DEL verlängert Transfervereinbarung mit NHL Verhandlungspflicht mit dem Ex-Klub

DEL verlängert Transfervereinbarung mit NHL DEL verlängert Transfervereinbarung mit NHL
Lesedauer: ca. 1 Minute

So wird die Transferzahlung bereits in der Saison der Unterzeichnung des NHL-Spielervertrages, nicht erst – wie bis dato üblich – mit dem tatsächlichen Transfer, fällig. Bei einer möglichen Rückkehr nach Europa besteht nun zunächst eine Verhandlungspflicht mit dem Ex-Club des betreffenden Spielers, ehe er zu einem anderen Club im Bereich des Internationalen Verbandes IIHF wechseln kann. Letztlich werden auch Transferzahlungen für Spieler geleistet, wenn diese nach mindestens drei ununterbrochenen Spielzeiten im IIHF-Bereich in die NHL zurückkehren. Bisher galt dies nur, wenn ein Spieler ununterbrochen in Deutschland gespielt hat.

 Auch der Deutsche Eishockey-Bund e.V. ist stellvertretend für die anderen deutschen Ligen Partner dieser Vereinbarung mit der NHL.

 „Wir sind mit dieser Regelung sehr zufrieden. Diese spiegelt unsere sehr gute und freundschaftliche Beziehung zur NHL wider“, erklärte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

 Bill Daly, Deputy Commissioner der NHL: „Die NHL pflegt seit jeher gute Beziehungen zum deutschen Eishockey, insbesondere zur Deutschen Eishockey Liga. Diese Transfervereinbarung ist der beste Beweis hierfür. Wir freuen uns, unsere Beziehungen in Zukunft weiterzuführen und auszubauen.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...