Der deutsche WM-Kader

Kader für Länderspiele in Riga fixKader für Länderspiele in Riga fix
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Deutsche Eishockey-Bund hat den Kader für die Weltmeisterschaft in Kanada bekannt gegeben. Vom 2. bis zum 18. Mai ermitteln 16 Nationen in Halifax und Quebec den neuen Titelträger.

Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet ihre Vorrundenspiele in Halifax und trifft dabei auf Finnland (3. Mai), die Slowakei (5. Mai) und Norwegen (7. Mai). Am 10. Mai geht es mit der Zwischenrunde weiter, die die jeweils ersten Drei der vier Vierergruppen erreichen. Die vier Gruppenletzten müssen in der Relegation um den Klassenerhalt kämpfen.

Bundestrainer Uwe Krupp hat sich für folgenden Kader entschieden:

Pos.

Nr.

Name

Geb. Datum

Geburtsort

Klub 2007/2008

T

1

KOTSCHNEW, Dimitrij

15.07.1981

Karaganda/ KAZ

Sinupret Ice Tigers

T

32

PÄTZOLD, Dimitri

03.02.1983

Ust-Kamenogorsk/ KAZ

Worester Sharks (AHL)

T

80

MÜLLER, Robert

25.06.1980

Rosenheim

Kölner Haie

 

 

 

 

 

 

V

3

HOLLAND, Jason

30.04.1976

Edmonton/ CAN

ERC Ingolstadt

V

22

BAKOS, Michael

02.03.1979

Augsburg

ERC Ingolstadt

V

7

SCHMIDT, Chris

01.03.1976

Beaver Lodge/ CAN

Iserlohn Roosters

V

8

OSTERLOH, Sebastian

20.02.1983

Kaufbeuren

Frankfurt Lions

V

48

HÖRDLER, Frank

26.01.1985

Bad Muskau

Eisbären Berlin

V

5

SEIDENBERG, Dennis

18.07.1981

VS-Villingen

Carolina Hurricanes (NHL)

V

13

SCHUBERT, Christoph

05.02.1982

München

Ottawa Senators (NHL)

V

31

RENZ, Andreas

12.06.1977

VS-Schwenningen

Kölner Haie

V

63

REISS, Andrè

17.05.1986

Hannover

Hannover Scorpions

 

 

 

 

 

 

S

21

TRIPP, John

04.05.1977

Kingston/ CAN

Hamburg Freezers

S

33

HACKERT, Michael

21.06.1981

Heilbronn

Adler Mannheim

S

47

ULLMANN, Christoph

19.05.1983

Altötting

Adler Mannheim

S

56

POLACZEK, Aleksander

09.08.1980

Oppeln/ POL

Sinupret Ice Tigers

S

72

FICAL, Petr

23.09.1977

Neuhaus/ CZE

Sinupret Ice Tigers

S

36

SEIDENBERG, Yannic

11.01.1984

VS-Villingen

ERC Ingolstadt

S

16

WOLF, Michael

24.01.1981

Ehenbichl

Iserlohn Roosters

S

87

GOGULLA, Philip

31.07.1987

Düsseldorf

Kölner Haie

S

19

STURM, Marco

08.09.1978

Dingolfing

Boston Bruins (NHL)

S

15

USTORF, Stefan

03.01.1974

Kaufbeuren

Eisbären Berlin

S

46

BUSCH, Florian

02.01.1985

Tegernsee

Eisbären Berlin

S

11

FELSKI, Sven

18.11.1974

Berlin

Eisbären Berlin

S

24

RANKEL, Andre

27.08.1985

Berlin

Eisbären Berlin


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...