DEL: Zahlen, Daten und Fakten zum 1.Spieltag

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Nach 12 Jahren DEL liegen die Kölner Haie und die Adler

Mannheim mit 734 Hauptrunden-, Zwischenrunden- 

und Play-off-Spielen in Führung. Die Haie haben dabei einen Sieg mehr

auf ihrem Konto  und kommen auf 435

Siege. 3. im Bunde sind die Eisbären Berlin mit 713 Spielen und 371 Erfolgen.

Auch bei den erzielten Toren liegen die Kölner Haie mit

2.609 Treffern vor den Adler Mannheim mit 2.499 und den Eisbären Berlin (

2.388. Zudem kommen die Haie auf 1.213 Punkte und liegen auch hier vor den Adlern

(1.198) und den Eisbären ( 1.051).

Die Liga startet nach 5307 Spielen mit 33.500 erzielten

Toren und einem Schnitt von 6,31 Toren pro Spiel in die neue Spielzeit.

Vorschau

Mit ihrem nächsten Erfolg werden die Mannheimer Adler ihren

1.200 Punkt in der Ewigen-Tabelle erringen. Gleichzeitig wird der nächste

Treffer ihr 2.500. Tore in der DEL sein.

Die Sinupret Ice Tigers benötigen noch 3 Punkte um die Marke

von 1.000 Punkten zu erreichen. Für ihre 997 Punkte haben sie 700 Spiele mit

344 Siegen benötigt. Noch 5 Punkte benötigen die Krefeld Pinguine, die nach 686

Spielen bei 995 Punkten stehen.

 

1.Spieltag

Donnerstag, 7.September, 19:30 Uhr

Kölner Haie – Hannover Scorpions

Die Kölner Haie haben bislang 20 Heimpartien gegen die

Hannover Scorpions ausgetragen. Nur 5 der Begegnungen wurden verloren, 15

Spiele haben sie gewonnen, die letzten beiden davon in Folge und jeweils nur

einen Gegentreffer zugelassen. Das höchste Ergebnis gab es für die Haie in der

Saison 1999/00 als sie mit 9:1 die Punkte einfuhren. 3 der 15 Heimsiege krönten

die Kölner mit einem Shut-out, Hannover konnte in der Domstadt keinen

zu-Null-Sieg einfahren. 4 Partien gingen in die Overtime, hier waren die Haie

aber nur einmal erfolgreich, 3 Partien wurden im Penaltyschiessen verloren. In

Hannover wurden 19 Duelle ausgetragen, hier steht es 9:9 Remis, eine Partie

endete am 17.10.1997 mit 3:3 Toren. Beide Mannschaften beendeten je einen

Vergleich mit einem Shut-out. In den 39 Begegnungen erzielten die Haie 139 Tore

und mussten durch die Scorpions 101 Gegentore einstecken.

Spiele 39 – 24 S – 14 N – 1 U

 

Freitag, 8.September, 19:30 Uhr

Straubing Tigers – ERC Ingolstadt

Bisher wurden keine DEL-Spiele

zwischen den beiden Kontrahenten ausgetragen.

Sinupret Ice Tigers – Füchse Duisburg

Die Ice Tigers konnten die Füchse im Aufstiegsjahr vor

heimischer Kulisse 2-mal besiegen und erzielten dabei jeweils 3 Treffer. In der

ersten Partie blieben sie zudem ohne Gegentreffer. Bei den beiden Begegnungen

in Duisburg gab es einen Sieg und eine Niederlage. Die Nürnberger konnten gegen

Duisburg insgesamt 10 Treffer erzielen, die Füchsen kamen in den 4 Partien zu 5

Toren.

Spiele 4 – 3 S – 1 N


Iserlohn Roosters – DEG Metro Stars

Das Team aus dem Sauerland hat in 12 Partien gegen die Metro

Stars 4 Siege errungen und musste 8 Niederlagen hinnehmen. Einen Erfolg holten

sie mit einem Shut-out, mussten aber auch 2 Niederlagen im Shut-out einstecken.

Von den 4 Penalty-Entscheidungen haben die Roosters nur eine für sich

entscheiden können, die restlichen 3 gingen an die Düsseldorfer.

Von den 12 Duellen in Düsseldorf haben die Iserlohner nur 3

gewonnen, die restlichen 9 Partien wurden verloren. Hier konnten sie aber 2

ihrer Siege mit einem Shut-out feiern. Die Roosters waren gegen Düsseldorf

52-mal erfolgreich, die Metro Stars 

kamen zu 63 Gegentoren.

