DEL: Vorschau 4. Spieltag

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Fünf der sieben Partien des 4. DEL-Spieltags finden bereits am

Sonntagnachmittag (14.30 Uhr) statt. Dabei kommt es unter anderem zum

Bruderduell zwischen Berlin und Hamburg und zum Spitzenspiel zwischen Köln und

Mannheim. Hier eine Vorschau auf alle Partien:


DEL News

4. Spieltag

Eisbären Berlin – Hamburg Freezers

Klar mit 8 Siegen bei einer Niederlage liegen die Eisbären aus Berlin gegen

die Freezers aus Hamburg in Führung, dabei schafften sie 7 Siege in Folge und

holten derer 2 mit einem Shut Out. Die Niederlage mussten sie im einzigen

Penaltyschiessen hinnehmen, in dieser Begegnung gab es mit 5 zu 6 auch die

meisten Treffer. Am 21.9.2003 gewannen die Eisbären mit 5 zu 1 Toren und

feierten gegen Hamburg den höchsten Sieg. Hamburg konnte nur bei ihrem

Penaltysieg mehr als 2 Treffer erzielen. Auch beiden den Spielen in Hamburg lief

es für die Eisbären recht gut, hier siegten sie in 5 der 8 Partien und mussten

sich nur in 3 Spielen geschlagen geben. Berlin konnte in den 17 Partien 59 Tore

erzielen, die Hamburger waren 37 mal erfolgreich.

Spiele 17 – 13 S – 4 N

DEG Metro Stars – Nürnberg Ice Tigers

Gibt es im 20. Duell der beiden Kontrahenten den 

8. Shut Out für die Metro Stars? Nach 19 Begegnungen haben die Düsseldorfer

14 Siege auf ihrem Konto, davon sind 7 per Shut Out errungen worden. Nürnberg

kommt auf 5 Siege, wovon 2 per Shut Out gelangen. Zwischen dem 23.12.2001 und

dem 15.2.2004 gab es für die DEG in 5 Spielen 4 zu-Null-Siege, davon 3 in

Folge. Der höchste Düsseldorfer Sieg datiert vom 24.2.1995, wo man die Ice

Tigers mit 9 zu 0 Toren auf die Heimreise schickte.

Nach 2 Niederlagen in Folge in den letzten beiden Partien wollen die

Metro Stars mit Sicherheit eine neue Serie starten, denn mehr als 2 Niederlagen

hintereinander gab es bisher gegen Nürnberg nie. Bei den Spielen in Nürnberg

holten sich die Metro Stars 8 Siege bei 8 Niederlagen und trennten sich 2 mal

Remis. Die Trefferbilanz steht nach den 37 Begegnungen bei 125 zu 85 Toren.

Spiele 37 – 22 S – 13 N – 2 U

Kölner Haie – Adler Mannheim

Im DEL-Schlager Köln gegen Mannheim steht es nach 29 Spielen in Köln 18 zu

11 für die Haie. Von den 18 Siegen wurden 2 mit Shut Out errungen, 2 zu 1

Spiele in der Verlängerung und 0 zu 6 nach Penalty entschieden. Seit dem Beginn

der Saison 1999-00 konnte keine Mannschaft mehr als 2 Siege hintereinander

erringen.  Den höchsten Sieg

feierten die Kölner Haie am 5.1.1996 mit einem 8 zu 2 Erfolg. Die letzten 3

Niederlagen gingen jeweils mit 1 zu 2 nach Penalty an die Adler. Nach den

Spielen in Mannheim stehen für die Haie 3 Unentschieden und 10 Siege bei 17

Niederlagen zu Buche. Hier gab es 8 Penaltyentscheidungen, 2 Kölner Siegen

stehen 6 Erfolge der Adler gegenüber. Die Haie erzielten in den 59 Partien

gegen Mannheim 187 Tore, die Adler konnten in der Zeit 175 Tore erzielen.

Spiele 59 – 28 S – 28 N – 3 U

Hannover Scorpions – Krefeld Pinguine

Die Mannschaft der Hannover Scorpions bestreitet das 19. Heimspiel gegen die

Pinguine aus Krefeld. Aus der Vergangenheit stehen 9 Siege und 8 Niederlegen bei

einem Unentschieden zu Buche. 2 Niederlagen gab es ohne eignes Tor erzielt zu

haben. Die höchste Niederlag gab es noch zu Zeiten der Wedemark Scorpions und

lautete 4 zu 11, den höchsten Scorpions-Sieg gab es 

dann fast auf den Tage genau 10 Monate später mit 6 zu 2 Toren. Die 3

Penaltyentscheidungen endeten jeweils 4 zu 3, hier siegten die Scorpions 2 mal

und ein Erfolg wurden von den Pinguinen errungen. Die Bilanz in Krefeld sieht für

Hannover fürchterlich aus, 2 Siegen stehen 

16 Niederlagen gegenüber. Beiden Mannschaften kommen auf je 2 Shut Out.

Das Torverhältnis der beiden Teams steht bei 118 zu 159 Toren.

Spiele 36 – 11 S – 24 N – 1 U

Füchse Duisburg – Frankfurt Lions

Bisher wurden keine DEL-Begegnungen ausgetragen

Augsburger Panther – Kassel Huskies

Das Duell Augsburg gegen Kassel finde am 4. Spieltag der neuen Saison seine

21. Fortführung.  Von den zurückliegenden

Spielen gingen 12 an die Panther und 7 an die Huskies, ein Spiel endete am

17.11.1995 mit 1 zu 1. Augsburg kam in der Zeit auf einen zu-Null- Erfolg, die

Huskies konnten derer 2 feiern. Augsburg schaffte mehrfach 2 Siege in Folge,

Kassel brachte es auf 3 Siege in Serie. In der Fremde waren die Augsburger nicht

so erfolgreich wie vor heimischer Kulisse, 6 Siegen stehen 14 Niederlagen gegenüber.

Die Panther konnten gegen Kassel 100 Tore erzielen, Kassel erzielt gegen

Augsburg 116 Treffer.

Spiele 40 – 18 S – 21 N – 1 U

Iserlohn Roosters – ERC Ingolstadt

Die Roosters haben im 7. Duell die Möglichkeit, ihre Bilanz etwas zu

verbessern, 2 Siegen stehen bisher 4 Niederlagen gegenüber. 2 der Niederlagen

mussten sie sogar ohne eigenen Treffer hinnehmen. Ihren höchsten Sieg feierten

die Roosters mit einem 6 zu 3 Erfolg am 12.9.2003. Auch in Ingolstadt ist die

Rooster-Bilanz mit 2 zu 4 Siegen negativ, wobei es 4 Niederlagen in Folge gab.

Iserlohn kam in den 12 Spielen auf 23 Tore, die Ingolstädter auf 31 Treffer.

Spiele 12 – 8 S – 4 N

Jetzt die Hockeyweb-App laden!