hingegen haben eine 50% Chance noch unter die ersten sechs der Liga zu kommen und somit nicht den Umweg über die Pre-Playoffs gehen zu müssen. Relativ sicher in den Playoffs, jedoch vermutlich auf das Heimrecht verzichten, müssen die Adler Mannheim. Nach ihrem sehr schwachen Dezember, mit neun Niederlagen in Serie, sind sie von der ersten bis auf die neunte Tabellenposition abgerutscht. Haben sich jedoch aktuell wieder aufgerappelt und liegen aktuell auf dem fünften Rang. Laut Prognose landen sie aber nur in 28% der Fälle unter den ersten Vier.