Die Abwehrreihen des ERC Ingolstadt sind komplett

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der Verpflichtung von Tobias Draxinger vom Deutschen Meister Eisbären Berlin hat der ERC Ingolstadt

seine Abwehrreihen komplettiert. Der 23- jährige gebürtige Münchner wechselt von der Spree an die Donau.

«Wir standen schon länger mit Tobias und seinem Agenten in Kontakt. Er hat in den vielen Gesprächen

immer wieder seinen Wunsch geäußert, nach Ingolstadt zu wechseln. Für uns ist es natürlich erfreulich, einen

Spieler wie Tobias längerfristig an den ERC gebunden zu haben», erklärt ERC- Geschäftsführer Sven Zywitza.

Draxinger spielte zunächst in Ottobrunn, Erding und später in der DNL- Mannschaft von Rosenheim, bevor er

2003 seinen ersten Profivertrag bei den Eisbären unterschrieb. Ein Jahr zuvor nahm er am Rookie- Camp der

Los Angeles Kings teil. Erfahrungen sammelte er auch auf internationalem Parkett in der Deutschen

Nationalmannschaft. So gehörte er bei der U18- Weltmeisterschaft 2003 ebenso zum deutschen Aufgebot wie

ein Jahr später, bei der U20- WM 2004. In Berlin schaffte er mit der deutschen U20- Auswahl den Aufstieg in

die A- Gruppe der WM. 2005 nahm er erneut an der U20-WM teil, bevor er 2007 erstmals bei einer Senioren-

Weltmeisterschaft eingesetzt wurde.

Draxinger selbst freut sich nun auf seine neue Aufgabe beim ERC Ingolstadt. «Zunächst einmal ist es schön,

wieder in Bayern zu spielen. Zudem stimmen einfach die Voraussetzungen und die Perspektive in Ingolstadt

zu einhundert Prozent.»

Tobias Draxinger unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!