DEL - Zuschauerschnitt geht zurück "Live-Übertragungen haben darauf keinen Einfluss"

DEL - Zuschauerschnitt geht zurück DEL - Zuschauerschnitt geht zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bis Anfang November lag der Zuschauerschnitt in den deutschen Eishockey-Arenen bei 5735 Zuschauern pro Spiel, dass sind fast 300 Zuschauer weniger als in der Rekord-Saison 2015/16. Die massivste Änderung durch den Austausch von Hamburg zu Bremerhaven wurde in der Statistik bereits berücksichtigt beziehungsweise herausgerechnet. 

Laut DEL-Geschäftsführer Tripcke haben die Live-Übertragungen nichts mit dem Rückgang zu tun: "Diesen Schluss kann man meiner Meinung nach nicht ziehen", und ergänzte: "Stand heute kann man aus der Analyse noch nichts Beunruhigendes herauslesen". 

Selbst in der Saison 2013/14 kamen zum gleichen Zeitpunkt der Saison mehr Zuschauer in die DEL-Arenen. Im November 2013 waren es 5831 Zuschauer und damit knapp 100 Zuschauer mehr pro Spiel. Tripcke führt das auf die Spielansetzungen zurück: "Es kommt auch darauf an, ob zum Beispiel Derbys in der Frühphase der Saison schon stattgefunden haben. Bei Köln gegen Düsseldorf zum Beispiel war das noch nicht der Fall, so dass nach sieben bis acht Heimspielen auch der Zufall noch eine Rolle spielt."


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...