Der Meister ist rausDEL-Play-offs kompakt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eisbären Berlin – ERC Ingolstadt 2:3 (2:1, 0:0, 0:1, 0:1) n.V.

Im dritten Pre-Play-off-Spiel lag Berlin zweimal vorne. Florian Busch (11.) und Henry Haase (17.) brachten die Eisbären jeweils in Führung. Busch verwandelte seinen eigenen Abpraller und traf aus spitzem Winkel. Christoph Gawlik gelang in der 15. Minute der Ausgleich, ehe Haase das 2:1 markierte. Tim Hambly erzwang in der 55. Minute mit dem 2:2 die Verlängerung. Der Treffer wurde per Videobeweis überprüft und trotz eines Zusammenpralls von Ziga Jeglic mit Eisbären-Goalie Rob Zepp gegeben. Benedikt Schopper schoss die Panther in der 68. Minute ins Viertelfinale und den Deutschen Meister in die Sommerpause.

Tore: 1:0 (10:35) Florian Busch (James Sharrow), 1:1 (14:25) Christoph Gawlik (Benedikt Schopper, Björn Barta), 2:1 (16:41) Henry Haase, 2:2 (54:14) Tim Hambly (Robert Sabolic, Ziga Jeglic), 2:3 (67:16) Benedikt Schopper (Ziga Jeglic). Strafen: Berlin 14, Ingolstadt 18. Zuschauer: 11.700.

EHC Red Bull München - Iserlohn Roosters 1:4 (1:0, 0:1, 0:3)

Auch in München gingen zunächst die Hausherren in Front – aber auch hier gingen die Gäste als Sieger vom Eis. Gerade einmal 97 Sekunden waren gespielt, als Nick Palmieri zum 1:0 für die roten Bullen abstaubte. Die Sauerländer arbeiteten aber konzentriert weiter. München hätte nach der Pause durch einen Unterzahlkonter auf 2:0 erhöhen können. Stattdessen fiel der Ausgleich. Iserlohn war in Unterzahl, doch dann war Brooks Macek von der Strafbank zurück – und traf zum 1:1 (32.). Mit zwei frühen Toren im Schlussabschnitt durch Jeff Giuliano (43.) und Brodie Dupont (47.) entschied Iserlohn das Spiel. Macek setzte den Schlusspunkt (56.).

Tore: 1:0 (1:37) Nick Palmieri (Daniel Sparre, Grant Lewis), 1:1 (31:35) Brooks Macek (Michael Brennan), 1:2 (42:45) Jeff Giuliano (Colten Teubert, Alexander Foster), 1:3 (46:56) Brodie Dupont, 1:4 (55:19) Brooks Macek (Dieter Orendorz). Strafen: München 8 + 5 + Spieldauer (Andrew Wozniewski), Iserlohn 14. Zuschauer: 5.133.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...