Die Adler Mannheim legen ihr Handtuch auf den Meisterthron4:0-Auswärtssieg in Spiel 4 der Finalserie

Matthias Plachta (r.) machte mit dem vierten Treffer für die Adler den Deckel auf Spiel 4 der Finalserie. (DEL / City-Press)Matthias Plachta (r.) machte mit dem vierten Treffer für die Adler den Deckel auf Spiel 4 der Finalserie. (DEL / City-Press)
Lesedauer: ca. 1 Minute

EHC Red Bull München – Adler Mannheim 0:4 (0:0, 0:3, 0:1)

Play Off-Stand: 1:3

Nach dem ersten Heimsieg im siebten Vergleich dieser Saison zwischen Meister München und Hauptrundensieger Mannheim beschränkten sich die Adler zunächst auf die Defensive: München kommen lassen, denn der Meister der vergangenen drei Jahre musste etwas tun, um die Serie offen zu halten. Entsprechend engagiert gingen die Bullen zu Werke, ohne in den ersten 20 Minuten Kapital daraus schlagen zu können. Mannheim konterte, wenn es die Möglichkeit dazu hatte, und hoffte ansonsten auf Strafen gegen die Münchner – so wie gegen Ende des ersten Abschnitts, als Münchens Keith Aulie in die Kühlbox musste.

Zu Beginn des Mittelabschnitts dann Mannheim mit intensivierten Offensivbemühungen – und dem Dreifach-Schlag innerhalb von 126 Sekunden, der München das Genick brechen sollte: Zunächst spielten David Wolf und Andrew Desjardins den gerade erst wieder zurückgekehrten Verteidiger Cody Lampl frei, der aus dem High Slot zur Führung für die Adler traf. Nur 46 Sekunden später traf Ben Smith nach energischer Einzelleistung zum zweiten Mal für die Gäste aus der Kurpfalz. Weitere 82 Sekunden darauf stocherte Phil Hungerecker nach zum dritten Streich der Adler – der Videobeweis brachte nur kurzen Aufschub für die Münchner, der Treffer wurde anerkannt.

Und nach nicht einmal zwei Minuten im Schlussdrittel kam es noch schlimmer aus Sicht der Münchner, bei denen mit Jason Jaffray, Maxi Kastner, Justin Shugg und Koni Abeltshauser vier Leistungsträger fehlten: Matthias Plachta traf zum vierten Mal für die Gäste. Bullen-Keeper aus den Birken sah dabei nicht ganz glücklich aus und wurde daraufhin erlöst – Kevin Reich ersetzte den Silberhelden von Pyeonchang für den Rest des Spiels. Auch Reich hatte Glück, als Luke Adam nur den Pfosten traf. Allerdings hatten auch die Münchner noch einige sehr gute Chancen, die Dennis Endras jedoch mit einer für die Münchner furchteinflößenden Selbstverständlichkeit allesamt zunichte machte.

Damit können die Adler Mannheim, bei denen fast 5000 Fans beim Public Viewing in der Kurpfalz mitfieberten, bereits am kommenden Freitag alles klar machen und die siebte Meisterschaft der DEL-Ära unter Dach unter Fach bringen.

4:2-Erfolg gegen Berlin
Routiniers des EHC Red Bull München liefern gegen Eisbären ab

​Nach dem deutlichen Sieg der Red Bulls München über Mannheim am Freitag, stand am ersten Oktoberfestwochenende mit den Eisbären Berlin der nächste Gigant des deutsc...

Pinguine besiegen Iserlohn Roosters mit 3:1
Zwei Überzahltreffer bescheren Krefeld ein Sechs-Punkte-Wochenende

​Nach dem hart erkämpften 5:4-Erfolg in Ingolstadt wollten die Krefeld Pinguine nun auch ihre Fans auf heimischem Eis mit einem Drei-Punkte-Erfolg gegen den augenbl...

Adler Mannheim müssen auf Verteidiger verzichten
Cody Lampl fällt verletzt aus

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien auf Cody Lampl verzichten. Der Verteidiger zog sich am Donnerstag im Trainingsbetrieb eine Bauchmuskelverletzung z...

Vizemeister mit Ausrufezeichen gegen den Titelverteidiger
München gewinnt 7:2 gegen Mannheim

Die Adler Mannheim verlieren nach einer enttäuschenden Leistung auch das zweite Heimspiel der Saison. München startet hingegen mit drei Siegen perfekt in die Saison ...

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

DEL Hauptrunde

Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 5
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 1
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
4 : 0
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
3 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
2 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Donnerstag 26.09.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL