Der Adler ist bereits gelandetDEL-Spieltagscheck

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Kölner Haie – Adler Mannheim

Ärgste Verfolger der Kölner Haie sind die Adler Mannheim, die Augsburger Panther und der ERC Ingolstadt folgen auf Platz zwei und drei. Im bisherigen Saisonverlauf konnten die Haie aber nicht gegen ihre Tabellennachbarn gewinnen. Klappt es nun im Spitzenspiel gegen Mannheim, oder können die Haie nur Adler aus der Tierwelt zähmen? Die Bilanz beider Mannschaften gegeneinander ist jedenfalls ausgeglichen.

Topscorer:

Kölner Haie: Charles Stephens – 11 Spiele – 3 Tore, 10 Assist – 13 Punkte

Adler Mannheim: Yanick Lehoux – 11 Spiele – 2 Tore, 15 Assist – 17 Punkte

Strafbankkönig:

Kölner Haie: Charles Stephens – 11 Spiele – 26 Strafminuten

Adler Mannheim: Craig MacDonald – 10 Spiele – 36 Strafminuten

Top-Torhüter:

Kölner Haie: Danny Aus den Birken – 9 Spiele – 93,8% gehaltene Schüsse

Adler Mannheim: Dennis Endras – 9 Spiele – 93,1% gehaltene Schüsse

Top-Quoten:

2,20 - 4,50 - 2,35


Straubing Tigers – Düsseldorfer EG

Der Tabellen-Zwölfte, die Düsseldorfer EG ist beim Tabellen-Achten zu Gast. Für die Straubing Tigers zuletzt ein dankbarer Gegner, denn die letzten vier Partien konnten die Niederbayern für sich entscheiden. Der letzte Düsseldorfer Sieg im Eisstadion am Pulverturm datiert sogar vom 26.November 2010. In der aktuellen Spielzeit gewannen die Straubing Tigers ihre letzten beiden Spiele, Düsseldorf zuletzt mit nur einem Sieg in den letzten sieben Partien.

Topscorer:

Straubing: Blaine Down 10 Spiele – 7 Tore, 4 Assist – 11 Punkte

Düsseldorf: Carl Ridderwall 11 Spiele – 4 Tore, 5 Assist – 9 Punkte

Strafbankkönig:

Straubing: Clavin Elfring – 7 Spiele – 41 Strafminuten

Düsseldorf: Marian Bazany – 9 Spiele – 32 Strafminuten

Top-Torhüter:

Straubing: Jason Bacashihua – 10 Spiele – 92% Fanquote

Düsseldorf: Bobby Goepfert – 11 Spiele – 91,6% Fangquote

Top-Quoten:

1,85 - 4,50 - 2,95

Eisbären Berlin – Augsburger Panther

Die auswärtsstarken Augsburger Panther treffen auf die nicht ganz heimstarken Eisbären Berlin. Allerdings konnten die Berliner zuletzt beim Auswärtsspiel in Wolfsburg überzeugen. Zudem scheinen jetzt auch die NHL Lockout-Verpflichtungen Danny Briére und Claude Giroux mehr und mehr in Fahrt zu kommen. Da bleibt eigentlich nur die Frage, ob die Eisbären-Defensive auch hält. Die Augsburger kommen daher nicht ohne Chance nach Berlin. Und Zeit wird es, dass die Fuggerstädter auch mal wieder in der Hauptrunde in der Hauptstadt gewinnen. Zuletzt gelang ihnen dies am 20.Januar 2006. Damals noch im Wellblechpalast.

Topscorer:

Berlin: TJ Mulock – 11 Spiele – 3 Tore, 10 Assist – 13 Punkte

Augsburg: Daryl Boyle – 10 Spiele – 1 Tor, 7 Assist – 8 Punkte

Strafbankkönig:

Berlin: Tyson Mulock – 11 Spiele – 43 Strafminuten

Augsburg: Peter Flache – 7 Spiele – 26 Strafminuten

Top-Torhüter:

Berlin: Rob Zepp – 9 Spiele – 89,2% gehaltene Schüsse

Augsburg: Patrick Ehelechner – 10 Spiele – 94% gehaltene Schüsse

Top-Quoten:

1,60 - 4,60 - 3,80

Hamburg Freezers – Hannover Scorpions

Das Nordderby war in der letzten Spielzeit Sache der Freezers. Drei von vier Partien entschieden die Hansestädter für sich. Eigentlich auch kein Wunder, lief es doch bei den Niedersachsen nicht so gut. Aktuell stellen sich die Scorpions als unangenehmer Gegner dar, konnten zuletzt schon wierder etwas mehr überzeugen. Und im Derby geben die Spieler ja bekanntlich immer etwas mehr Tempo.

