Didi Hegen richtet erneut die Deutsche Hobby-Meisterschaft aus 17 Mannschaften spielen an der Brehmstraße

Didi Hegen richtet zum zweiten Mal die Deutsche Eishockey-Meisterschaft für Hobbymannschaften aus. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)Didi Hegen richtet zum zweiten Mal die Deutsche Eishockey-Meisterschaft für Hobbymannschaften aus. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Das erste Turnier vor einem Jahr hat mir riesig gefallen“, berichtet Hegen. „Die Jungs waren gut drauf, waren völlig friedlich und hatten einfach Spaß am Sport. Wäre das anders gewesen, hätte ich das nicht noch einmal gemacht.“ 17 Mannschaften gehen in diesem Jahr an den Start, die auf vier Vorrundengruppen verteilt werden. „Es geht am Freitag ab 13 Uhr los – und endet am Sonntag gegen 17 Uhr“, so Hegen – der das Ganze nicht nur mit seiner Agentur „DH23 Didi Hegen Sportevent“ organisiert, sondern auch während des kompletten Turniers vor Ort sein wird.

„Am Samstag wird es auch wieder einer Players-Party geben. Das war vor einem Jahr eine tolle Sache. Alle saßen bei Essen und Trinken zusammen und konnten sich kennenlernen“, so Hegen. „Es wäre schön, wenn ein paar Fans vorbeikommen.“

Die teilnehmenden Mannschaften sind: Hockey-Club Malley, Yetis Köln, eine Auswahl der Hobbyliga DPL, Bietigheim Steelers Hobby, Torpedo Wesermünde, SV Baiernrain, Rhein Igls, Iserlohn Phantoms, Dirty Dangler, Malchower Wölfe, Hoang Minh Long, EHC Black Mustangs Duisburg, Boels Bulls Krefeld, Team Hockey Select, Meteo Hamm, Hoffi Hansons und Pinguine Hüls.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!