Deutscher Eishockey-Pokal: Modus und Gruppeneinteilung

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Deutsche Eishockey-Liga hat die Gruppeneinteilung für die Erstrundenturniere im Deutschen Eishockey-Pokal bekannt gegeben. In den acht Gruppen treffen jeweils zwei DEL- und zwei ESBG-Clubs aufeinander; allerdings spielen die DEL- sowie die ESBG-Teams nicht untereinander. Das Heimrecht liegt bei den ESBG-Clubs.

Gespielt wird nach dem üblichen Drei-Punkte-System, dass sowohl die DEL als auch die ESBG-Ligen anwenden. Die Platzierung in der Tabelle erfolgt zunächst nach Punkten, dann nach der

Tordifferenz und dann nach Anzahl der geschossenen Tore. Sollten zwei oder mehr Mannschaften die gleiche Punktzahl, Tordifferenz und Anzahl der geschossenen Tore aufweisen, zählt der direkte Vergleich unter diesen Mannschaften. Sollten danach noch immer zwei oder mehr Mannschaften gleich sein, ist die Mannschaft für das Viertelfinale qualifiziert, die die bessere Hauptrunden-Platzierung aus der Vorsaison aufweist.

Die bestplatzierte Mannschaft jeder Gruppe ist für das Viertelfinale qualifiziert. Die übrigen Mannschaften scheiden aus. Ab dem Viertelfinale geht es im K.-o.-Sysetm weiter.

Gruppe 1:

SC Bietigheim-Bissingen, Heilbronner Falken, Frankfurt Lions, Kassel Huskies.

Gruppe 2:

EHC München, Landshut Cannibals, Straubing Tigers, ERC Ingolstadt.

Gruppe 3:

SC Riessersee, EC Bad Tölz, Düsseldorfer EG Metro Stars, Augsburger Panther.

Gruppe 4:

EV Ravensburg Tower Stars, REV Bremerhaven, Kölner Haie, EV Duisburg.

Gruppe 5:

EHC Freiburg, Schwenninger Wild Wings, Adler Mannheim, Krefeld Pinguine.

Gruppe 6:

Eispiraten Crimmitschau, Blue Lions Leipzig, Hannover Scorpions, Eisbären Berlin.

Gruppe 7:

Dresdner Eislöwen, Lausitzer Füchse, Grizzly Adams Wolfsburg, Hamburg Freezers.

Gruppe 8:

EV Füssen, EV Landsberg 2000, Sinupret Ice Tigers, Iserlohn Roosters.

Markierte Mannschaften gelten als Ausrichter.

Der genaue Spielplan wird noch veröffentlicht.

4:2-Erfolg gegen Berlin
Routiniers des EHC Red Bull München liefern gegen Eisbären ab

​Nach dem deutlichen Sieg der Red Bulls München über Mannheim am Freitag, stand am ersten Oktoberfestwochenende mit den Eisbären Berlin der nächste Gigant des deutsc...

Pinguine besiegen Iserlohn Roosters mit 3:1
Zwei Überzahltreffer bescheren Krefeld ein Sechs-Punkte-Wochenende

​Nach dem hart erkämpften 5:4-Erfolg in Ingolstadt wollten die Krefeld Pinguine nun auch ihre Fans auf heimischem Eis mit einem Drei-Punkte-Erfolg gegen den augenbl...

Adler Mannheim müssen auf Verteidiger verzichten
Cody Lampl fällt verletzt aus

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien auf Cody Lampl verzichten. Der Verteidiger zog sich am Donnerstag im Trainingsbetrieb eine Bauchmuskelverletzung z...

Vizemeister mit Ausrufezeichen gegen den Titelverteidiger
München gewinnt 7:2 gegen Mannheim

Die Adler Mannheim verlieren nach einer enttäuschenden Leistung auch das zweite Heimspiel der Saison. München startet hingegen mit drei Siegen perfekt in die Saison ...

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

DEL Hauptrunde

Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 5
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 1
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
4 : 0
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
3 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
2 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Donnerstag 26.09.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL