Die Deutschen beim LockoutWer spielt wo?

Lesedauer: ca. 1 Minute

Marco Sturm – ohne Team

Sturm wird als vereinsloser Spieler nicht ausgesperrt, sondern hat einfach kein Team. Daher kann er, ohne dass ein europäisches Team eine hohe Summe als Versicherung bezahlen muss, wechseln.
Aktuell stehen die Straubing Tigers oder der ERC Ingolstadt als mögliche Teams für die Lockout-Zeit bereit.

Alexander Sulzer – Buffalo Sabres

Alexander Sulzer könnte es bei einem Lockout zurück nach Düsseldorf ziehen. Allerdings gaben die Verantwortlichen der DEG bereits bekannt, dass die Versicherungssumme nicht ohne Sponsor bezahlt werden könnte.


Christian Ehrhoff – Buffalo Sabres

Bereits angekündigt hat Christian Ehrhoff, dass er bei einem Lockout für die Krefeld Pinguine spielen möchte. Da Ehrhoff in dieser Saison noch 5 Millionen Dollar für seine Unterschrift bekommt, könnte Ehrhoff locker seine Versicherungssumme selbst bezahlen.


Jochen Hecht – ohne Team

Das gleiche wie bei Marco Sturm. Er kann sich ohne große Probleme ein DEL-Team suchen.  Hecht liebäugelt mit einem Wechsel zu den Adlern Mannheim.


Dennis Seidenberg – Boston Bruins

Ebenfalls zu den Adlern Mannheim will Dennis Seidenberg kommen. Er will zusammen mit seinem Bruder Yannic Seidenberg spielen und gab dies bereits im Vorfeld bekannt. Auch er könnte seine Versicherungssumme selbst bezahlen.


Marcel Goc – Florida Panthers

Der Dritte, der Interesse hat, in Mannheim zu spielen ist Marcel Goc. Auch er könnte mit seinem Bruder Nikolai Goc dort auflaufen. Zudem könnte er auch auf Sascha Goc treffen, der bei den Hannover Scorpions spielt.


Korbinian Holzer – Toronto Maple Leafs

Einer, den die DEG gern in ihrem Kader sehen würde, ist Korbinian Holzer. Allerdings wurde er im frühen Sonntagmorgen von den Toronto Maple Leafs in die AHL geschickt. Dies sollte bedeuten, dass er auch nicht nach Europa wechseln wird.


Thomas Greiss – San Jose Sharks

Viele Infos über Thomas Greiss gibt es nicht. Die Sharks haben auch aktuell noch keine Spieler in die AHL geschickt. Dies könnte durchaus eine Alternative für die San Jose Sharks sein. Ob es Thomas Greiss in die DEL zieht, ist aktuell nicht bekannt.

MagentaSport Cup

Mittwoch 11.11.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Donnerstag 12.11.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 13.11.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Samstag 14.11.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 15.11.2020
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Dienstag 17.11.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Mittwoch 18.11.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Donnerstag 19.11.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Freitag 20.11.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Samstag 21.11.2020
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 22.11.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen