Der groHeute: Thomas Sabo Ice Tigers

Brandgefährlich: Patrick Reimer Foto: picture alliance/nordphotoBrandgefährlich: Patrick Reimer Foto: picture alliance/nordphoto
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Am 8. September startet die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) in ihre 24. Saison. Wer muss um die Playoffs bangen? Schwenningen Wild Wings, Krefeld Pinguine, Iserlohn Roosters? Wer sind die Favoriten? Grizzlys Wolfsburg, Mannheimer Adler, Kölner Haie, Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg? Oder starten die Eisbären Berlin wieder richtig durch? Die Jagd auf Meister EHC Red Bull München beginnt. Hockeyweb macht den großen Teamcheck, testet alle 14 Mannschaften auf Stärken und Schwächen. 

Heute: Thomas Sabo Ice Tigers 

Nürnberg Meister?  Thomas Sabo hat den Tiger im Tank! 

Die Thomas Sabo Ice Tigers präsentierten sich am vergangenen Sonntag zum ersten Mal dem Nürnberger Anhang. Etwa 1000 Dauerkartenbesitzer besuchten das öffentliche Training. Highlight dabei war das abschließende Penalty Schießen, bei dem auch Martin Jiranek noch einmal seine Fähigkeiten unter Beweis stellte. Noch nicht mit dabei war der neue Verteidiger Tom Gilbert, der erst am Dienstag am Nürnberger Flughafen eintraf und von dort direkt aufs Eis gebracht wurde. 

Tor:

Niklas Treutle kehrt nach 7 Jahren in seine Geburtsstadt zurück und teilt sich mit Andreas Jenike die Spiele. Wie schon vergangene Saison wird es keine klare Nummer 1 geben.

Josef Lala wird überwiegend beim Kooperationspartner Blue Devils Weiden in der Oberliga zum Einsatz kommen. 

Verteidigung:

Die Abgänge von Jesse Blacker, Dany Syvret und Sasa Martinovic konnten mit der Verpflichtung von Taylor Aronson , Patrick Köppchen und Tom Gilbert mehr als adäquat ersetzt werden. Milan Jurcina hat seine Schulterverletzung überstanden und bildet mit dem Schweden Niclas Torp  und Brett Festerling ein schlagfertiges Trio. Oliver Mebus und Marcus Weber haben sich in der abgelaufenen Saison etabliert. Einzig hinter Colten Teubert, der immer noch seinen Bandscheibenvorfall aus dem Vorjahr laboriert, steht ein Fragezeichen. 

Sturm:

Mit Patrick Reimer, Steve Reinprecht, Yasin Ehliz und den genesenen Leo Pföderl haben die Ice Tigers vier der besten fünf Scorer der Liga in ihren Reihen. Neuzugang Petr Pohl hat in jedem Team für das er gespielt hat gut gepunktet. Dane Fox schließt die durch den Abgang von Brandon Prust entstandene Lücke in Sachen Härte und Aggressivität. Brandon Segal, Dave Steckel und Philippe Dupuis sind wichtige Leistungsträger in Unterzahl und haben bewiesen, dass sie auch offensiv ihren Teil zum Erfolg beitragen. Die deutsche Fraktion mit Marius Möchel, Marco Pfleger und Patrick Buzas soll vor allem die ersten beiden Reihen entlassten, Pfleger ist zudem eine Waffe im Power Play. Eugen Alanov und der ’DEL2 — Rookie des Jahres“ Valentin Busch werden kommende Saison per Förderlizenz mehrheitlich für den Kooperationspartner EHC Bayreuth auflaufen. 

Top Neuzugang:

Taylor Aronson

Aronson könnte dafür sorgen, dass der in die KHL abgewanderte Jesse Blacker schnell bei den Nürnberger Fans vergessen ist. 

Saisonziel des Clubs:

Die größten DEL-Erfolge der Franken: DEL-Vizemeister 1999 und 2007.

Nach zwei Halbfinal-Teilnahmen in Folge sind die Ansprüche der Nürnberger groß. Der Kader wurde nochmals optimiert. Im April 2018 soll die erste DEL-Meisterschaft gefeiert werden. 

Persönliche Einschätzung:

Die Ice Tigers haben sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert. Beide Torhüter haben das Talent ganz oben mitzuspielen.

Der Abgang von Jesse Blacker und Danny Syvret lastet sehr auf der Verteidigung. Aronson und Gilbert sind hier aber mehr als ein adäquater Ersatz. Sollte Colton Teubert im Laufe der Saison aufs Eis zurückkehren, verfügen die Ice Tigers über ein 9-Mann starkes Abwehrbollwerk, das von den Gegnern erst einmal überwunden werden muss. Im Sturm wird nicht mehr alles von Reimer, Reinprecht und Ehliz abhängen. Pföderl und Pohl werden ebenso oft auf den Spielberichtsbögen stehen. Dazu ist der Kader tief besetzt, einzig die vierte Reihe fällt leicht ab.

Dane Fox ist ein jüngerer Brandon Prust, der auch noch Tore schießen kann. Bleiben alle Spieler weitestgehend fit und Martin Jiranek  zaubert bei Bedarf noch den ein oder anderen Hasen aus dem Hut, könnte sich für die Ice Tigers der große Traum von der ersten DEL-Meisterschaft erfüllen. (Autor: Andreas Hetzler)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...