Derek Dinger erster neuer Panther-VerteidigerVon Schwenningen nach Augsburg

Derek Dinger wechselt von Schwenningen nach Augsburg. (Foto: Imago)Derek Dinger wechselt von Schwenningen nach Augsburg. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Derek Dinger absolvierte seine ersten DEL-Spiele im Jahr 2005 für die Eisbären Berlin, für die der 28 Jahre alte Linkschütze zuvor drei Jahre in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL) auflief. Über die Stationen Bremerhaven (2. Liga), Kassel, Düsseldorf, Ingolstadt und Schwenningen kommt der 183 cm große und 83 kg schwere Defensivverteidiger nun zu den Augsburger Panthern. Insgesamt absolvierte Dinger bereits 355 DEL-Spiele (13 Tore, 40 Assists und 284 Strafminuten). 2012 und 2013 bestritt Dinger mit dem ERC Ingolstadt die European Trophy. 2014 wurde er mit den Donaustädtern Deutscher Meister.

Derek Dinger, der in Augsburg die Nummer 47 tragen wird: „Ich kann mich gut an unsere Derbys mit Ingolstadt in Augsburg erinnern. Im Curt-Frenzel-Stadion herrschte immer eine grandiose Stimmung. Schön, dass ich in diesem schönen und stimmungsvollen Eisstadion nun für das Heimteam auflaufen kann. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei den Panthern und hoffe, dass wir eine gute Saison spielen werden."

„Derek Dinger ist ein gestandener DEL-Verteidiger, der seit 2009 immer zu den ersten drei Abwehrpärchen seiner Clubs gehörte. Derek soll vor allem helfen, dass unsere Defensive wieder an Stabilität gewinnt. Wir glauben, dass wir mit seiner Verpflichtung wieder ein wichtiges Puzzleteil für eine erfolgreichere Saison 2015/16 gefunden haben", so Panther-Chef Lothar Sigl.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...