DEL: Vorschau 37. und 38. Spieltag

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 6 Minuten

Neue Seite 1

Die Spielpaarungen des Wochenendes

37. Spieltag, Freitag, 14. Januar

2005:

19:30 Uhr DEG Metro Stars -

Augsburger Panther

Dies ist das 16. Spiel der beiden Mannschaften in der DEL, 11 Siege haben bisher

die Metro Stars errungen und 3 mal waren die Augsburger Panther erfolgreich, am

4.12.1996 endete eine Partie 2 zu 2 unentschieden. Die Metro Stars konnten 2

Siege mit 5 zu 0 feiern. Am 17.10.2003 gelang der DEG mit 7 zu 1 Toren der höchste

Sieg gegen die Panther, Christian Brittig gab in dieser Partie 5 Torvorlagen.

Bei den Begegnungen in Augsburg waren die Metro Stars in 10 Versuchen

erfolgreich, 5 Partien gingen an die Panther. Die DEG erzielten in den 30

Spielen 114 Treffer und musste 71 Gegentreffer hinnehmen.

Spiele 30 – 21S – 8N – 1U

19:30 Uhr Kölner Haie - ERC

Ingolstadt

Die Kölner Haie konnten bisher 3 der 5 Heimspiele gegen die Mannschaft des

ERC Ingolstadt gewinnen. Die beiden Niederlagen kamen erst Penaltyschießen

zustande. Bei ihrem letzten Sieg feierten die Haie mit 2 zu 0 einen Shut Out. In

Ingolstadt sieht die Hai-Bilanz noch besser aus, hier gab es 4 Erfolge und nur

eine Niederlage. Die Haie erzielten insgesamt 22 Treffer, Ingolstadt kam auf 15

Tore.

Spiele 10 – 7S – 3N

19:30 Uhr Iserlohn Roosters -

Hannover Scorpions

Nach 9 Heimspielen haben die Roosters 7 Erfolge auf ihrem Konto, 2 Partien

gingen an die Scorpions. Die Iserlohner waren 2 mal mit einem Shut Out

erfolgreich, beide Mannschaften holten einen Sieg nach Penaltyschießen. Die

letzten 5 Begegnungen ging in Folge an die Roosters. Auch in Hannover lief es für

die Iserlohner recht gut, 5 der 9 Partien wurden gewonnen, die letzten 4 davon

in Folge. Iserlohn erzielte insgesamt 65 Treffer, Hannover kam auf 45 Treffer.

Spiele 18 – 12S – 6N

19:30 Uhr Adler Mannheim -

Grizzly Adams Wolfsburg

Nach dem ersten Heimspiel gegen den Aufsteiger haben die Mannheimer einen 4 zu 1

Heimsieg auf ihrem Konto. Auswärts gab es dann eine 2 zu 4 Niederlage.

Spiele 2 – 1S – 1N

19:30 Uhr Eisbären Berlin - Nürnberg

Ice Tigers

18 mal spielten die Eisbären bisher gegen die Ice Tigers aus Nürnberg,

dabei gingen sie nach 9 Partien als Sieger vom Eis, eine Partie endete mit einem

4 zu 4 und 8 Begegnungen wurden verloren. Die letzten 3 Niederlagen gab es in

Folge in den letzten 3 Spielen. Die Gäste aus Nürnberg schafften 2 Shut

Out-Siege. Auswärts fanden ebenfalls 18 Partien statt, hier schafften die Eisbären

nur 6 Siege und mussten 11 Niederlagen einstecken, eine Partie endete mit eine

Unentschieden. In den 36 Begegnungen erzielten die Eisbären 111 Tore, die Nürnberger

kamen auf 115 Tore.

Spiele 36 – 15S – 19N – 2U

19:30 Uhr Krefeld Pinguine -

Hamburg Freezers

Hier kommt es zum 6. Duell der beiden Mannschaften. Nur in der ersten Begegnung

waren die Pinguine mit 5 zu 1 erfolgreich, danach gab es 4 Niederlagen in Folge.

Die Freezers holten 2 Siege mit einem zu Null Ergebnis. Auch in Hamburg sieht

die Bilanz der Krefeld negativ aus, nach

5 Spielen haben die Pinguine nur einen Sieg eingefahren und mussten sich 4 mal

mit einer Niederlage auf die Heimreise begeben. Die Krefelder erzielten gegen

Hamburg 23 Tore, die Freezers kamen auf 37 Tore.

Spiele 10 – 2S – 8N

38. Spieltag, Sonntag, 16. Januar

2005:

14:30 Uhr Grizzly Adams

Wolfsburg - DEG Metro Stars

Das erste Heimspiel konnten die Grizzly Adams gegen die Metro Stars mit 6 zu 2

Toren gewinnen, In Düsseldorf holten sie dann noch einen 5 zu 3 Auswärtssieg.

