DEL: Vorschau 31. Spieltag

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Rasend schnell geht es in der DEL weiter. Am heutigen Dienstag steht bereits der 31. Spieltag auf dem Programm der 14 Klubs. Hier die Vorschau auf alle Partien:

Neue Seite 1

31. Spieltag, Dienstag, 28.

Dezember 2004:

19:30 Uhr Augsburger

Panther - Krefeld Pinguine

Die Panther waren bisher 21 mal Gastgeber der Krefeld Pinguine, 11 dieser

Vergleich konnten sie gewinnen, 10 mal gingen diese Spiele an die Gäste. Beide

Mannschaften gewannen eine Begegnung mit 1 zu 0 Toren, jedes Team holte sich

einen Erfolg nach Penaltyschießen. Das torreichste Spiel ging mit 8 zu 9 Tore

nach Penaltyschießen an die Krefelder. In Krefeld sieht die Bilanz der

Augsburger nicht so gut aus, hier konnten sie nur 7 Matches gewinnen, die

restlich 14 gingen an die Pinguine, eine Partien endete Unentschieden. Die

Augsburger Panther erzielten in den 43 Begegnungen 131 Treffer, die Pinguine

kamen auf 169 Torerfolge.

Spiele 43 – 18S – 24N – 1U

19:30 Uhr Kölner Haie -

Hannover Scorpions

17 mal mussten die Scorpions aus Hannover bisher in Köln antreten, 13 mal gab

es dabei einen Sieg der Kölner Haie und nur 4 mal mussten sie sich den Hannover

Scorpions beugen. Die Haie holten 4 Siege in Folge und konnten noch 3 Spiele zu

Null gewinnen. Im torreichsten Spiel siegten die Kölner Haie mit 8 zu 6 Toren.

In Hannover erspielten sich die Domstädter nach einem Unentschieden 9 Siege, 6

mal wurden sie mit einer Niederlage im Gepäck auf die Heimreise geschickt. Das

Torverhältnis steht nach 33 Begegnungen bei 120 zu 82 Toren.

Spiele 33 – 22S – 10N – 1U

19:30 Uhr ERC Ingolstadt -

Adler Mannheim

Nach 3 Niederlagen in Folge konnte der ERC Ingolstadt am 23.12.2003 endlich den

ersten Sieg vor heimischer Kulisse gegen die Adler aus Mannheim einfahren. Im

ersten Vergleich der laufenden Saison setzte es aber wieder eine Niederlage. Die

Ingolstädter konnten bisher noch nie mehr als 3 Treffer gegen Mannheim

erzielen. Dafür klappte es in Mannheim besser, hier siegten 

die Ingolstädter in 4 der 5 Versuchen und konnten so mit den Adlern

gleich ziehen. Die Torbilanz steht nach 10 Partie bei 25 zu 27 Toren.

Spiele 10 – 5S – 5N

19:30 Uhr Frankfurt Lions

- Hamburg Freezers

Nach 7 Begegnungen in Frankfurt liegen die Hamburg Freezers mit 4 zu 3 Siegen in

Führung. 5 Spiele wurden nur mit einem Treffer mehr entschieden – 1 mal Lions

und 4 mal Freezers. In Hamburg hatten die Lions noch weniger zu bestellen als

vor heimischem Publikum, 2 Erfolgen stehen 6 Niederlagen gegenüber. Die beide

Siege gab es aber in den beiden letzten Begegnungen. Insgesamt wurden in den 15

Spielen 48 zu 57 Tore erzielt.

Spiele 15 – 5S – 10N

19:30 Uhr DEG Metro Stars

- Nürnberg Ice Tigers

18 Begegnungen gab es bisher zwischen den Metro Stars und den Ice Tigers aus Nürnberg

an der Düsseldorfer Brehmstraße. Die Metro Stars haben 14 Matches gewonnen,

die Gäste kamen auf 4 Erfolge. 7 mal schaffte die DEG einen Shut Out, einmal

gelang dies der Mannschaft aus Nürnberg. Die Metro Stars legten 2 Serien mit 5

Siegen in Folge hin. In Nürnberg konnte man die Serie nicht halten und kam nur

auf 7 Siege, 8 mal gab es eine Niederlage, 2 mal erkämpfte man ein Remis. Die

Metro Stars konnten in den 35 Begegnungen 124 Treffer erzielen, die Ice Tigers

kamen auf 84 Volltreffer.

Spiele 35- 21S – 12N – 2U

19:30 Uhr Kassel Huskies -

Eisbären Berlin

Nach 21 Heimspielen haben die Huskies 15 Erfolge feiern können, 6 mal waren die

Eisbären die Besseren. Kassel schaffte 3 Siege mit einem Shut Out, 

in 5 der letzten 6 Spielen erzielten die Huskies 3 Treffer und dreimal

reichte es dabei zum Sieg. Im torreichsten Spiel der beiden Teams gab es einen

12 zu 5 Erfolg der Huskies. Bei den Auswärtsspielen konnten die Huskies 6 mal

die Punkte holen, 13 Spiele wurden aber verloren. Beide Mannschaften konnten je

2 Spiele mit Shut Out gewinnen. Die Kassel Huskies erzielten 121 Treffer, die

Eisbären Berlin kamen auf 107 Treffer.

Spiele 42 – 21S – 19N – 2U

19:30 Uhr Grizzly Adams

Wolfsburg - Iserlohn Roosters

Das erste Heimspiel der Grizzly Adams gegen die Roosters wurde mit 2 zu 0

gewonnen. In Iserlohn gab es dann aber eine 2 zu 5 Niederlage.

Spiele 2 – 1S – 1N

Jetzt die Hockeyweb-App laden!