DEL: Vorschau siebter Spieltag

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zum Auftakt des siebten Spieltages in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) kommt es bereits heute zum Aufeinandertreffen der Adler Mannheim und der Eisbären Berlin. Nach der maximalen Punkteausbeute am vergangenen Wochenende hoffen die Adler weiterhin auf ein Ansteigen Ihrer Leistungskurve, zumal mit Jason Podollan einer ihrer gefährlichsten Torjäger nach einer Verletzungspause wieder zum Einsatz kommen wird.



In Berlin hält die Euphorie über die „jungen Wilden“ weiterhin an. Beim 5:1-Sieg über Hamburg am letzten Sonntag setze Chefcoach Pierre Pagé sieben 18-jährige Spieler ein. Zudem hat Neuzugang Denis Pederson nach seinem Hattrick im Pokalspiel am vergangenen Dienstag gegen Bietigheim endgültig seine Scorerqualitäten unter Beweis gestellt. In der heutigen Partie kommt es auch zur ersten Begegnung von Adler-Goalie Richard Shulmistra mit seinem Ex-Club aus Berlin. Premiere überträgt die Partie ab 19:25 Uhr live und exklusiv.



Das erste „Nordderby“ der Saison bestreiten dann am Freitag die Hannover Scorpions und die Hamburg Freezers. Die bisherige Bilanz der beiden Teams zeigt sich ausgeglichen. In vier Begegnungen ging jede Mannschaft jeweils zweimal als Sieger vom Eis.

Mit elf Punkten liegt Frankfurt zur Zeit auf Rang drei der Tabelle, die Krefeld Pinguine weisen ebenfalls elf Zähler auf, belegen aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz den fünften Tabellenplatz. Am Freitag haben beide Teams im direkten Aufeinandertreffen die Möglichkeit, ihren Platz in der Spitzengruppe zu festigen.



Nach dem souveränen Pokalsieg gegen Frankfurt am letzten Dienstag, empfangen die Nürnberg Ice Tigers am siebten Spieltag die DEG Metro Stars. Düsseldorf schaffte am letzten Wochenende mit 5:1 über Iserlohn den ersten Sieg in der neuen Spielzeit. Nürnbergs Saisonstart verlief hingegen optimal. Unter ihrem neuen Trainer Greg Poss und mit einer stark verjüngten Mannschaft belegen die Franken mit 13 Punkten aktuell den zweiten Tabellenplatz.

Eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte gibt es für Poss dann am Sonntag beim Auswärtsspiel der Ice Tigers in Iserlohn. In der vergangenen Saison verpasste Poss mit dem vermeintlichen Underdog Iserlohn nur knapp die Teilnahme an den Playoffs. Premiere überträgt die Partie ab 14:25 Uhr live.



Zuvor müssen die Sauerländer aber zur Auswärtspartie nach Köln reisen. Mit vier Heimsiegen und zwei Niederlagen gegen die Roosters vor eigenem Publikum spricht die Statistik für die Haie. Am darauf folgenden Dienstag treffen die Haie in einem Nachholspiel vom 5. Spieltag vor heimischer Kulisse auf die Frankfurt Lions.



Für den ERC Ingolstadt stehen am Wochenende zwei Auswärtsspiele auf dem Programm. Am Sonntag müssen sie zum Tabellendritten nach Frankfurt, zuvor aber kommt es am Freitag zum „Bayrischen Derby“ bei den Augsburger Panthern. Gegen den aktuellen vierten der DEL-Rangliste konnte Ingolstadt in vier Partien bisher erst einmal gewinnen.

Aufsteiger Wölfe Freiburg empfängt am Sonntag den Meister aus Krefeld. Die Breisgauer hoffen in dieser Partie auf Ihren ersten Heimsieg in der DEL seit dem Wiederaufstieg. Zuvor reisen die Wölfe zu den „Schlittenhunden“ nach Kassel, die ihrerseits den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht verlieren möchten.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...