Spiele 2 – 2S – 0N

14:30 Uhr Augsburger Panther - Kölner

Haie

Die Panther werden hier zum 21. Mal gegen die Kölner Haie antreten. Bisher

haben sie 9 Begegnungen für sich entscheiden können, 11 Partien gingen

verloren. Die Augsburger konnten die letzten 3 Begegnungen in Folge gewinnen,

mussten aber die beiden Partien vorher jeweils mit 0 zu 2 Toren den Haien überlassen.

Nach Penaltyschießen gelangen den Panthern 2 Siege mit 4 zu 3 Treffern, die

Haie waren einmal nach Verlängerung erfolgreich. Die Auswärtsbilanz der

Panther sieht nicht so positiv aus, hier gab es nur 7 Siege zu feiern, 15

Begegnungen wurden verloren. Die Augsburger erzielten in den 42 Begegnungen 128

Tore und mussten 170 Gegentoren hinnehmen.

Spiele 42 – 16S – 26N

18:30 Uhr Kassel Huskies -

Krefeld Pinguine

Nach 20Heimspielen haben die Kassel Huskies gegen Krefeld 11 Siege einfahren können,

8 mal ging man als Verlierer vom Eis und eine Partie endete am 15.09.1995 mit 0

zu 0. Die Huskies holten einen Sieg mit Shut Out und mussten 2 Niederlagen ohne

eigenen Treffer hinnehmen. Auf fremdem Eis verloren die Huskies 16 Begegnungen

und konnten nur 4 Spiele gewinnen. Das Torverhältnis steht nach den 40 Partien

bei 105 zu 121 Toren.

Spiele 40 – 15S – 24N – 1U


Deutscher Eishockey-Pokal:

Dienstag, 18. Januar 2005:

1. Halbfinale:

19:30 Uhr Augsburger Panther - ERC Ingolstadt

Das zweite Halbfinale bestreiten am

Dienstag, den 1. Februar die Mannschaften aus Düsseldorf und Köln. Spielbeginn

an der Brehmstraße ist 19:30 Uhr.

Die aktuelle Tabelle

Sp. Tore Pkt.

1 Nürnberg Ice Tigers 36 128: 75

73

2 Kölner Haie 36 105: 83 68

3 Frankfurt Lions 36 135: 92 67

4 ERC Ingolstadt 36 99: 83 67

5 Eisbären Berlin 36 108: 94 66

6 Adler Mannheim 37 121:106 63

7 Hamburg Freezers 35 91: 94 56

8 Krefeld Pinguine 36 93:110 52

9 Augsburger Panther 36 99:115 46

10 EHC Wolfsburg 36 101:115 45

11 DEG Metro Stars 36 83:110 45

12 Iserlohn Roosters 35 88: 95 42

13 Kassel Huskies 36 83:120 34

14 Hannover Scorpions 37 81:123 32

Die aktuellen Topscorer der DEL (nach

dem 36. Spieltag)

Sp. T A Pkt.

1 Lebeau, Patrick FRA 36 22 43 65

2 York, Mike IEC 35 14 33 47

3 Johnson, Craig HHF 35 16 23 39

4 Norris, Dwayne FRA 35 18 20 38

Hecht, Jochen MAN 34 11 27 38

6 Reid, Brandon HHF 34 14 22 36

7 McLlwain, Dave KEC 35 13 22 35

Trepanier, Pascal NIT 36 10 25 35

9 Stastny, Yan NIT 35 19 15 34

Lewandowski, Eduard KEC 36 16 18 34

Sperren und Strafen

Der Hamburger Spieler Jacek

Plachta wurde vom Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für

vier Spiele ab dem 8. Januar 2005 gesperrt. Darüber hinaus wurde Plachta eine

Geldstrafe in Höhe von 1.200 Euro auferlegt. Plachta ist am 28.01. in der

Partie gegen Mannheim wieder spielberechtigt.

Shawn Heins (Eisbären Berlin) ist aufgrund der dritten Disziplinarstrafe

automatisch für eine Partie gesperrt.

Zahlen und Fakten

Rückschau:

DEL-Rekordmeister Adler Mannheim

hat als erste Mannschaft in der DEL die Marke von 400 Siegen erreicht. In

der Partie gegen die Iserlohn Roosters holten die Adler einen 3:1-Sieg. Die

Torschützen bei diesem Erfolg waren Markus Kink, Andy Delmore und René Corbet.

Die Frankfurt Lions mussten im 614. DEL-Spiel den 1.900. Gegentreffer

hinnehmen. Erzielt hatte das Tor im Spiel gegen die DEG Metro Stars Bernd Kühnhauser

mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:3. Die Partie ging mit 4:2 an die

Lions.

Die DEG Metro Stars mussten am letzten Dienstag in der Partie gegen die

Eisbären Berlin die 200. Niederlage in der DEL einstecken. Nach 488 Begegnungen

erreichte die DEG als 13. Team diese Marke.

Die Hannover Scorpions mussten im 500. DEL-Spiel eine knappe

4:3-Penaltyniederlage bei den Krefeld Pinguinen hinnehmen.

Im 155. DEL-Spiel haben die Hamburg Freezers mit einem 3:2-Erfolg in

Augsburg die nötigen Zähler für den 250. Punkt in der „Ewigen-DEL-Tabelle"

erzielt.

