DEL: Vorschau 24. Spieltag - Haie wollen wieder an die Spitze

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nachdem sich die Nürnberg Ice Tigers am Samstagabend in Frankfurt an die Tabellenspitze setzen konnten, haben die Kölner Haie am Sonntag in Mannheim die Chance sich die "Pole-Position" wieder zurückzuerobern. Hier eine Vorschau auf alle Spiele:

Die Spielpaarungen am Sonntag

24. Spieltag, Sonntag, 05. Dezember

2004:

14:30 Uhr Hannover

Scorpions - Hamburg Freezers

Zwischen den Hannover Scorpions und den Hamburg Freezers steht es nach 4 Spielen

2 zu 2, beide Mannschaften konnten dabei je ein Spiel mit einem Zu-Null-Sieg

beenden. In den beiden anderen Partien erzielte das unterlegene Team immer nur

einen Treffer. Bei den Spielen in Hamburg haben die Scorpions in der Bilanz das

Nachsehen und liegen mit 2 zu 3 Siegen in Rückstand. Auch hier gab es ein zu

Null Spiel, 3 zu 0 für die Freezers. Das Torverhältnis steht nach 9

Begegnungen bei 18 zu 18 Toren.

Spiele 9 - 4S - 5N

18:30 Uhr Kassel Huskies -

DEG Metro Stars

Im 14. Heimspiel gegen die DEG Metro Stars hoffen die Kassel Huskies auf ihren

vierten Sieg, denn ihren bisherigen 3 Erfolgen stehen 10 Niederlagen gegenüber.

Zweimal verloren die Huskies nach Penaltyschießen, zweimal gab es eine zu Null

Niederlage und einmal gelang ihnen ein solcher Sieg. In den 13 Spielen gelangen

den Huskies nur 4 mal 3 und mehr Tore. An der Düsseldorfer Brehmstrasse hat man

den 4. Sieg schon erzielen können, aber auch hier stehen 10 Niederlagen zu

Buche. Die Huskies konnten den Metro Stars 55 Tore ins Netz legen, mussten aber

77 Gegentore einstecken.

Spiele 27 - 7S - 20N

18:30 Uhr Iserlohn

Roosters - Eisbären Berlin

Die Roosters liegen nach 8 Heimspielen gegen die Eisbären aus Berlin mit 5 zu 3

Siegen in Führung. Beiden Mannschaften feierten einen zu Null Erfolg, jedes

Team gewann eine Partie nach Penaltyschießen. Zu Beginn ihrer DEL-Zeit konnten

die Roosters drei Spiele in Folge gewinnen, danach kamen beiden Mannschaften nur

noch zu 2 Siegen hintereinander. Über die Auswärtsspiele schweigen wir lieber,

denn hier gab es nur einen Iserlohner Sieg und 8 Niederlagen. Die Trefferbilanz

steht bei 42 zu 53 Toren.

Spiele 17 - 6S - 11N

18:30 Uhr Adler Mannheim -

Kölner Haie

Für die beiden Altmeister  ist es

das 29. Spiel in Mannheim, wobei 15 Siege an die Adler gingen und 10 mal die

Haie die Punkte mitnehmen konnten, 3 Spielen endeten mit einem Unentschieden. 12

Begegnungen gingen in die Verlängerung (4 /3 mal Remis, 1 Haie-Sieg ) oder ins

Penaltyschießen ( 8 / 7 Adler-Erfolge und 1 Haie-Sieg ). 4 Spiele endeten mit

einem zu Null Ergebnis ( 3 zu 1). Nach den 28 Begegnungen in der Domstadt haben

die Adler 11 Siege auf ihrem Konto, 17 Partien gingen verloren. 

Die Mannheimer erzielten insgesamt 166 Treffer, die Haie kamen auf 179

Treffer.

Spiele 56 - 26S - 27N - 3U

18:30 Uhr Grizzly Adams

Wolfsburg - Augsburger Panther

Das Spiel in Augsburg wurde von den Grizzly Adams mit

1:4 verloren.

Spiele 1 - 0S - 1N

Dienstag, 07. Dezember 2004:

Vom 25. Spieltag:

19:30 Uhr Frankfurt Lions

- Adler Mannheim

Nachdem eine Begegnung mit einem Unentschieden endete, gab es in den restlichen

Partie für jede Mannschaft 10 Siege zu feiern. Nur bei den Toren liegen die

Lions vorn, hier steht es 68 zu 67. Keine Mannschaft konnte mehr als 2 Erfolge

hintereinander feiern. Die Lions gewannen 2 Spiele ohne Gegentor, 13 mal

erzielte der Verlierer nur maximal 2 Treffer. 

In den Auswärtsspielen zeigte sich aber der Favorit, die Lions mussten

sich in Mannheim in 14 Partien geschlagen geben und konnten nur 7 mal gewinnen.

Frankfurt kam auf  126 Tore, die

Adler schafften derer 136.

Spiele 42 - 17S - 24N - 1U

Vom 26. Spieltag:

19:30 Uhr Hamburg Freezers

- Kölner Haie

Nach 4 Heimspielen steht es zwischen den Hamburg Freezers und den Kölner Haien

2 zu 2, 3 der Siege gelangen nur mit einem Tor Unterschied, den Haien gelang am

21.10.2003 sogar ein 1 zu 0 Sieg. Bei den 5 Begegnungen in Köln lief es für

die Hamburger nicht so gut, hier konnten sie nur einmal gewinnen, die restlichen

4 Partien verloren sie. Die Torbilanz steht bei 19 zu 28 Toren.

Spiele 9 - 3S - 6N

Deutscher Eishockey-Pokal

(Viertelfinale):

19:30 Uhr Augsburger Panther - Nürnberg

Ice Tigers

Jetzt die Hockeyweb-App laden!