Derby in Augsburg – Red Bulls empfangen Rekord-FreezersDEL-Spieltagscheck

München will Hamburg schlagen - Foto: GEPA-picturesMünchen will Hamburg schlagen - Foto: GEPA-pictures
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Grizzly Adams Wolfsburg – Düsseldorfer EG

Düsseldorf sorgte zuletzt mit Siegen gegen den Rekordmeister aus Berlin und gegen den Red Bull München für zwei Achtungserfolge. Einen großen Anteil daran hatte Torwart Bobby Goepfert, der bei der Partie gegen die Kölner Haie noch unter Lebensgefahr ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Für die Grizzly Adams lief es weniger schmerzhaft. Die letzten sechs Spiele konnte die Mannschaft von Pavel Gross alle für sich entscheiden und geht mit breiter Brust in die Partie. Dementsprechend gibt es bei einem Wolfsburger Sieg 13,50€ Gewinn von HAMSTERbet.com bei 10€ Einsatz.

Augsburger Panther – Thomas Sabo Ice Tigers

Nach lediglich drei Siegen aus den vergangenen sechs Begegnungen reagierten die Nürnberger Verantwortlichen und verpflichteten den 34- jährigen Routinier Matt Hussey, der beim bevorstehenden Derby gegen die Augsburger Panther bereits auflaufen wird. Den Schwaben gelangen in den letzten sechs Spielen vier Siege. Einer davon gegen den Tabellenführer aus Köln. Jetzt möchte die Mannschaft von Larry Mitchell gegen den Rivalen nachlegen; auch wenn die vergangenen drei Duelle gegen die Franken alle verloren gingen. Die Buchmacher von Tipico sehen dennoch keinen klaren Favoriten bei dieser Partie. Für einen Augsburger Sieg liegt die Quote bei 2,4 und für einen Nürnberger Sieg bei 2,35.

Schwenninger Wild Wings – Krefeld Pinguine

Die Wild Wings befinden sich zur Zeit in einer Krise. Kein einziger Punkt konnte aus den letzten sechs Begegnungen geholt werden. Für die Tabelle bedeutet dies den vorletzten Platz hinter den Iserlohn Roosters und vor Düsseldorf. Anstatt in Panik zu verfallen und neue Spieler zu verpflichten, verlängerten die Schwenninger diese Woche ihre Verträge mit ihren Leistungsträgern Thomas Pielmeier, Philipp Schlager und Stephan Wilhelm. Ob es an diesem Wochenende schon wieder aufwärts geht ist fraglich, denn die schon fast zum Titelaspiranten geformten Krefeld Pinguine sind in der Helios Arena zu Gast Die Rheinländer gewannen vier der vergangenen sechs Partien. Demzufolge gibt es bei einem Sieg der Pinguine auch nur 19,50€ bei 10€ Einsatz von Bwin.

Kölner Haie – Straubing Tigers

Beide Teams befinden sich zur Zeit in einem kleinen Formtief. Der Meisterschaftsfavorit aus Köln musste in den letzten sechs Spielen viermal das Eis als Verlierer verlassen und der Mannschaft von Dan Ratushny gelang aus sechs Partien lediglich ein Sieg. Für Straubing bedeutet das ein Abrutschen in der Tabelle auf Platz elf und für das Team von Uwe Krupp das Einbüßen eines komfortablen Punktepolsters auf nur noch zwei Punkte gegenüber dem Tabellenzweiten aus Hamburg. Bei den Buchmachern von Bet365 ist Köln dennoch der Favorit auf den Sieg mit einer Quote von 1,5.

Eisbären Berlin – Iserlohn Roosters

Auch wenn die Eisbären ihre letzten beide Spiele gewannen, so sind die Partien der Hauptstädter immer eine Art Achterbahnfahrt für die Fans. Auf ein paar Siege folgen wieder herbe Rückschläge. In Iserlohn sieht es zur Zeit noch schlechter aus. Mit zwei gewonnen Partien aus sechs Begegnungen kommen die Sauerländer nicht so richtig vom Fleck und verdanken es lediglich der Krise von Schwenningen, dass sie sich jetzt auf Platz zwölf befinden. Gegen die Eisbären dürfte es ebenfalls nicht leicht werden, da die Berliner trotz Formschwankungen über ein größeres Potential verfügen als die Roosters. Demzufolge liegt der Gewinn bei einem Sieg der Eisbären nur bei 15,50€ bei 10€ Einsatz von dem Wettanbieter HAMSTERbet.com.

EHC Red Bull München – Hamburg Freezers

Nach einem eher mäßigen Saisonstart und der Freistellung von Sean O' Connor scheinen die Red Bulls langsam in die Spur gefunden zu haben. Vier Siege aus sechs Partien zeigen einen deutlichen Aufwärtstrend der Münchner, die am Freitag zuhause gegen die Hamburg Freezers bestehen müssen. Nur einer der letzten 14 Gegner (Krefeld Pinguine) konnte einen Sieg gegen das Team von Benoit Laporte erzielen. Dennoch äußerte sich Thomas Oppenheimer zurückhaltend: „Wir haben noch Luft nach oben.“ Die Buchmacher von bwin geben den Freezers mit 2,3 nur eine minimal größere Siegchance als den Red Bulls mit 2,40.

ERC Ingolstadt – Adler Mannheim

Die Adler Mannheim befinden sich zur Zeit in einer kleinen Formkrise. Die letzten vier Spiele gingen für das Team von Harold Kreis alle verloren. Dadurch sind die Adler von Platz zwei auf Platz sechs abgerutscht. Am Freitag muss gegen den Tabellennachbarn aus Ingolstadt wieder ein Sieg her, damit der Anschluss an die Spitzenplätze nicht verloren geht. „Verloren“ gegangen ist beim ERC Fredrik Warg, dessen Vertrag auf eigenen Wunsch aufgelöst wurde. Dennoch ist Ingolstadt bei Tipico Favorit auf einen Sieg gegen die Adler. Für einen Sieg der Oberbayern gibt es 22,50 bei einem Einsatz von 10€.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!