Die DEL startet mit 43 TorenDer 1.Spieltag der Deutschen Eishockey Liga kompakt

Das 2:0 der Augsburger Panther gegen die Eisbären Berlin - Foto: imagoDas 2:0 der Augsburger Panther gegen die Eisbären Berlin - Foto: imago
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Adler Mannheim – ERC Ingolstadt 5:2 (2:1; 2:1; 1:0)

So richtig gefährlich wurde Meister ERC Ingolstadt den Adlern nicht. Zwar konnte Brandon Buck den Führungstreffer von Arendt ausgleichen, im weiteren Verlauf machten die Kurpfälzer ihre Siegesambitionen deutlicher. Jamie Tardiff und Matthias Plachta schraubten den Spielstand auf 3:1 hoch, der Anschluss des Ingolstädters Jared Ross war dagegen nur ein Strohfeuer. Andrew Joudrey und Christoph Ullmann stellten den 5:2 Endstand her.

Tore: 1:0 Ronny Arendt (Metropolit, Reul) 6:07; 1:1 Brandon Buck (Mac Murchy, Friesen) 11:37; 2:1 Jamie Tardif (Fischer, Metropolit) 11:44; 3:1 Matthias Plachta (Tardiff, Metropolit) 22:41 – PP!; 3:2 Jared Ross (Rinke-Leitans, Szwez) 31:37; 4:2 Andrew Joudrey (Tardiff, Metropolit) 37:06 – SH1; 5:2 Christoph Ullmann (Arendt, Mauer) 47:27

Zuschauer 10132

Augsburger Panther – Eisbären Berlin 4:1 (2:0; 1:0; 1:1)

Ein Saisoneinstieg nach Maß für die Augsburger Panther, die vor über 5600 Fans die Eisbären Berlin bezwingen konnten. Bereits nach dem ersten Drittel führten die Fuggerstädter nach Toren von Ryan Bayda und Luigi Caporusso. Der konnte sogar in der 37. Minute den Spielstand auf 3:0 erhöhen. Den Ehrentreffer der Berliner gelang Henry Haase, Brad Lamb stellte aber mit dem 4:1 den alten Abstand wieder her.

Tore: 1:0 Ryan Bayda (DaSilva, Connolly) 12:09; 2:0 Luigi Caporusso (DaSilva, Bayda) 13:09 – PP1; 3:0 Luigi Caporusso (Bettauer, Uvira) 3:1 Henry Haase (Rankel, Talbot) 43:38; 4:1 Brad Lamb (Bayda, Reiß) 49:08


Zuschauer 5602

Grizzly Adams Wolfsburg – Düsseldorfer EG 7:0 (3:0; 2:0; 2:0)

Eine herbe Klatsche für die Düsseldorfer EG. Mit sieben Toren verdorben die Grizzly Adams aus Wolfsburg Christoph Kreutzer das DEL-Trainer-Debüt. Herausragend in dem Spiel waren Tyler Haskins und Marco Rosa, die gleich an vier Toren beteiligt waren.

Tore: 1:0 Marco Rosa (Stas, Aubin) 0:28; 2:0 Sebastian Furchner (Mulock, Milley) 7:35; 3:0 Brent Aubin (Haskins, Rosa) 10:47 – PP1; 4:0 Tyler Haskins (Rosa, Stas) 33:24; 5:0 Norman Milley (Likens, Furchner) 6:0 Marco Rosa (Haskins, Aubin) 45:36 – PP1; 7:0 Tyler Haskins (Aubin, Rosa) 48:10 - PP1

Zuschauer 2437

Hamburg Freezers – EHC Red Bull München 3:6 (1:2; 1:1; 1:3)

Harter Aufschlag für die Hamburg Freezers! Die 3:6-Niederlage dürfte den Hanseaten schwer im Magen liegen. Zwar begann die Partie mit einer Freezers-Führung von Martin Sertich, nach dem Ausgleich von Mads Christensen fanden die Gäste aus München aber ins Spiel, und fuhren letztendlich mit dem längeren Atem den Sieg ein.

Tore: 1:0 Martin Sertich (Pettinger, Roy) 4:27 PP1; 1:1 Mads Christensen (Brophey, Boyle) 5:01; 1:2 Yannic Seidenberg (Roe, Ritter) 12:47; 1:3 Daniel Sparre 33:38 PS; 2:3 Garrett Festerling (Flaake, Pohl) 39:31; 2:4 John DiSalvatore (Grant Lewis, Ritter) 46:45; 3:4 Julian Jakobsen (Dupuis, Krämmer) 47:16; 3:5 Florian Kettemer (Barta) 56:47; 3:6 Richie Regehr (Barta) 59:24 EN

Zuschauer 8511

Iserlohn Roosters – Krefeld Pinguine 4:2 (1:0; 1:2; 2:0)