Topscorer:

Hamburg: Jerome Flaake – 11 Spiele – 4 Tore, 4 Assist – 8 Punkte

Hannover: Martin Hlinka – 8 Spiele – 3 Tore, 5 Assist – 8 Punkte

Strafbankkönig:

Hamburg: Christoph Schubert – 10 Spiele – 33 Strafminuten

Hannover: Sachar Blank - 8 Spiele – 16 Strafminuten

Top-Torhüter:

Hamburg: Dimitrij Kotschnew – 8 Spiele – 91,1% gehaltene Schüsse

Hannover: Dimitri Pätzold – 8 Spiele – 92,1% gehaltene Schüsse

Top-Quoten:

1,80 - 4,50 - 3,10

Iserlohn Roosters – Thomas Sabo Ice Tigers

Wo wenn nicht zu Hause müssen die Iserlohn Roosters punkten. Mit Sicherheit ist die Punkteausbeute gemessen an den Vorgaben der Sauerländer noch nicht im Einklang. Mit den Ice Tigers aus Nürnberg kommt eine Truppe an den Iserlohner Seilersee, die höhere Ambitionen haben. Aber im Sauerland taten sich die Franken bisher immer etwas schwer. Eigentlich eine gute Vorlage für die Gastgeber, um in Schwung zu kommen. Das Spiel gibt es LIVE auf LAOLA1.tv!

Topscorer:

Iserlohn: Michael Wolf – 10 Spiele – 4 Tore, 5 Assist – 9 Punkte

Nürnberg: Ryan Bayda – 9 Spiele – 2 Tore, 8 Assist – 10 Punkte

Strafbankkönig:

Iserlohn: Thomas Holzmann – 7 Spiele – 35 Strafminuten

Nürnberg: James Pollock – 9 Spiele – 26 Strafminuten

Top-Torhüter:

Iserlohn: Sebastien Caron – 10 Spiele – 92,3% gehaltene Schüsse

Nürnberg: Tyler Weiman – 9 Spiele – 90,4% gehaltene Schüsse

Top-Quoten:

2,30 - 4,30 - 2,30

Krefeld Pinguine – ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt kommt mit reichlich Dampf nach Krefeld. Nicht nur mit dem zuletzt furiosen Heimsieg über Liga-Primus Kölner Haie im Gepäck, sondern auch mit NHL-Verteidiger Alexander Sulzer, der in der Seidenstadt auf seinen Buffalo Sabres NHL-Klubkameraden Christian Ehrhoff trifft. Mit Sicherheit wird auch das Thema NHL-Lockout beim Wiedersehen ein Thema sein. Zuletzt konnte Ingolstadt am 22.Januar 2012 in Krefeld gewinnen – und eine Heimstärke kann man den Pinguinen nicht nachsagen.

Topscorer:

Krefeld: Boris Blank und Francois Methot: jeweils 11 Spiele – 3 Tore, 6 Assist – 9 Punkte

Ingolstadt: Joe Motzko: 11 Spiele – 4 Tore, 6 Assist – 10 Punkte

Strafbankkönige:

Krefeld: Herberts Vasiljevs – 11 Spiele – 35 Strafminuten

Ingolstadt: Tim Conboy – 8 Spiele – 27 Strafminuten

Top-Torhüter:

Krefeld: Scott Langkow – 11 Spiele – 91,4% gehaltene Schüsse

Ingolstadt: Ian Gordon – 7 Spiele – 92,1% gehaltene Schüsse

Top-Quoten:

2,20 - 4,30 - 2,35

Grizzly Adams Wolfsburg – EHC Red Bull München

Wenn nicht jetzt, wann dann? Ohne Zweifel, die Grizzly Adams müssen so langsam in Fahrt kommen um aus dem Tabellenkeller zu verschwinden. Da kommt der EHC Red Bull München schon fast wie gerufen. Immerhin haben die Wolfsburger eine fast makelose Bilanz gegen die Bayern. In bisher acht Aufeinandertreffen siegten die Grizzly Adams sieben Mal.

Top-Scorer:

Wolfsburg: Matt Dzieduszycki – 10 Spiele – 5 Tore, 3 Assist – 8 Punkte

München: Martin Buchwieser – 10 Spiele – 4 Tore, 3 Assist – 7 Punkte

Strafbankkönige:

Wolfsburg: Matt Dzieduszycki – 10 Spiele – 48 Strafminuten

München: Ulli Maurer – 10 Spiele – 35 Strafminuten

Top-Torhüter:

Wolfsburg: Daniar Dshunussow – 6 Spiele – 90,8% gehaltene Schüsse

München: Jochen Reimer – 10 Spiele – 92,1% gehaltene Schüsse

Top-Quote:

2,05 - 4,50 - 2,50


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 15.09.2022
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München