DEL: Vorschau vierter Spieltag

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Spieltag 4


DEG Metro Stars - Nürnberg Ice Tigers

Nach 5 Siegen in Folgen liegen die Metro Stars mit 14 zu 3 Siegen gegen die

Ice Tigers aus Nürnberg in Führung, drei der Spiele wurden sogar zu Null

gewonnen. Insgesamt errang die DEG 6 zu 1 Siege mit einem zu-Null-Ergebnis. Bei

den 16 Auswärtspartien war die DEG 7 mal erfolgreich, 2 Partien endeten

unentschieden und 7 Niederlagen galt es zu verkraften. Die Trefferquote liegt in

den Begegnungen bei 123 zu 75 Treffern.

Spiele 33 - 21S - 10N - 2U

Kölner Haie - Hannover Scorpions

Sieben Siege in Folge konnten die Kölner Haie zu Beginn der DEL-Zeit der

Hannover Scorpions feiern, insgesamt kommen sie auf 12 Erfolge, nur vier stehen

in den Büchern der Gäste. 3 Spiele endeten mit einem zu-Null-Erfolge der Haie,

9 zu 1 und 8 zu 2 lauteten die höchsten Siege und 8 zu 6 vom 18.11.03 war das höchste

Ergebnis der beiden Kontrahenten. Auch bei den Auswärtsspielen waren die Haie

erfolgreich, hier siegten sie 8 mal bei 15 versuchen, eine Partien endete am

17.10.97 3 zu 3 und 6 Niederlagen mussten sie einstecken. Das Torverhältnis

steht nach 31 Begegnungen bei 115 zu 81 Toren.

Spiele 31 - 20S - 10N - 1U

Grizzly Adams Wolfsburg - Iserlohn Roosters

Bisher keine DEL-Spiele.

Augsburg Panther - Krefeld Pinguine

Zwischen den beiden Kontrahenten steht es nach 20 Spielen in Augsburg 10 zu

10 unentschieden. Nur zwei Partien wurden nach Penalty entschieden, 8 zu 9 

am 19.2.95 und 3 zu 2 am 27.9.98 waren die Ergebnisse. Nach 4

Auftaktniederlagen zu Beginn der DEL konnten die Panther mit 5 Erfolgen in Serie

die Schmach tilgen. Beide Mannschaften konnten je einen 1 zu 0 Sieg feiern,

weitere zu-Null-Spiele gab es in Augsburg nicht. Bei den 21 Auswärtspartien

konnten die Augsburger die Spiele nicht aus ausgeglichen gestalten, hier gab es

für sie 1 Unentschieden, 6 Siege und 14 Niederalgen. Insgesamt wurden 121 zu

164 Treffer erzielt.

Spiele 41 - 16S - 24N - 1U

Kassel Huskies - Eisbären Berlin

20 Spiele und 14 Siege stehen für die Kassel Huskies in den Statistiken, 6

Erfolge sind für die Eisbären verzeichnet. Ein 12 zu 5 Sieg aus der Saison

1994/95 ist das höchste Ergebnis der Huskies im heimischen Stadion das sie

gegen die Berliner Eisbären erzielen konnten. 2 mal 4 Siege in Serie haben die

Huskies in ihrer Erfolgsbilanz stehen. In den Spielen in Berlin siegten die

Huskies 6 mal, 12 Niederlagen gab es in diesem Zeitraum und 2 Partien endeten

Remis. Auf 118 zu 134 summieren sich die Treffer aus den 40 Begegnungen.

Spiele 40 - 20S - 18N - 2U

ERC Ingolstadt - Adler Mannheim

Das ist Marco Sturm gegen Jochen Hecht und Sven Butenschön! Das ist NHL vom

feinsten und auch noch von deutschen Akteuren vorgetragen! 

Nach den ersten Begegnungen zeigen die Spieler aus der NHL, wie wertvoll 

sie für ihre deutschen Teams sind.  Sturm

erzielte beim 5 zu 0 über die Eisbären 2 Treffer, Hecht glänzte mit den

Adlern. Nach 3 Niederlagen haben die Ingolstädter nun die Chance ihren 2. Sieg

einzufahren. Im fremden Stadion läuft es für die Audistädter besser, denn

hier holten sie sich 3 Erfolge und mussten nur eine Niederlage einstecken. 18 zu

21 Tore stehen für die beiden Mannschaften zu Buche.

Spiele 4 - 4S- 4N

Frankfurt Lions - Hamburg Freezers

Das Halbfinale der letzten Play-Off-Runde erlebt seine Neuauflage. Bisher

haben beide Mannschaften 6 Spiele in Frankfurt ausgetragen, 3 zu 3 steht es nach

die Partien. In Hamburg konnten die Lions 6 Spiele lang nicht gewinnen, nur der

Spiel um den Einzug ins Finale haben sie dann für sich entschieden. In 13

Partien mussten die Torhüter 42 zu 52 Treffer hinnehmen.

Spiele 13 - 4S - 9N

Jetzt die Hockeyweb-App laden!