Der aktuelle DEL-Spieltagscheck

Lesedauer: ca. 3 Minuten

24.9.2010 EHC München – Kölner Haie Sonntag verlor München das erste Heimspiel nach zwei Heimsiegen jetzt 2:4 gegen die Ice Tigers aus Nürnberg. Aber auch ohne Webb feuerte man 44 Schüsse auf das Tor der Gäste. Apropos Gäste: Die sind am Freitag die Kölner Haie, Letzter der DEL-Tabelle nach der Niederlage – ebenfalls gegen Nürnberg, am Freitag letzter Woche. Die Frage ist eigentlich nur, wann mal wieder der Knoten platzt bei den Haien oder ob es nach diesem Wochenende personelle Konsequenzen geben wird. Ich traue es den Kölnern zu, in der Oktoberfest-Hochburg mindestens zu punkten, was bei bet365.com eine 1,71er Quote bedeuten würde mit einem Handicap von +0,5 Toren – also bei einem eventuellen Unentschieden bekäme Köln das noch dazu und es würde 2:2,5 stehen. Theoretisch. Praktisch ist es ein Ritt auf des Messers Schneide, wo Gamebookers den Heimsieg mit 2,05 quotiert.

24.9.2010 EHC Wolfsburg Grizzly Adams – Eisbären Berlin Die Wolfsburger am Freitag mit dem vierten Spiel innerhalb von acht Tagen bei (S)ieg-(U)nentschieden-(N)iederlage 2-2-1 treffen auf Berliner, die eine 1-2-1 durch dem 3:2-Heimsieg gegen Iserlohn vorzuweisen haben, nachdem sie zuvor Mannheim erst im Penalty-Schiessen besiegen konnten. Ein leichter Aufwärtstrend ist also erkennbar. Ob sie aber schon die notwendige Stabilität haben, bei den Grizzly Adams zu bestehen, wird sich zeigen. Auffällig: Bei 16 Spielen ging es nur 1x länger als 60 Minuten bis ins Penalty-Schiessen, was laut wettpoint-Datenbank eine 3-1-12-Bilanz zugunsten der Eisbären ergeben würde. Daher ist durch die Vergangenheit auch der Gast bei Sportingbet favorisiert mit einer Quote von 2,20 – während Interwetten bei Sieg egal ob Verlängerung oder später eine 1,80 anbietet. Das Spiel Dienstag in Mannheim war ziemlich umkämpft – die Chance für Berlin?

24.9.2010 Iserlohn Roosters – DEG Metro Stars Düsseldorf bleibt nach der Niederlage gegen Augsburg weiter unbeständig und bleibt bei einem Sieg in regulärer Spielzeit kleben (1-1-3). Auch Iserlohn in Trouble, nach dem 3:8 in Straubing verloren sie beide Spiele und stehen am Freitag unter Zugzwang. Oppolzer wird wieder fit sein, Ardelans Einsatz steht noch nicht fest und da bei den Roosters wieder die Hebel auf Offensive gestellt werden soll, erwarte ich etwas mehr Leben auf dem Eis, denn auch die Metro Stars müssen mitspielen und aktiver auf das Spiel Einfluss nehmen! Im November feiert die Düsseldorfer EG als Stammverein ihr 75-jähriges Bestehen und da kann man nicht so wie jetzt als Vorletzter auflaufen. 9% Gewinn erzielt man also, wenn man bei Gamebookers sein Geld darauf anlegt, dass beide Teams treffen, Centrebet ist bei der normalen Linie von Über 5,5 Toren mit 55% Gewinn dabei (1,55 Quote).


24.9.2010 Krefeld Pinguine – Thomas Sabo Ice Tigers Es ist soweit. Das erste Spiel hat die oft für Auswertungen benutzte Spiele-Anzahl im regulärem Liga-Betrieb von sechs Stück erreicht. Krefeld hat also eine Last-Six von 3-1-2 durch die beiden Siege letztes Wochenende. Die Gäste aus Nürnberg haben eine Last-Six von 5-0-1 also fünf Siege, eine Niederlage. Nicht überraschend, dass wir hier ausgeglichene Quoten vorfinden, das Remis pendelt sich bei allen Spielen Freitag um die 4,50 bei z.B. Buchmachern wie Expekt oder betfair ein. Mit 4255 Zuschauern im Schnitt bei drei Heimspielen belegt Krefeld den 5. Platz und nach zwei Siegen könnte dieser am Freitag noch steigen. Trotzdem gewannen die Gäste mehr Spiele, als sie verloren und weisen aktuell eine gute Form auf. Aber Pinguin Marvin Tepper bekam vergangene Woche eine Psychologen an seine Seite und schon platzte der Knoten mit gleich drei Treffern!

24.9.2010 Straubing Tigers – Adler Mannheim Das einzige Spiel an diesem Freitag, welches von den Quoten her einen Favoriten ausmacht mit Quoten unter zwei wie Interwetten 1,95 und andere noch drunter. Aber Straubing hat zwei Siege in fünf Spielen, unter anderem das 8:3 zu Hause gegen Iserlohn. Mannheim jetzt auch mit einer Last-Six und da sieht man, wie knapp manche Siege waren: S-U-N ist nur 2-3-1 und daher grad durch die hohe Spielfrequenz am Dienstag am Limit. Partybets würde es mit einer 2,05 mehr als verdoppeln, sollte Straubing zuerst ein Tor erzielen. Immerhin konnte Straubing dieses Jahr schon einmal gewinnen.

24.9.2010 Hamburg Freezers – Augsburger Panther  Das Sky-Live-Spiel, daher um 20 Uhr 20 Beginn. Scheinbar erwartet der Sender hier einiges, lässt doch auch die Auswärts-Tour einiges an Potenzial zu. Wie hoch der Freezers-Sieg in Hannover zu bewerten sein mag, kann ich nicht sagen, denn Mittwoch war in der Presse zu lesen, dass es unter der Woche einen Spielerstreik gegeben haben soll wegen ausstehender Scorpions-Gehälter. Daher ist es möglich, dass Augsburg den fünften Auswärts-Sieg feiern kann bei einer 2,30er Quote von bet365.com, obwohl die Statistik eher für Hamburg spricht. Freuen wir uns also auf ein munteres, unterhaltsames Spiel auf Sky.

bye, FunTa

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Transfers für die neue Saison
Garrett Festerling wird ein Grizzly, Lean Bergmann ein Adler

Der Deutsch-Kanadier wird aus Mannheim an die Aller wechseln und erhält dort einen Zweijahresvertrag, ebenso wie Lean Bergmann bei den Adlern....

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!