DEL: Verfahren gegen John Tripp eingestellt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Ermittlungsverfahren gegen den Mannheimer Spieler John Tripp wurde am Mittwoch vom Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) eingestellt. Tripp erhielt in der Partie Hannover Scorpions – Adler Mannheim am vergangenen Freitag eine Matchstrafe wegen Checks gegen den Kopf mit Verletzungsfolge. Die automatische Sperre von einem Spiel hat Tripp bereits abgesessen und ist somit ab sofort wieder spielberechtigt. (Foto: City-Press)

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL