„Didi“ Hegen der Play–Off-Gigant

Auflösung des Hockeyweb-GewinnspielsAuflösung des Hockeyweb-Gewinnspiels
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nun ist es wieder soweit: Am Freitag starten die Play–Offs

mit ihrer 27 Spielzeit. Seit der Saison 1980/81 ermittelt diese spannende

Endphase der Saison den alljährlichen Deutschen Meister. Zahlreiche Namen haben

Jahr für Jahr für Dramatik und Zahlenmaterial gesorgt. Ein statistischer

Rückblick auf die Superlativen wird bei vielen Eishockey-Fans Erinnerungen wach

werden lassen.

In den Spielzeiten 1980 / 81 bis 2005 / 06 haben insgesamt 1.566 Spieler in den Play-Offs teilgenommen,

hievon erreichten 1.145 Spieler (73 %)

mindestens einen Scorerpunkt.

Immerhin konnten auch insgesamt 31 Torhüter einen Punkt verbuchen. Hierbei liegen mit Boris Rousson

und „Peppi“ Heiss zwei Keeper mit jeweils 5 Torvorlagen gemeinsam auf Platz 1.

Boris Rousson ist ja in dieser Saison noch im Einsatz und könnte alleiniger Spitzenreiter

werden .

Ehe ich mich mit den noch in dieser Play–Off-Runde aktuellen

Spielern beschäftige, werfen wir einen Blick auf die Tabelle der Spitzenwerte

im Laufe von 26 Jahren Play-Offs. Die meisten Spiele hat dabei bislang Helmut Steiger, mit 154. Neben weiteren vielen klangvollen Namen ragt mit

Dieter Hegen, dem heutigen Trainer der Füchse Duisburg, ein ganz „Großer“ aus

den Ranglisten hervor.

                                  

Die meisten

Spielzeiten

Dieter Hegen

17

 

Harold Kreis

17




                                  

Der punktbeste Stürmer

Dieter Hegen

201 ( 1,50 Ø je Spiel )

                                                                      

Der punktbeste Verteidiger

Udo Kießling

120 ( 0,82 Ø je Spiel )

 

Die meisten Tore

Dieter Hegen   

98 ( 0,73 Ø je Spiel )

                                  

Die meisten Vorlagen

Gert Truntschka          

136 ( 1,15 Ø je Spiel )

 

Die meisten Strafzeiten

„Ulli“ Hiemer   

256 ( 2,10 Ø je Spiel )

                                   

Hier die „Top Ten“ der Jahre 1980 / 81 – 2005 / 06         

 

Rang

Name

Spiele

Tore

Vorlagen

Punkte

SM

1

Dieter Hegen

134

98

103

201

140

2

Gert Truntschka

118

60

136

196

174

3

Chris Valentine

119

69

114

183

203

4

Ernst Höfner

115

62

116

178

76

5

Miroslav Sikora

126

96

69

165

85

6

Helmut Steiger

154

75

80

155

106

7

Peter John Lee

104

67

66

133

118

8

Udo Kießling

146

46

74

120

210

9

Holger Meitinger

85

60

59

119

88

10

Wally Schreiber

94

35

78

113

91

                                  
Ob diese Werte noch übertroffen werden können, erscheint

doch sehr fraglich. In dieser auch gerade im Eishockey schnelllebigen Zeit, wo

sehr viele Spieler nicht die Ausdauer besitzen, -aus welchen Gründen auch immer

– sich jahrelang in der DEL zu präsentieren .

Immerhin liegen schon auf den Plätzen 48 ( Shane Peacock )

und 59 ( Jacek Plachta ) die ersten Spieler, die sich in der ewigen Rangliste noch

verbessern könnten. Aus der nun folgenden Aufstellung können die ersten 20 der

noch aktuellen - in den diesjährigen Play –Offs beschäftigten - Spieler mit

ihren derzeitigen aktuellen Zahlen entnommen werden.  

 

Die Top 20 Der aktuellen Play – Off - Spieler

 

Lfd.Rang

Name

Vorname

Spiele

Tore

Vorlagen

Punkte

SM

 

 

 

 

 

 

 

 

48

Peacock

Shane

70

29

25

54

92

59

Plachta

Jacek

87

23

27

50

180

91

Reichel

Martin

73

19

22

41

94

94

Lebeau

Patrick

39

23

17

40

26

105

Lüdemann

Mirko

109

16

21

37

84

108

McLlwain

Dave

39

10

26

36

95

133

Bresagk

Michael

103

8

24

32

176

136

Kreutzer

Daniel

48

12

19

31

74

145

Jiranek

Martin

56

17

12

29

28

149

Schneider

Andrew

41

6

22

28

112

151

Kathan

Klaus

46

12

16

28

67

166

Keller

Florian

56

13

13

26

38

192

Corbet

Rene

30

14

8

22

76

194

Ficenec

Jakub

35

11

11

22

81

198

Schlegel

Brad

43

4

18

22

46

229

Brandner

Christoph

17

10

9

19

12

241

Lewandowski

Eduard

37

8

11

19

125

244

Lambert

Dan

46

3

16

19

60

250

Julien

Stephane

21

5

13

18

41

261

Leeb

Greg

16

9

8

17

2

                                  

Die nächsten Wochen werden uns zeigen, wer die Play –Offs

bestimmt. Klangvolle Namen gibt es auch in der heutigen Zeit. Vielleicht werden

auch Spieler die Serien bestimmen, mit denen man jetzt noch garnicht rechnet.

Die Vergangenheit hat dies auch immer wieder mal gezeigt.

 

Viel Spaß  und

Spannung für die anstehenden Spiele wünscht Euch Peter Neuhaus ( Köln ).

©