Die Eisbären sind Deutscher Meister!

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum dritten Mal in der DEL-Geschichte geht der Meisterpokal nach Berlin zu den Eisbären. Ausgerechnet Florian Busch (68.) erzielte in der ersten Verlängerung den entscheidenden Treffer für sein Team. Sein Schuss wurde noch von Kölns Verteidiger Andreas Renz abgefälscht - des einen Freund des andern Leid.

Die Haie starteten vor der beeindruckenden Kulisse von 18.600 Zuschauern in der ausverkauften Kölnarena stark in das vierte Spiel der diesjährigen Finalserie, konnten aber viele gute Einschussmöglichkeiten vor allem in den ersten zehn Minuten nich nutzen. Die Berliner steigerten sich langsam, hatten ihrerseits gute Möglichkeiten zum Ende des ersten Drittels, blieben aber ebenso erfolglos.

Im Mittelabschnitt egalisierten sich beide Teams, warteten ab und wollten nicht zuviel riskieren und so dauert es bis in den Schlussabschnitt, ehe der erste Treffer der Partie fiel. Sebastian Furchner brachte die Haie in der 42. Minute in Führung, doch die Berliner schafften das Comeback. Weniger als zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit erzielte Deron Quint (59.) mit einem Schuss von der blauen Linie den 1:1-Ausgleich und schickte die Partie in die Verlängerung.

Dort hatten beide Teams die Möglichkeiten, das Match für sich zu entscheiden, doch am Ende waren es die Berliner, die das glücklichere Ende auf ihrer Seite hatten und damit den Deutschen Meisterpokal 2008 mit in die Hauptstadt nehmen. (dp)

Zum MVP der Playoffs wurde Eisbären-Kapitän Steve Walker gewählt!


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...