Die Adler holen den zweiten Sieg gegen Nürnberg

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit 3:2 (2:0, 1:1, 0:1) gewannen die Mannheimer Adler gegen die Sinupret Ice Tigers und gehen damit in der Viertelfinalserie mit 2:1 in Führung. Francois Methot, Jason Jaspers und Prestin Ryan trafen für die Adler, Brad Leeb und Shane Peacock für Nürnberg. Die dritte Partie findet am kommenden Freitag in Nürnberg statt.

Auftakt nach Mass für die Adler: keine zwei Minuten waren gespielt, als die meisten der 10839 Zuschauer in der SAP ARENA erstmals Grund zum Jubeln hatten. Jason Jaspers hatte Francois Methot vor dem Tor schön in Szene gesetzt, dieser brauchte nur noch den Schläger hinhalten und die Scheibe an Frederic Cassivi vorbei ins Nürnberger Tor zu bugsieren. Die beiden Genannten hatten vier Minuten später nacheinander auch das zweite Tor auf dem Schläger, doch es blieb vorerst beim 1:0. Erst in der 13. Minute kamen die Gäste zu ihrer ersten guten Chance, doch Brian Swanson verzog, alleine vor Fred Brathwaite. Bei 5:3-Überzahl hatten die Nürnberger Keller und Peacock Schussmöglichkeiten, doch das Penalty-Killing der Adler stand gut.

Als in der 19. Minute die Adler zu ihrer ersten Überzahl kamen, umkurvte Michael Hacker alleine die Hintermannschaft der Ice Tigers, scheiterte zwar an Cassivi, doch Jaspers stocherte die Scheibe über die Linie zum 2:0.

Im zweiten Drittel erlebten die Cracks auf dem Eis und die Zuschauer auf den Rängen eine Schrecksekunde, als Nürnbergs Florian Keller von einem Befreiungsschlag der Adler am Kopf erwischt wurde und regungslos liegen blieb. Als einige Minuten später Keller auf dem Weg ins Krankenhaus war und das Spiel wieder lief, hätte Jason Jaspers in Unterzahl frühzeitig alles klarmachen können. In Unterzahl umkurvte der Kanadier die beiden Verteidiger der Franken und überwand Keeper Cassivi, doch das Schiedsrichterduo entschied nach Studium der Videobilder nicht auf Tor.

Das Spiel verflachte in den folgenden Minuten etwas, die Gäste kamen besser ins Spiel und trafen. Brad Leeb brachte sein Team wieder heran, aus dem Gewühl vor dem Tor der Adler tankte der Kanadier die Scheibe in den Kasten - nur noch 2:1 (35. Minute). Doch in der letzten Minute des zweiten Drittels stellte Prestin Ryan den alten Abstand wieder her. Rick Girard hatte sich an der Bande hinter dem Tor im Zweikampf behauptet, Methot passte vor den Kasten, wo Ryan - völlig freistehend - direkt abzog und zum 3:1 traf.

Im Schlussdrittel wurde es jedoch noch einmal richtig eng. Shane Peacock erzielte in der 53. Minute den 3:2-Anschlusstreffer der Gäste, Petr Fical traf zwei Minuten vor Schluss zwei Mal nur das Aussennetz des Mannheimer Tores. Doch das Team von Teal Fowler brachte das 3:2 schliesslich über die Zeit und gewinnt damit das zweite Spiel der Serie. (adler-mannheim.de)


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
31-jähriger Stürmer mit NHL-Erfahrung kommt aus Augsburg
Schwenningen hat Matt Puempel unter Vertrag genommen

Die Schwenninger Wild Wings haben mit der Verpflichtung von Matt Puempel die Kaderplanungen für kommenden Saison weiter vorangetrieben....

26-jähriger Flügelstürmer kommt von Vizemeister Bremerhaven
Straubing Tigers verpflichten Skyler McKenzie

Der niederbayerische Erstliga-Club kann heute bekanntgeben, dass Skyler McKenzie von den Fischtown Pinguins Bremerhaven in die Gäubodenstadt wechselt und die Straubi...

Zuvor schon Co-Trainer beim DEL-Vizemeister
Alexander Sulzer ist neuer Cheftrainer in Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die vakante Stelle des Cheftrainer-Postens mit dem ehemaligen Eishockeyprofi Alexander Sulzer besetzt....

Erste Trainerposition Herrenbereich des ehemaligen DEL-Spielers
Eisbären Berlin verpflichten Rob Collins als Assistenztrainer

Meister Eisbären Berlin hat sein Trainerteam mit dem Kanadier Rob Collins erweitert. Der ehemalige Profispieler spielte hauptsächlich in der DEL, konnte aber auch ei...

23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vertragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...