DEL: Vorschau 33. Spieltag

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Auch am 33. Spieltag kommt es in der DEL wieder zu einigen Derbies. Von großer Bedeutung dabei ist vor allem der Kampf um den Anschluss an die Playoff-Plätze zwischen Düsseldorf und Iserlohn. Aber auch das Nordderby zwischen Wolfsburg und Hannover brigt Brisanz, konnte doch der Aufsteiger noch nie gegen den Tabellenletzten aus Hannover gewinne. Im bayerischen Derby geht es für die Augsburger Panther vor allem darum sich auf Platz 8 festzubeißen, aber auch der Revanchegedanken nach der 2:9-Niederlage vom 2. Weihnachtstsfeiertag in Nürnberg ist sicher noch in den Köpfen der Spieler. Hier eine Vorschau auf alle Spiele:

Neue Seite 1

33. Spieltag, Sonntag, 02. Januar 2005:

14:30 Uhr ERC Ingolstadt - Hamburg Freezers

Im sechsten Heimspiel können die Ingolstädter ihre 3 zu 2 Führung gegen die

Freezers aus Hamburg ausbauen. Nach 2 Niederlagen konnten sie die beiden letzten

Partien gewinnen, in beiden Spielen reichten den Ingolstädtern 2 Treffer zum

Sieg. Auch bei den Spielen in Hamburg lief es für die Mannschaft aus der

Audistadt gut, denn sie konnten auch hier 3 Siege einfahren, mussten aber auch 3

Niederlagen hinnehmen. Ingolstadt kamen in den 11 Begegnungen auf 25 Tore, die

Hamburger erzielten derer 23.

Spiele 11 – 6S – 5N

14:30 Uhr DEG Metro Stars - Iserlohn Roosters

Die beiden Aufsteiger des Jahres 2000 treffen hier zum 10. Mal in der DEL

aufeinander. Die Metro Stars können dabei auf 7 Erfolge zurückblicken,

Iserlohn hat derer 2 in Düsseldorf errungen und beide mit einem Shut Out gekrönt.

2 Siege der Metro Stars kamen erst nach Penaltyschießen zustande. In Iserlohn

gab es schon 10 Spiele, hier holten

die Metro Stars ebenfalls 7 Siege und mussten aber 3 Niederlagen einstecken. In

den 19 Partien wurden von den Akteuren 48 zu 37 Treffer erzielt.

Spiele 19 – 14S – 5N

18:30 Uhr Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Im rheinischen Duell zwischen Köln und Krefeld steht es nach 22 Begegnungen in

der Domstadt 12 zu 10 für die Kölner Haie. 4 der Krefelder Siege kamen erst

nach Penaltyschießen zustande. Die Haie können auf eine Serie von 4 Siegen in

Folge zurückblicken, Krefeld konnte einmal 3 Erfolge in Folge einfahren. Bei 7

der 12 Erfolgen reichten den Haie 4 Treffer zum Sieg. In Krefeld kamen sie Haie

sogar auf 14 Siege und mussten hier nur 9 Niederlagen hinnehmen. Die Kölner

erzielten 155 Treffer und mussten nur 122 Gegentreffer hinnehmen.

Spiele 45 – 26S – 19N

18:30 Uhr Frankfurt Lions - Eisbären Berlin

Es ist das 21. Duell der beiden Mannschaften in Frankfurt, 12 Spiele gewannen

bisher die Lions und 7 gingen an die Eisbären aus Berlin. Eine Partie endete am

16.1.1998 mit 3 zu 3 Toren. In der Saison 1999/00 mussten die Lions vor

heimischer Kulisse eine 0 zu 3 Schlappe einstecken. In der Bundeshauptstadt gab

es für die Lions wenig zu holen, nur zwei Unentschieden und 4 Erfolge stehen

hier in der Frankfurter Bilanz, 14 Begegnungen gingen verloren. Die Lions

erzielten gegen Berlin 138 Tore und mussten 141 Gegentreffer schlucken.

Spiele 40 – 16S – 21N – 3U

18:30 Uhr Grizzly Adams Wolfsburg - Hannover Scorpions

Die Heimpartie der Wolfsburger ging mit

1 zu 3 Toren verloren, in Hannover gab es 2 mal eine 2 zu 4 Niederlage. In den 3

Begegnungen wurden von den Grizzly Adams 5 Tore erzielt, die Scorpions kamen auf

11 Treffer.

Spiele 3 – 0S – 3N

18:30 Uhr Augsburger Panther - Nürnberg Ice Tigers

Beginnt in diesem Spiel wieder eine neue Panther-Serie? 5 Augsburger Siegen

folgen 2 Niederlagen und diese Konstellation gab es

nun schon zum zweiten Mal. Nach 2 Unentschieden gewannen die Panther

insgesamt 16 Begegnungen, die Ice Tigers können auf 5 Erfolge zurückblicken.

In 16 Partien konnte der Unterlegene maximal 2 Treffer im Spiel erzielen – 3

mal Augsburg und 13 mal Nürnberg. Bei den Spielen in Nürnberg gab es für die

Panther nicht viel zu holen, ein Unentschieden und 3 Erfolge sind die gesamte

Ausbeute, 20 Begegnungen gingen verloren. Augsburg konnte insgesamt 157

Tore erzielen, die Nürnberger kamen auf 168 Tore.

Spiele 47 – 19S – 25N – 3U

18:30 Uhr Kassel Huskies - Adler Mannheim

Die Kassel Huskies können gegen die Adler aus Mannheim auf 7 Siege und 2

Unentschieden zurückblicken, 14 Niederlagen stehen noch zu Buche. Den 4 Siegen

in Folge der Huskies steht eine 6er-Serie der Mannheimer gegenüber. Die Huskies

konnten 2 Begegnungen mit Shut Out gewinnen. Im torreichsten Spiele in Kassel

trennten sich die beiden Teams mit einem 6 zu 6. In Mannheim mussten die Huskies

28 mal antreten und holten 8 Siege, 20 Erfolge wurden von den Adlern gefeiert.

Das Torverhältnis steht nach 51 Begegnungen bei 147 zu 187 Toren.

Spiele 51 – 15S – 34N – 2U

MagentaSport Cup

Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
3 : 1
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 06.12.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Montag 07.12.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Dienstag 08.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim