Derby in München – Anschutz-Duell in HamburgDEL-Spieltagscheck

In München wird wieder ein hitziges Duell erwartet. - Foto GEPA-picturesIn München wird wieder ein hitziges Duell erwartet. - Foto GEPA-pictures
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Hamburg Freezers – Eisbären Berlin

Heute müssen die zuletzt stark gebeutelten Eisbären ausgerechnet zu den Freezers nach Hamburg reisen, die neben Köln zurzeit das Maß der Dinge im deutschen Eishockey sind. Die Mannschaft von Jeff Tomlinson ist derzeit ein einziges Lazarett. Gleich acht Stammkräfte, darunter auch Nationaltorwart Rob Zepp, fehlen den Eisbären- nun ist auch noch der Einsatz aufgrund von Hüftproblemen von Shawn Lalonde in Gefahr. Die Freezers sind im Moment das Gegenstück zu den Berlinern. Platz zwei und punktgleich mit Tabellenführer Köln ist das Team von Benoit Laporte. Nachdem am vergangenen Spieltag beide Anschutz Teams verloren, wird es am Dienstag zumindest wieder einen Sieg einer Anschutz Mannschaft geben. Die Buchmacher von HAMSTERbet.com sehen die Freezers mit einer Quote von 1,85 auf den Sieg als Favorit in dieser Partie.

Kölner Haie – Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters sind derzeit in einer bestechenden Form. Zuletzt gelangen gar vier Siege in Folge gegen Mannschaften wie die Adler Mannheim oder den ERC Ingolstadt u.a. Diese brachten die Sauerländer von dem vorletzten auf den elften Platz in der Tabelle der DEL. Die Kölner Haie sind zwar immer noch Tabellenführer, doch die Konstanz des Teams von Uwe Krupp gibt ein wenig zu wünschen Anlass. Auf zwei Siege kommt eine Niederlage. Dennoch sind die Haie bei dem Wettanbieter Tipico Favorit. Dieser zahlt bei einem Einsatz von 10€, 15€ aus, wenn Köln gewinnt.

Thomas Sabo Ice Tigers – Krefeld Pinguine

Im vergangenen Spiel gegen die Schanzer aus Ingolstadt hatten die Ice Tigers von Tray Tuomie mehr Mühe als erwartet und gewannen am Ende auch nur knapp mit 5:4 nach Penaltyschießen. Die Gäste aus dem Rheinland sind Nürnberg mit nur zwei Punkten Rückstand dicht auf den Fersen. Wenn es nach dem derzeitigen Muster der Krefelder weitergeht (auf zwei Siege eine Niederlage), wäre am Dienstag wieder ein Sieg gegen die Ice Tigers fällig. Die Quote von bwin für einen Nürnberger Sieg liegt mit 1,8 sehr gut.

EHC Red Bull München – Straubing Tigers

Am Dienstag erwartet die Besucher des Olympia Eisstadions ein spannendes Derby. Beim vergangenen Spiel gegen die Adler Mannheim fuhren die Münchner Fans mit einem eigenen Sonderzug in die Kurpfalz, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Genutzt hatte es nichts. Die Red Bulls verloren mit 0:3. Die Lokalrivalen aus Niederbayern konnten ihre Partie gegen die hochfavorisierten Hamburg Freezers im Schluss-Spurt eindrucksvoll gewinnen. Am Dienstag erwartet die Besucher des Olympia Eisstadions ein spannendes Derby. Der Wettanbieter HAMSTERbet.com schüttet für einen Münchner Sieg 17,50€ bei 10€ Einsatz aus.

Schwenninger Wild Wings – Augsburger Panther

Das Team von Stefan Mair zeigte sich zuletzt in Topform. Vier der vergangenen sechs Spiele konnten die Schwarzwälder für sich entscheiden. Bis zur Niederlage gegen Iserlohn sah es für Augsburg genauso gut aus. Vier von fünf Partien gewannen die Panther. Jetzt wollen die Schwaben wieder nachlegen im Kampf um einen Platz unter den ersten zehn. Trotz der guten Leistungen der Panther sind es die Wild Wings, die mit einer Quote von 2,2 auf den Sieg von dem Wettanbieter bet365 favorisiert werden.

Adler Mannheim – Düsseldorfer EG

Ein Sieg und eine Niederlage sind die bisherige Ausbeute vom neuen Cheftrainer der Adler Mannheim, Hans Zach. Vergangene Woche war er für Harold Kreis ins Team gerückt. Die Düsseldorfer EG verlor fünf der letzten sechs Spiele und verbleibt weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. Das Team von Christian Brittig hat außer der Ehre kaum noch etwas zu verlieren und wird versuchen, befreit gegen die Kurpfälzer aufzuspielen. Ob Hans Zach den Rückenwind aus dem Spiel gegen München mitnehmen kann, bleibt abzuwarten. Die Buchmacher von Tipico sehen die Adler dennoch mit einer Quote von 1,35 als Favorit auf den Sieg.

ERC Ingolstadt – Grizzly Adams Wolfsburg

Wolfsburg konnte zuletzt vier der vergangenen fünf Begegnungen für sich entscheiden und festigen damit den vierten Tabellenplatz. Die Panther aus Ingolstadt stecken derzeit in einer Krise. Alle fünf Spiele verlor das Team von Niklas Sundblad. Die meisten davon mit nur einem Tor Unterschied. Auch drei der letzten vier Duelle gegen die Grizzly Adams verloren die Schanzer. Ob es den Oberbayern Mittwoch gelingt, wieder in die Spur zu finden, bleibt abzuwarten. Bwin sieht Ingolstadt trotz der mäßigen Ergebnisse leicht im Vorteil auf den Sieg. Für 10€ Einsätz gäbe es 21€ Gewinn.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!