Sieg für die Roosters im NRW-Duell. Mike York ließ die Sauerländer bereits im ersten Drittel jubeln, als er in der 18.Spielminute zur Führung einnetzte. Allerdings mussten die Gastgeber im zweiten Drittel einen Rückschlag hinnehmen, als Joel Perrault und Martin Schymainski binnen 23 Sekunden das Spiel zum 2:1 aus Sicht der Gäste drehten. Nicholas Petersen hatte aber bereits mit dem 2:2 knapp fünf Minuten später die Antwort Parat. Gleich zum Beginn des letzten Abschnitts traf Boris Blank gegen seinen Ex-Klub und brachte sein neues Team damit auf die Siegerstrasse. Für Brooks Macek blieb dann noch fünf Sekunden vor Spielende das 4:2 in verlassen krefelder Gehäuse.

Tore: 1:0 Mike York (Blank, Button) – 17:26; 1:1 Joel Perrault (Fischer, Courchaine) 28:47; 1:2 Schymainsky (Hauner, Beechey) 29:10; 2:2 Nicholas Petersen (Sullivan, York) 34:02 – PP1; 3:2 Boris Blank (Petersen) – 40:14; 4:2 Brooks Macek (Bassen, Button)

Zuschauer 4997

Schwenninger Wild Wings – Thomas Sabo Ice Tigers 1:3 (1:1; 0:1;0:1)

Auftakterfolg für die Ice Tigers aus Nürnberg bei den Schwenninger Wild Wings. Zwar gingen die Schwarzwälder zunächst durch einen Treffer von Jonathan Matsumoto in der 12. Spielminute in Führung, Nürnbergs Patrick Reimer konnte aber bereits drei Minuten später wieder ausgleichen. Den Siegtreffer erzielte Evan Kaufmann schon in der 38. Minute. Jason Jaspers konnte sich noch eine Sekunde vor Spielende in die Torschützenliste eintragen, als er das verwaiste Schwenninger Tor traf.

Tore: 1:0 Matsumoto (Greentree) 11:20; 1:1 Patrick Reimer (Reinprecht, Pfleger) 14:28; 1:2 Evan Kaufmann (Jochen Reimer) 37:13; 1:3 Jason Jaspers (59:59)

Zuschauer 4078

Straubing Tigers – Kölner Haie  3:2(1:1; 1:1; 0:0;0:0; 1:0)


Erst das Penaltyschiessen konnte in dieser Partie einen Sieger ermitteln. In den drei Dritteln konnte jeweils die Gastmannschaft vorlegen. Die Führung von Philip Gogulla egalisierte Andrew Canzanello, Michael Igguldens 2:1 aus Sicht der Haie glich Harrison Reed in Unterzahl aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Sacha Treille.

Tore: 0:1 Philip Gogulla (Minard, Mo.Müller) 11:37; 1:1 Andrew Canzanello (Down) 13:14; 1:2 Michael Iggulden (Johnson, Sulzer) 26:05 PP1; 2:2 Harrison Reed (Stewart) 34:24 SH1; 3:2 Sacha Treille (PS)

Zuschauer 4527

   

3:4 nach Verlängerung gegen Nürnberg
Overtime-Niederlage für Red Bulls München

​Nach der Deutschland-Cup-Pause ging es für die Red Bulls München gleich mit dem Derby gegen die Thomas Sabo Ice Tigers weiter. Die Red Bulls, die in der DEL zu Haus...

1:4-Niederlage bei den Grizzlys
DEG schlingert in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG ist nicht gut aus der Länderspielpause gekommen. Vor 2.227 Zuschauern unterlagen die Düsseldorfer im 18. Spiel der Saison mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)...

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

26-jähriger Kanadier erhält einen Vertrag bis zum Saisonende
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Lucas Lessio

Die Grizzlys Wolfsburg haben schnell auf das vorzeitige Karriereende von Mike Sislo reagiert und mit Lucas Lessio einen Angreifer mit einem Vertrag bis zum Saisonend...

Der 19-jährige Angreifer wird zehn bis zwölf Wochen verletzt ausfallen
Valentino Klos fehlt den Adler Mannheim mehrere Wochen

Die Adler Mannheim müssen voraussichtlich zehn bis zwölf Wochen auf Angreifer Valentino Klos verzichten. Der 19-jährige Förderlizenzspieler zog sich im Heimspiel geg...

Mannheim verliert 3:6 gegen Krefeld vor heimischer Kulisse
Krefeld stutzt Mannheim die Flügel

Die Krefeld Pinguine gewinnen überraschend in Mannheim. Starke Chancenverwertung ebnen den Sieg beim deutschen Meister, der eklatante Abwehrschwächen offenbarte....

DEL Hauptrunde

Sonntag 17.11.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL