Deutscher Eishockey Pokal: Ergebnisse zweite Runde

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der zweiten Runde des Deutschen Eishockey Pokals 2003/04 gab es am Dienstagabend sieben Spiele. Der ERC Ingolstadt hatte bereits in der Vorwoche durch einen Sieg in Augsburg die Runde der letzten Acht erreicht. Hier alle Ergebnisse:

Neue Seite 1

Augsburger Panther - ERC Ingolstadt 3:4 (1:1

2:2 0:1)

Tore:

1:0 Francois Fortier (Shawn Anderson)

1:1 Daniel Hilpert

2:1 Shawn Carter (Eric Dandenault)

2:2 Jakub Ficenec

2:3 Shawn Tallaire

3:3 Francois Fortier (Arvid Rekis)

3:4 Thomas Schinko


EHC Wolfsburg - Heilbronner EC 5:2 (1:1 2:0 2:1)

Tore:

1:0 Kaufmann (10.)

1:1 Kummer (13.)

2:1 Vit (39.)

3:1 Päpke

4:1 Karabin (55.)

5:1 Vit (56.)

5:2 Friedl (60.)


Frankfurt Lions - Nürnberg Ice Tigers 0:4 (0:1 0:1 0:2)

Tore:

0:1 Greilinger (16.) (Aab, Leeb)

0:2 Larouche (36.) (Cisar, Stastny)

0:3 Julien (42.) (Leeb)

0:4 Dahl (54.) (Larouche, Cisar)


Landshut Cannibals - Kassel Huskies 1:2 (0:0 0:1 1:1)

Tore:

0:1 Robitaille (28.) (Wahlberg, Naumenko)

1:1 Hammer (48.) (Zareba, Toupal)

1:2 Robitaille (53.) (Naumenko, Wahlberg)


Hannover Scorpions - Kölner Haie 0:6 (0:2 0:2 0:2)

Tore:

0:1 Morczinietz (5.)

0:2 Roy (10.)

0:3 Kink (29.)

0:4 Hospelt (32.)

0:5 Boos (43.)

0:6 Danielsmeier


Krefeld Pinguine - Hamburg Freezers 5:2 (2:2 2:0 1:0)

Tore:

1:0 Ziesche (1.) (Kunce, Rodmann)

2:0 Guillet (11.) (Beaucage, Bertrand)

2:1 House (12.) (Schneider, Purdie)

2:2 Lambert (15.) (Abstreiter, Plachta)

3:2 Wright (28.) (Ziesche, Kurtz)

4:2 Brandl (37.) (Rodmann, Luongo)

5:2 Ziesche (60.) (Brandl, Yake)


SC Bietigheim-Bissingen - Eisbären Berlin 3:5 (1:0 2:3 0:2)

Tore:

1:0 Hinterstocker, B. (10.) (Hinterstocker, M., Gulda)

1:1 Pederson (21.) (Fairchild, Leask)

1:2 Pederson (25.) (Keller)

1:3 Aldridge (29.) (Jonas)

2:3 Sebek (32.) (Gratza, Patrzek)

3:3 Ritchie (34.) (Kovalev, Teeple)

3:4 Pederson (42.) (Shannon)

3:5 Shannon (55.) (Draxinger, Beaufait)


SC Riessersee - Düsseldorfer EG Metro Stars (in München) 5:4 (4:0 1:2 0:2)

Tore:

1:0 (3:31) Kreitl

2:0 (7:05) Kreitl (Cowie/5-4-Überzahl)

3:0 (9:13) Guidarelli (Cowie/5-4)

4:0 (14:15) Fox (Meyer/5-4)

5:0 (25:28) Guidarelli (Fox)

5:1 (25:43) Molin (Magnussen)

5:2 (28:39) Magnussen (Vikingstad, Jakobsen/5-4)

5:3 (47:46) Vikingstad (Magnussen/5-3)

5:4 (47:57) Jakobsen (Ulrich/5-4)



Das Viertelfinale wird am 11. November ausgetragen.

Vertragsverlängerung für Saison 2019/20
Brandon Reid und Pierre Beaulieu bleiben Trainer der Krefeld Pinguine

​Nach zehn Siegen aus 17 Spielen und daraus resultierenden 27 Punkten verlängern die Krefeld Pinguine die Arbeitsverträge mit ihrem Trainergespann Brandon Reid und P...

Schulterverletzung: 4 bis 6 Wochen Pause
Adler Mannheim: Moritz Seider verletzt

Adduktoren: Auch Defensiv-Kollege Cody Lampl muss passen....

Feste Größe in der Verteidigung
ERC Ingolstadt verlängert mit Sean Sullivan

Trainer Doug Shedden lobt: Ein Spieler, wie man ihn sich in jeder Mannschaft wünscht!...

Routinier: Der 31-jährige Russe blickt auf 10 Jahre KHL zurück
Krefeld Pinguine: Torwart Ilya Proskuryakov kommt

Keeper wurde mit HK Metallurg Magnitogorsk russischer Meister. ...

Engländer war zuletzt für die Sheffield Steelers tätig
Schwenninger Wild Wings: Paul Thompson neuer Trainer

Der 53-Jährige stand auch in Dänemark (Aalborg) und in Schweden (Ljungby) unter Vertrag....

Wegen des Wechsels zu RB München: Franken veröffentlichen Stellungnahme
Nürnberg Ice Tigers von Yasin Ehliz menschlich enttäuscht

Nationalspieler stand wohl bei den Tigern im Wort. ...

Kölner Haie vs. Düsseldorfer EG: Derby der Superlative
Transparente Banden beim DEL-Winter-Game

Novum in der Liga-Geschichte. Durchsichtigen Banden bieten eine bessere Sicht von allen Rängen. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!