„Der Trainer vertraut mir“Krefeld Pinguine: Interview mit David Fischer

David Fischer im Trikot der Krefeld Pinguine. (Foto: Ice-Hockey-Picture-24/US-Sports.TV)David Fischer im Trikot der Krefeld Pinguine. (Foto: Ice-Hockey-Picture-24/US-Sports.TV)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 25-jährige wurde in Minneapolis (USA) geboren und verbrachte seine bisherige Karriere hauptsächlich bei High-School- und Universitätsmannschaften. Zwei Saisons spielte er bei den Florida Everblades in der ECHL. Dazu konnte er zweimal in der AHL bei den Houston Aeros sein Können unter Beweis stellen. Zur Saison 2012/13 wechselte er in die 2. Bundesliga zu den Heilbronner Falken und wusste nach einer kurzen Findungsphase zu überzeugen. Wie der Krefelder Headcoach Rick Adduono bei Fischers Verpflichtung sagte, habe er schon länger ein Auge auf ihn geworfen und war sehr froh, dass die Verpflichtung für die laufende Saison vollzogen werden konnte.

Dies ist Ihre zweite Saison in Deutschland und die erste in der DEL. Wo liegen die Unterschiede in den beiden Ligen?

Es ist ein ganz anderes Spiel. Es sind bessere Spieler unterwegs, natürlich auch bei unseren Gegnern. Dadurch wird wesentlich schneller und auch härter sowie intensiver gespielt. Es ist ein besserer, ein interessanterer Wettbewerb, da die Liga sehr ausgeglichen ist und generell an der Leistungsgrenze spielen muss, um erfolgreich zu sein.

Am Freitag sind die Pinguine in Nürnberg sehr dezimiert angetreten und haben dennoch sehr gut gespielt und gewonnen. Wie ist das möglich?

[AD_MRECT]Wir haben einfaches Eishockey gespielt. Unser Goalie Lukas Lang hat sensationell gespielt und uns den Sieg festgehalten. Natürlich haben auch alle anderen Spieler gut gearbeitet,  haben als Team durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gewonnen. Entscheidend waren sicherlich auch die Special Teams. Wir haben in Unterzahl sehr gut gestanden und nur ein Tor zugelassen, dazu im Powerplay getroffen. Die Special Teams sind aufgrund der hohen Leistungsdichte in der Liga absolut entscheidend.

Sie bekommen sehr viel Eiszeit. Warum?

(lacht) Der Trainer vertraut mir. Ich bin bereit hart zu arbeiten, immer alles zu geben, um gemeinsam mit den anderen Jungs Erfolg zu haben. Ich möchte mich stets weiterentwickeln, um so meinen Beitrag zum Teamerfolg zu leisten. Das scheint dem Trainer zu gefallen. Daher setzt er mich ein, auch in den wichtigen Situationen wie Über- und Unterzahl.

Die Fans der Heilbronner Falken baten mich, Sie zu fragen, wie es Ihnen geht und ob es Ihnen in Schwaben gefallen hat.

Ja, mir geht’s sehr gut in Krefeld. Es ist schön, dass die Fans sich an mich erinnern und sich nach mir erkundigen. Ich habe im letzten Jahr gute Erfahrungen in Heilbronn gemacht. Die Heilbronner Falken haben genau wie die Pinguine tolle Fans. Auch letzte Saison hatte ich die Rückendeckung, die man als Spieler braucht, um seine Leistung abrufen zu können. Ich bin Heilbronn und allen Menschen dort dankbar. Vor allem für die Erfahrungen, die meiner Karriere weiterhelfen. Jetzt habe ich eine neue Herausforderung in Krefeld und gebe alles für die Pinguine.

Verpflichtende PCR-Tests für alle Spieler
Corona-Teststrategie in der DEL wird verschärft

Infektionen, Quarantäne, Spielausfälle: Aus diesem Grund hat die DEL jetzt die Corona-Teststrategie verschärft. In Zukunft werden deutlich mehr PCR-Tests zum Einsatz...

Weitere Corona-Fälle bei den Roosters
Spiel zwischen Iserlohn Roosters und DEG wird verschoben

Nach der abgesagten Partie vom Sonntagabend liegen nun die Ergebnisse der im Labor ausgewerteten PCR-Testungen bei den Iserlohn Roosters vor. Dabei sind weitere Coro...

Der Sportdirektor der Nürnberg Ice Tigers zu Gast im Instagram-Livestream
Stefan Ustorf: „Der Abstieg bringt das deutsche Eishockey keinen Furz nach vorne!“

Seit März ist Stefan Ustorf erst als Sportdirektor im Amt und zu tun hatte er seitdem jede Menge in Nürnberg. Zeitweilen stand er als Interimscoach sogar höchst selb...

Die DEL am Sonntag
Krefeld spielt gut, kriegt aber keine Punkte zum „Geburtstag“

​Vier Spiele fanden am Sonntag angesichts der diversen Spielabsagen aufgrund verhängter Quarantänen in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Da der Punkteschnitt auch ...

DEL-Spiel in Augsburg kann nicht stattfinden
Weitere Absage: Iserlohn Roosters in häuslicher Isolation

​Nach turbulenten 24 Stunden müssen die Iserlohn Roosters am Sonntagmorgen bekanntgeben, die Reise zum heutigen Auswärtsspiel bei den Augsburger Panthern nicht antre...

Die Spiele am Freitag
Achterbahnfahrt in der DEL

​Mal hü, mal hott. In einer derart langen Saison ist kaum zu erwarten, dass jedes Spiel läuft wie das andere – das zeigten die nur vier DEL-Spiele am Freitag, nachde...

Zusätzlich 100€ Willkommensbonus sichern
20€ Gratiswette ohne Einzahlung für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Gratiswette für die DEL! Dazu bekommt ihr noch den 100€ Willkommensbonus!...

Doppelschlag zu Beginn des zweiten Drittels ebnet den Weg
Zweiter Heimsieg in Folge: Iserlohn Roosters schlagen die Grizzlys Wolfsburg

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:0, 2:0, 2:2) gewonnen. Nach dem Derbysieg gegen Düsseldorf am Sonntag fahren die S...

DEL Hauptrunde

Dienstag 26.10.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 28.10.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Freitag 29.10.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 31.10.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
EHC Red Bull München München