Spiele 24 – 7 S – 17 N


Krefeld Pinguine – Eisbären Berlin

Im Vergleich mit den Eisbären aus Berlin haben die Pinguine

noch etwas Gut zu machen. Nach 27 Heimspielen haben sie erst 12 Siege auf ihrem

Konto, 15 Duelle gingen an die Hauptstädter aus Berlin. Die letzten 4 Partien

haben die Krefelder in Folge verloren. Zudem konnten sie bei 2 der 15

Niederlagen keinen eigenen Treffer 

erzielen. 2 Spiele wurden nach Verlängerung verloren, nach

Penaltyschiessen trennten sie die beiden Mannschaften 1:1. Die höchste

Niederlage mussten die Pinguine mit 0:7 einstecken, dem steht mit 7:3 Toren der

höchste Sieg gegenüber. Nach den 31 Begegnungen in Berlin haben die Pinguine 12

Erfolge auf ihrem Konto, 19 Partien wurden verloren. In Berlin gelang den

Pinguinen mit einem 4:13 Erfolg am 27.11.1994 der höchste Sieg. Die Krefelder

Spieler erzielten gegen Berlin 182 Tore und mussten durch die Eisbären 206

Gegentore hinnehmen.

Spiele 58 – 24 S – 34 N


Adler Mannheim – Frankfurt Lions

Im Duelle der beiden Nachbarn Mannheim und Frankfurt steht

es nach 26 Spielen in der Quadratestadt 15:11 für die Adler. 5 der letzten 6

Spiele haben die Mannheimer gegen die Lions verloren. 3 der 11 Niederlagen

mussten sie ohne eigenen Treffer einstecken und dabei 2-mal 5 Gegentreffer

hinnehmen. Den Adler gelang nur ein zu-Null-Spiel. Auswärts haben die Adler

schon 28 Spiele ausgetragen und 13 Siege errungen, 14 Spiele wurden verloren

und eine Partie endete Remis. Die höchste Niederlage gab es mit 2:7 Toren, den

höchsten Erfolg feierte sie mit einem 6:2. Von den 5 Entscheidungen nach

Penalty haben sie 4 für sich verbuchen können. Mannheim konnte insgesamt 159

Tore erzielen, die Lions schafften derer ebenfalls 159.

Spiele 54 – 28 S – 25 N – 1 U

 

Augsburger Panther – Hamburg Freezers

Das Team aus Bayern hat gegen die Freezers von der Nordsee

bisher 8 Vergleiche ausgetragen und davon 4 gewonnen und 4 verloren. Nur in

einer Partie erzielte das Siegerteam mehr als 4 Treffer und gewann mir 5:3

Toren, dies war zudem der 3. Sieg der Hanseaten in Folge. Die letzten beiden

Spiele gingen mit 4:1 jeweils an die Panther. In Hamburg mussten die Augsburger

6 Niederlagen bei 2 Siegen einstecken. % der 6 Niederlagen gab es in den

letzten 5 Begegnungen. Die höchste Niederlage gab es im letzten Spiel der

vergangenen Saison mit einem 2:7. Die Panther konnten den Freezers 42 Tore ins

Netz legen, Hamburg kam zu 50 Treffern.

Spiele 16 – 6 S – 10 N


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
31-jähriger Schwede kommt von TPS Turku
Linus Fröberg wechselt zu den Löwen Frankfurt

Mit Linus Fröberg kommt ein weiterer Import-Spieler zu den Löwen Frankfurt....

Dimitri Pätzold wird Torwarttrainer des Nachwuchsteams
Andreas Brockmann wird U20-Trainer des EHC Red Bull München

Vor vier Wochen komplettierten die Red Bulls ihr Profi-Trainerteam mit Assistenzcoach Max Kaltenhauser. Nun steht auch das Funktionsteam für den Nachwuchs der Red Bu...

31-jähriger Torhüter mit NHL-Erfahrung
Zane McIntyre wechselt zu den Straubing Tigers

Zur kommenden Spielzeit kommt der US-Amerikaner Zane McIntyre nach Niederbayern, der die Erfahrung von 321 AHL-Partien und acht NHL-Einsätzen in die Organisation bri...

Wechsel ins europäische Ausland
Vertragsauflösung: Maximilian Eisenmenger und Adler Mannheim gehen getrennte Wege

Trotz eines bestehenden Vertrags bis 2025 haben sich Maximilian Eisenmenger und die Adler Mannheim nach nur einer Saison auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeini...

CHL-Sieger und vier finnische Meistertitel
Kölner Haie verpflichten Veli-Matti Vittasmäki

Die Kölner Haie haben Verteidiger Veli-Matti Vittasmäki verpflichtet. Der 34-jährige Finne gewann in den vergangen drei Jahren drei finnische Meisterschaften und die...

24-jähriger Stürmer bringt NHL-Erfahrung mit
Augsburger Panther holen Riley Damiani

Die Augsburger Panther haben die neunte Importstelle für die DEL-Saison 2024/25 besetzt. Von den Calgary Wranglers aus der American Hockey League wechselt der 24-jäh...

32-jähriger Kanadier gewann zwei Meistertitel mit Berlin
Morgan Ellis kehrt zum ERC Ingolstadt zurück

Der ERC Ingolstadt hat mit Rückkehrer Morgan Ellis einen wichtigen Baustein in der Defensive für die kommende Spielzeit installiert....

21-Jähriger kommt von den Starbulls Rosenheim
Sebastian Cimmerman wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben mit Sebastian Cimmerman einen talentierten Angreifer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Hessen weiterent...