Duanne Moeser (Augsburger Panther) hat am letzten Spieltag in der Partie

gegen Nürnberg sein 550. DEL-Spiel bestritten. 139 Tore und 175 Assist stehen für

Moeser zu Buche.

In seinem 400. DEL-Spiel unterlag Erich Goldmann mit den Iserlohn

Roosters mit 3:1 bei den Adler Mannheim.

Ronny Arendt (Augsburger Panther) hat in seinem 200. DEL-Spiel eine

Heimniederlage gegen die Hamburg Freezers hinnehmen müssen.

Beim 8:3-Erfolg der Hamburg Freezers über die Kassel Huskies erzielte Dave

Tomlinson mit dem 1:0 für die Freezers seinen 150. DEL-Treffer.

Len Soccio von den Hannover Scorpions hat beim 5:2-Sieg über die Eisbären

Berlin seinen 333. Assist in der DEL erzielt.

Vorschau:

Die Mannschaft des ERC

Ingolstadt wird am Freitag beim Spiel in Köln das 150. Spiel in der DEL

absolvieren. Nach 149 Partien hat Ingolstadt 78 Siege und 71 Niederlagen mit 362

Tore und 365 Gegentoren auf dem Konto.

Vor dem 100. DEL-Treffer steht Daniel Kreutzer von den DEG Metro Stars.

In 444 Spielen hat der Nationalspieler bislang 99 Treffer erzielt.

Dan Lambert (Hannover Scorpions) steht vor seinem 200. Scorerpunkt. Nach

322 Begegnungen hat Lambert 54 Treffer erzielt und 145 Tore vorbereitet.

Vor seinem 150. Scorerpunkt steht Jeff Tory von den DEG Metro Stars. Nach

149 Partien hat Tory 42 Tore und 107 Assist auf seinem Konto.

Ebenfalls bei 149 Punkten steht Thomas Greilinger, Stürmer der Adler

Mannheim. Der Nationalspieler kommt nach 246 Partien auf aktuell 64 Tore und 85

Vorlagen.


Drei deutsche Teams in den Playoffs! 🏒 die CHL-Achtelfinals: LIVE & EXKLUSIV auf Sportdeutschland.TV! 📺
👉 zum Streaming-Pass
Der Verteidiger fällt sechs bis acht Wochen aus
Mick Köhler fehlt den Augsburger Panthern verletzt

Die Augsburger Panther haben einen weiteren längerfristigen Ausfall zu beklagen. Mick Köhler zog sich beim Spiel gegen München eine schwere Muskelverletzung zu und w...

Dallas Eakins übernimmt
Adler Mannheim stellen Alavaara, Lundskog und Hill frei

​Die Adler Mannheim haben auf die sportlichen Ergebnisse der vergangenen Wochen und Monate reagiert und mit sofortiger Wirkung Cheftrainer Johan Lundskog, Co-Trainer...

Die DEL am Sonntag
Eisbären Berlin verlieren Tabellenführung – Straubing Tigers übernehmen nach Sieg im Verfolgerduell

Am 22. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga wechselte die Tabellenführung. Nach der 0:3-Niederlage der Eisbären Berlin gegen die Iserlohn Roosters konnte der Sieger...

DEL am Freitag
Düsseldorfer EG und Augsburger Panther überraschen

​Da hat das Kellerkind doch mal ein Ausrufezeichen gesetzt: Die Düsseldorfer EG gewinnt bei den Eisbären Berlin. Und die Augsburger Panther feiern einen Kantersieg g...

DEL Kompakt
Iserlohn Roosters krönen spektakuläre Aufholjagd - Löwen Frankfurt beenden Bremerhavener Lauf

Bereits am Samstagabend setzte am 20. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga der Tabellenführer aus Berlin zu einer unmöglichen Aufholjagd gegen die Grizzlys Wolfsbur...

Zwei weitere Jahre
Eisbären Berlin verlängern Vertrag mit Cheftrainer Serge Aubin

​Serge Aubin bleibt den Eisbären Berlin weiter erhalten. Der Hauptstadtclub hat den zum Ende der laufenden Spielzeit auslaufenden Vertrag des Kanadiers vorzeitig um ...

Die DEL am Freitag
Kölner Haie rücken auf Rang vier vor – DEG gewinnt Kellerduell

​Die Kölner Haie scheinen wieder zurück in die Spur zu finden. Am Freitag kletterten die Domstädter durch ihren Sieg in Nürnberg auf Rang vier, allerdings liegen die...

Jack Dougherty fällt aus
Nürnberg Ice Tigers holen Verteidiger Ian Scheid

​Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die weiterhin akuten Personalsorgen in der Defensive reagiert und einen weiteren Verteidiger verpflichtet: Der 28-jährige US-Ameri...

DEL Hauptrunde

Dienstag 28.11.2023
Kölner Haie Köln
1 : 5
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Donnerstag 30.11.2023
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 01.12.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 03.12.2023
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Red Bull München München
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter