Der Funkturm ist back - Sensation bei den Preussen

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nein, das ist kein Witz. Lorenz Funk, 225-facher Nationalspieler feiert mit 55 (!) Jahren sein Comeback auf dem Eis. Der Präsident der Berlin Capitals wird am 12. Januar beim Spiel der Regionalliga Ost gegen ES Weißwasser wieder aufs Eis gehen. Das erste Mal seit 1992 wieder. "Sechs Wochen reichen bis, ich wieder fit bin", so der Lenz. "Keine Schweinshaxen, kein Bier mehr, nur noch Mineralwasser". Der Lenz, der 1956 beim SC Reichersbeuren erstmals aufs Eis ging, 1966, als 19-jähriger mit dem EC Bad Tölz Deutscher Meister wurde, 1972 zum Berliner Schlittschuhclub wechselte und 1974 und 1976 erneut Deutscher Meister wurde, war spätestens, als er nach der Pleite des "Clubs" die Preussen gründete, der Mr. Eishockei in Berlin. Nach seinem Karriereende war er als Trainer bei den Preussen tätig. Nach dem misslungenen Start in der ersten Liga musste er seinen Hut nehmen. Aber sein Abschied aus Berlin war nur kurz. Nach dem Mauerfall wurde er von Helmut Berg zu den Eisbären geholt, wo er als Trainer, Manager und Sportdirektor tätig war. Als es bei den Capitals brannte, war er zur Stelle und nun ist er ihr Präsident. Klares Ziel ist der Wiederaufstieg in die DEL. Für Preussen Co-Trainer Ernst Köpf ist "Lenz" sogar noch eine Verstärkung. Mit seiner Masse ist er beim Bully und im Powerplay vor dem Tor eine "Bank". Der Gori weiß wovon er spricht. Sein Vater, Ernst Köpf senior, spielte mit 43 sogar noch in der ersten Bundesliga. Udo Kießling war 41 Jahre alt, als er in Landshut spielte. Im Sport sind Comebacks im Alter nichts gänzlich Ungewöhnliches. Gordie Howe absolvierte 1998 mit 69 (!) noch eine Partie in der IHL bei den Detroit Vipers. Ein Rekord für die Ewigkeit. Dagegen ist "Lenz" noch ein Jungspund.

Gerald Hagen für Radio Eiskalt - das Eishockeymagazin aus Berlin für Berlin - www.radio-eiskalt.de

Belarussischer Nationaltorhüter spielte zuletzt für Dinamo Minsk
ERC Ingolstadt verpflichtet Danny Taylor

Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Danny Taylor. Der belarussische Nationaltorhüter war zuletzt für KHL-Club Dinamo Minsk aktiv und absolvierte in seiner bislang ...

Die DEL am Sonntag
Kölner Haie nun Vierter – Krefeld Pinguine düpieren die DEG

​Der gute Lauf der Kölner Haie geht weiter – und der KEC hat sich nun auch tabellarisch belohnt. Zwar gewannen die Domstädter bei den Augsburger Panthern erst nach P...

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine setzen sich in München durch

​Der Freitagabend war in der Deutschen Eishockey-Liga für einige überraschende Ergebnisse reserviert....

Neuer Termin wohl im Dezember 2022
DEL Winter Game muss verschoben werden

​Das DEL Winter Game zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim muss erneut verschoben werden....

Vereinbarung mit SPORT1 endet
Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte DEL-Spiele an Servus TV

Die Free TV-Spiele der DEL wechseln ab dem 05.12.21 den Sendeplatz. Die Deutsche Telekom intensiviert die Zusammenarbeit mit ServusTV und vergibt eine Sublizenz für ...

Die DEL am Dienstag
Schwenninger Wild Wings im Aufwind

​Lange klebten die Schwenninger Wild Wings auf dem letzten Platz der Deutschen Eishockey-Liga fest. Die Rote Laterne hatten die Schwarzwälder inzwischen an die Bieti...

Torhüter erhält Vertrag bis Mitte Januar
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Alex Dubeau

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die Verletzung von Ilya Sharipov reagiert und mit Alex Dubeau einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier erhält ...

Torhüter bleibt bis 2024
Niklas Treutle verlängert bei den Nürnberg Ice Tigers

Die Nürnberg Ice Tigers haben einen wichtigen Leistungsträger für zwei weitere Jahre an sich gebunden: Der gebürtige Nürnberger Niklas Treutle hat seinen Vertrag bei...

DEL Hauptrunde

Dienstag 30.11.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Donnerstag 02.12.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 03.12.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Sonntag 05.12.2021
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Straubing Tigers Straubing
- : -
EHC Red Bull München München
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln