DEL: Zahlen, Daten und Fakten zum 3.Spieltag

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Direkt im ersten Spiel der neuen Saison haben die Adler

Mannheim mit ihrem 3:0-Sieg gegen die Frankfurt Lions ihren 1.200. Punkt in der

Ewigen-DEL-Tabelle erspielt. Sie kommen damit auf 1,64 Punkte pro Spiel und

liegen knapp hinter den Haien aus Köln, die auf 1,66 Punkte kommen.

Gleichzeitig erzielten sie mit dem Führungstreffer ihren 2.500. DEL-Treffer.

Die Sinupret Ice Tigers konnten mit ihrem 4:2 Auftakterfolg

gegen die Duisburger Füchse ihren 1.000 Punkt in der Tabelle erringen. Nach 715

Spielen kommen sie auf einen Schnitt von 1,43 Punkte pro Spiel.

Die Frankfurt Lions mussten in der Begegnung mit den

Iserlohn Roosters ihren 2.100. Gegentreffer in 697 DEL-Spielen hinnehmen.


Spt. 3

15. Sep 06

 

19:30 

Füchse

Duisburg 

-

DEG

Metro Stars 

2

Vergleiche haben die beiden Nachbarn in der ersten DEL-Saison der Füchse in

Duisburg ausgetragen, beide Mannschaften haben dabei ein Siel für sich

entscheiden können. Nach einem 0:2 Rückstand in der ersten Partie gewannen die

Füchse noch mit 5:2 Toren, unter anderem erzielte Trond Magnussen dabei 3

Treffer. Im 2. Duell gab es dann für die Füchse eine herbe 1:7 Niederlage, hier

erhielt der Neudüsseldorfer Grand-Pierre nach 53 Sekunden eine

Spieldauerstrafe. In Düsseldorf mussten sich die Duisburger den Metro Stars in

beiden Begegnungen geschlagen geben, wobei sie im ersten Spiel die Düsseldorfer

ins Penaltyschiessen zwangen. Die Füchse konnten den Metro Stars in den 4

Partien 13 Tore ins Netz legen, mussten aber selber 19 Gegentreffer schlucken.

Spiele 4 –

1 S – 3 N

 

 

15. Sep 06

 

19:30 

Sinupret

Ice Tigers 

-

ERC

Ingolstadt 

Mit nur 4

Siegen aus 11 Begegnungen liegen die Sinupret Ice Tigers gegen Ingolstadt im

Rückstand. Nach zuletzt 5 Niederlagen konnten sie das letzte Spiel am 15.1.2006

mit 2:0 im Shut-out für sich entscheiden. Insgesamt mussten die Nürnberger 7

Niederlagen vor heimischer Kulisse einstecken. 6 der 11 Spiele endeten mit 3:2

Toren für den Sieger, 1-mal waren die Ice Tigers erfolgreich und 5 Spiel gingen

an die Audistädter. Es gab bisher kein Spiel mit mehr als 5 erzielten Toren und

9 Spiele wurden mit nur einem Tore mehr entschieden. Auch in Ingolstadt kamen

die Ice Tigers nicht über 4 Siege hinaus. Bei den 11 Partien mussten sie, wie

in der heimischen Norris, 7 Niederlagen hinnehmen. Die Trefferbilanz liegt nach

den 22 DEL-Spielen bei 48:50 Toren.

Spiele 22 –

8 S – 14 N

 

 

 

15. Sep 06

 

19:30 

Straubing

Tigers 

-

Krefeld

Pinguine 

Bisher wurden zwischen den beiden Mannschaften keine

DEL-Spiele ausgetragen.

 

 

15. Sep 06

 

19:30 

Kölner

Haie 

-

Adler

Mannheim 

 
Rekordverdächtige

31 Heimspiele haben die Kölner Haie in der DEL gegen die Adler Mannheim

ausgetragen, nach 19 Duellen haben sie das Eis als Sieger verlassen und 12

Spiele gingen an die Gäste aus Mannheim. 

