Derek Mayer neuer Co-Trainer beim EHC Red Bull MünchenZuletzt beim Farmteam in der MHL tätig

Lesedauer: ca. 1 Minute

Derek Mayer, der zuletzt das Farmteam der Red Bulls hauptverantwortlich trainiert hat, wird neuer Co-Trainer beim EHC Red Bull München. Der ehemalige NHL-Profi komplettiert damit das Trainer-Quartett um Cheftrainer Don Jackson und seinen Assistenten Matt McIlvane und Patrick Dallaire. Mayer beendete 2006 seine aktive Karriere und wechselte in den Trainerstab der Eisbären Berlin, wo der Kanadier zwei Jahre mit Don Jackson zusammenarbeitete. Es folgten Engagements bei den Nürnberger Ice Tigers und dem EC Bad Tölz, ehe der Familienvater 2013 zu den Red Bulls wechselte. Größter Erfolg in seiner Laufbahn war der Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 1994 in Lillehammer.

„Don und ich kennen uns schon seit unserer gemeinsamen Berliner Zeit“, erklärt der 48-Jährige. „In München werde ich nun eine ähnliche Rolle wie damals in Berlin übernehmen. Mein Hauptaugenmerk liegt auf den jungen Spielern, darüber hinaus werde ich auch noch in den Bereichen Video-Coaching und Statistik arbeiten. Ich freue mich sehr, dass ich weiter in der Organisation von Red Bull arbeiten kann. Außerdem ist es schön, nach drei Jahren wieder im Trainerstab eines DEL-Teams aktiv zu sein“, so Mayer weiter.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!