Die "Chemiker" kommen!

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Fans aus Köln und Umgebung können sich schon jetzt auf ein Spiel der besonderen Art freuen, denn am 20. August empfangen die Haie im Rahmen ihrer Saisoneröffnungsfeier die russische Spitzenmannschaft „Khimik Moscow Region“ (vormals Chimik Woskresensk) in der Kölnarena. Der Vorverkauf für dieses Spiel beginnt am morgigen Samstag. Karten kosten 12,50 (ermäßigt 7,50) Euro, Dauerkartenbesitzer erhalten ihr Ticket für fünf Euro. Zunächst werden nur Karten für den Unterrang verkauft. Aufgrund des großen Ansturms im letzten Jahr werden die Tickets platzbezogen verkauft, die freie Platzwahl entfällt. Für Familien (zwei Erwachsene, zwei Kinder) bietet der Klub ein Familien-Ticket für insgesamt 24 (statt 40) Euro an. Karten gibt es im Haie-Shop im Stadtteil Deutz, an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet (u.a. www.haie.de) oder telefonisch (0221-2795-101, 0221-2801, 0221-8020). - Die „Chemiker“ haben ihren Klubsitz seit 2005 in Mytischi, wenige Kilometer von der russischen Hauptstadt entfernt. Das Team beendete die letzte Saison als Sechster der 18 Klubs umfassenden russischen Superliga. Klub-Besitzer Boris Gromow verfolgt indes ehrgeizige Ziele: „Wir können und müssen in der nächsten Saison einen Platz auf dem Treppchen besetzen, in zwei Jahren werden wir die Goldmedaille holen.“ Der Verein stellte bei der am letzten Sonntag beendeten WM in Lettlands Hauptstadt Riga mehrere Nationalspieler, darunter Denis Archipow, Alexander Semin (beide Russland) und Jan Hejda (Tschechien). Dem russischen Traditionsklub, der 1953 gegründet wurde, entsprangen viele weltbekannte Eishockeyspieler, allen voran Igor Larionow, der zu seiner Karriere während der Sowjetzeit noch rund 1.000 NHL-Spiele absolviert hatte. Für den August stehen zudem folgende Vorbereitungsspiele fest (Änderungen vorbehalten!): 11. (Beginn 19.30 Uhr) in Iserlohn, 18. in Duisburg, 20. (15.00 Uhr) gegen Chimik Moskau, 22. (geplant) gegen HV71 Jönköping (SWE) im Haie-Zentrum; beim Mercure-Cup in Nürnberg am 25. (16.00 Uhr) gegen Ingolstadt, 26. (18.30 Uhr) Nürnberg, 27. (15.00 Uhr) Slavia Prag. Weitere Termine, darunter das Pokalspiel der ersten Runde werden in Kürze veröffentlicht