6 Partien gingen ins Penaltyschiessen und hier waren die Adler immer

erfolgreich, die letzten 3 Erfolge gab es jeweils mit 1:2 Toren für die

Mannheimer. Die Haie können auf 2 Serien mit je 4 Siegen in Folge

zurückblicken. Den höchsten Sieg holten sich die Haie am 5.1.1996 mit 8:2

Toren. In Mannheim mussten die Haie schon 32 Partien spielen und konnten dabei

12 Siege mit an den Dom nehmen. 17 Spiele wurden verloren und 3 Vergleiche

endeten mit einem Unentschieden. Bei den Spielen in Mannheim gab es 8

Entscheidungen nach Penalty und hier liegen die Haie mit 2:6 im Rückstand. Die

Kölner Haie erzielten in den 63 Partien gegen Mannheim insgesamt 201 Tore, auf

184 Treffer kamen die Spieler der Adler Mannheim.

Spiele 63 –

31 S – 29 – 3 U

 

 

15. Sep 06

 

19:30 

Frankfurt

Lions 

-

Augsburger

Panther 

Nach 12

Erfolgen in Serie liegen die Frankfurt Lions gegen die Panther aus Augsburg mit

15 Siegen und 4 Niederlagen bei einem Unentschieden in Front. Dabei erzielten

die Lions in der Saison 2000/01 mit 10:4 Toren den höchsten Sieg. In 17 der 20

Partien wurden 6 und mehr Treffer erzielt. In der Fuggerstadt haben die Lions

21 Begegnungen bestritten und dabei 12 Siege und ein Remis errungen, nur 8

Duelle wurden hier verloren. Die Lions haben die letzten 4 Spiele in Folge

gewonnen. Die Spieler der Frankfurt Lions erzielten gegen Augsburg insgesamt

155 Tore, Augsburg kam in der Zeit zu 132 Gegentoren.

Spiele – 41

– 27 S – 12 N – 2 U

 

 

15. Sep 06

 

19:30 

Eisbären

Berlin 

-

Iserlohn

Roosters 

Klar mit 10

Siegen aus 12 Vergleichen liegen die Eisbären Berlin gegen die Iserlohn

Roosters in Führung. Nur 2 Heimspiele mussten sie den Gästen überlassen. Immer

wenn, die Roosters 4 Treffer erzielen konnten, haben sie die Punkte aus Berlin

mit an den Seilersee genommen –  2:4 und

1:4. Die Eisbären haben am 13.10.2001 mit 4:0 Toren den einzigen Shut-out

erzielt. Beide Spiele, die ins Penaltyschiessen gingen, wurden von den

Hauptstädten gewonnen. In Iserlohn haben die Berliner eine ausgeglichene Bilanz

vorzuweisen, 6:6 steht es hier nach 12 Partien. Beide Mannschaften haben einen

Shut-out und je einen Penalty-Sieg errungen. Die Eisbären kommen auf eine

Trefferausbeute von 82 zu 65 Tore.

Spiele 24 –

16 S – 8 N

 

 

15. Sep 06

 

19:30 

Hannover

Scorpions 

-

Hamburg

Freezers 

 
Nach 8

Heimspielen liegen die Hannover Scorpions gegen die Hamburg Freezers mit 3:5

Erfolgen im Hintertreffen. Beiden Mannschaften konnten eine Partie mit Shut-out

gewinnen. Die beiden Penalty-Entscheidungen gingen jeweils an die Gäste aus

Hamburg. Mit 5:1 Toren haben die Scorpions den höchsten Erfolg gegen die

Freezers eingefahren. In der Hansestadt lief es für die Scorpions etwas

erfreulicher, hier haben sie 4 Siege erringen können und mussten sich nur in

den restlichen 4 Spielen geschlagen geben. Einem 7:3 Sieg steht hier eine 1:4

Niederlage als höchste Ergebnisse gegenüber. Die Scorpions erzielten in den 16

Begegnungen 41 Treffer, Hamburg kam zu 48 Gegentoren.

Spiele 16 –

7 S - 9 N

 

Vorschau

Noch 4 Tore fehlen den Eisbären aus Berlin um die Marke von

2.400 Tore zu erreichen. Auch den Sinupret Ice Tigers fehlen noch 4 Tore, sie

stehen dann bei 2.200 Treffern.

Die Krefeld Pinguine benötigen noch 5 Punkte, dann haben sie

als 5. Mannschaft die Marke von 1.000 in der Ewigen-Tabelle erreicht.

Die Zahl 4 ist bestimmend für das kommende Wochenende, denn

die Iserlohn Roosters benötigen ebenfalls nur noch 4 Tore. Nach Erzielung

dieser Treffer, werden sie die Marke von 900 Toren erreichen. 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Samstag 10.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
Kölner Haie Köln
Sonntag 11.04.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 12.04.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen