"Die Entscheidung ist mir sehr leicht gefallen"

Florian Kettemer - Foto: Armin Rohnen © STOCK4press Florian Kettemer - Foto: Armin Rohnen © STOCK4press
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie geht es Dir im Moment?
Mir geht es super. Ich bin bei der Nationalmannschaft, aber wir haben einen freien Tag von Bundestrainer Uwe Krupp bekommen und den nutze ich aus, um ein wenig abzuschalten. Ich bin erst einmal nach Hause gefahren, um etwas zu relaxen. Dann geht es am Samstag bei der Nationalmannschaft weiter.

Apropos Nationalteam. Wie schätzt Du Deine Chancen ein mit zur Eishockey-WM zu fahren?
Das ist schwer zu sagen, aber ich mache mir darüber keinen großen Kopf. Ich verspüre keinen Druck. Ich gebe jeden Tag im Training mein Bestes und würde mich natürlich sehr freuen, wenn ich dabei wäre. Die Jungs sind alle klasse und die Stimmung im Team ist super. Aber wenn es am Ende nicht klappt, dann ist das auch kein Beinbruch.

Sicher ist auf jeden Fall, dass Du ab der kommenden Saison für die Adler spielen wirst. Was hat aus Deiner Sicht für Mannheim gesprochen?
Die Entscheidung ist mir sehr leicht gefallen. Mannheim ist eine absolute Topadresse im deutschen Eishockey und es ist für mich der nächste Schritt in meiner Karriere. Die Adler sind ein sehr professionell geführter Club und ich freue mich wirklich jetzt hier spielen zu können.

Du spielst erstmals in Deiner Karriere außerhalb Bayerns. Wird das für Dich eine große Umstellung werden?
Das muss man mal abwarten. Ich habe in der Tat bisher nur bei bayrischen Clubs gespielt und bin ehrlich gesagt froh, dass ich nun auch mal aus Bayern herauskomme und eine neue Herausforderung annehmen konnte. Ich brauchte etwas Neues, eine neue Umgebung. Jetzt bin ich wirklich sehr gespannt darauf, was mich in Mannheim erwartet.

Man hört immer wieder über Dich, dass Du ein läuferisch starker Verteidiger bist. Wie würdest Du Dich als Eishockeyspieler selbst charakterisieren?
Ich sehe mich als stürmenden Verteidiger, der seine läuferischen Fähigkeiten hierbei in die Waagschale werfen kann.

Und was bist Du privat für ein Mensch?
Es ist immer sehr schwer sich selbst zu charakterisieren. Aber ich würde sagen, dass ich privat am Anfang etwas zurückhaltend bin. Das heißt aber nicht, dass ich nicht auch aus mir herausgehen kann.

Noch dauert es aber, bis die neue Saison startet. Wie wirst Du die freie Zeit verbringen, bis es bei den Adlern losgeht?
Das hängt natürlich ganz von einer Teilnahme bei der WM ab. Aber ich werde auf jeden Fall in nächster Zeit etwas relaxen und auch in Urlaub gehen. Man muss einfach etwas ausspannen, bevor es dann schon bald wieder mit der Sommervorbereitung losgeht.

Welche Ziele hast Du mit Deinem neuen Team in der kommenden Saison?
Wir müssen mit den Adlern zunächst einmal in erster Linie die Play-Off-Teilnahme klar machen. Aber ich weiß auch, dass die Ansprüche in Mannheim höhere sind. Ich persönlich hoffe, dass ich mich in dieser Saison als Spieler weiterentwickeln kann.

(Das komplette Interview gibt es bei www.adler-mannheim.de)

Geschäftsführer bleibt bis 2025
Vertrag von Gernot Tripcke vorzeitig um drei Jahre verlängert

​Die Deutsche Eishockey-Liga hat den Vertrag mit Geschäftsführer Gernot Tripcke vorzeitig um drei Jahre verlängert. Der Kontrakt läuft nun bis zum 30. April 2025. ...

Panther legen in der Offensive mit dem Kanadier Matt Puempel nach
Augsburger Panther stellen Neuzugang vor

Kurze Zeit nach Beginn der Hauptrunde nehmen die Augsburger Panther wie geplant einen weiteren Angreifer unter Vertrag....

Mittwoch 19:00 Uhr – der Neuzugang der Adler Mannheim im Live-Interview
Tim Wohlgemuth zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

Die Saison ist in vollem Gange und auch wir nehmen weiter Fahrt auf. Nächste Station – Mannheim. Für viele sind die Adler der Titelfavorit Nummer eins, nicht zuletzt...

Krefeld Pinguine holen ersten Punkt der Saison
Kölner Haie besiegen Nürnberg in intensivem Spiel

​Die Krefeld Pinguine haben es geschafft – der erste Punkt in der Saison 2021/22 der Deutsche Eishockey-Liga ist nach dem ersten Wochenspieltag auf dem Tabellenkonto...

Verlängerung um drei weitere Jahre
Grizzlys Wolfsburg binden Torhüter Dustin Strahlmeier bis 2025

​Die Grizzlys Wolfsburg stellen schon früh in der Saison die Weichen für die kommenden Jahre und setzen auf Kontinuität: Die Niedersachsen haben den Vertrag mit Goal...

Nach zuletzt zwei Erfolgen am Stück haben die Eisbären Berlin wieder verloren
Eisbären Berlin verlieren gegen die Adler Mannheim

Am vierten Spieltag der PENNY DEL Saison 2021/22 unterliegen die Berliner den Adler Mannheim in der heimischen Mercedes-Benz Arena mit 0:3....

Kölner Haie dreht 0:2-Rückstand
EHC Red Bull München steht mit zwölf Punkten vorne

​Der EHC Red Bull München setzt zum Saisonstart in der Deutschen Eishockey-Liga gleich mal ein Zeichen. Vier Spiele sind absolviert, alle vier haben die Münchner in ...

Gute Stimmung, aber keine Punkte
Augsburger Panther unterliegen Iserlohn bei Fan-Rückkehr

​Die Augsburger Panther können ihr erstes Heimspiel vor Fans im Curt-Frenzel-Stadion nicht mit einem Sieg krönen und verlieren am Freitag in der Deutschen Eishockey-...

DEL Hauptrunde

Dienstag 21.09.2021
Adler Mannheim Mannheim
3 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
4 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
1 : 0
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Bietigheim Steelers Bietigheim
2 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Mittwoch 22.09.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Donnerstag 23.09.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 24.09.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Kölner Haie Köln
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf