Die DEL Top 10 des Wochenendes im VideoNur ein Punkt – die DEG bleibt trotzdem an der Spitze

John Henrion erzielte den Siegtreffer für die Düsseldorfer EG. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)John Henrion erzielte den Siegtreffer für die Düsseldorfer EG. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Wochenspieltag zum Tag der Deutschen Einheit, an dem das Derby zwischen den Kölner Haien und den Krefeld Pinguinen nicht stattfinden konnte, weil der KEC seinen beeindruckenden Auftritt gegen die Edmonton Oilers hatte, hat es die rheinischen Nachbarn erwischt.

Die perfekt gestartete Düsseldorfer EG musste sich erst den Grizzlys Wolfsburg, dann auch den Krefeld Pinguinen mit 3:4 geschlagen geben, verbuchte im „Straßenbahnduell“ mit dem KEV aber zumindest noch einen Punkt – trotz eines 0:3-Rückstands. Erstaunlicherweise steht die DEG dennoch weiterhin auf dem Platz an der Sonne, weil die Konkurrenz ebenfalls patzte.

Derweil haben die Haie den Schwung aus dem Duell mit dem kanadischen NHL-Team mitgenommen und sowohl in Nürnberg bei den Thomas Sabo Ice Tigers (3:2) als auch gegen die Schwenninger Wild Wings (3:1) gewonnen. Darauf hatte KEC-Trainer Peter Draisaitl gehofft. „Wir haben bereits in München und auch gegen Edmonton eine starke Leistung abgeliefert“, sah er einen deutlichen Aufwärtstrend.

Die Straubing Tigers mussten am Sonntag zwar eine deutliche Niederlage gegen Nürnberg (3:7) verkraften, hatten am Freitag aber in Krefeld gewonnen (3:2 n.V.) und stehen auf einem starken vierten Platz.

Erster Verfolger der DEG sind die Adler Mannheim, die am Wochenende aber ebenfalls nur einen Punkt beim 4:5 nach Penaltyschießen gegen Red Bull München ergattern konnten. In Berlin unterlagen die Kurpfälzer mit 1:4.

Ein wahres Torspektakel lieferten sich die Iserlohn Roosters und die Augsburger Panther am Sonntag – die Gäste setzten sich mit 7:6 durch.


Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!