DEL trifft auf NHL - zwei Highlights am Dienstag

Vor einem Jahr trafen die Adler Mannheim auf die San Jose Sharks. Hier gerieten Eine Auseinandersetzung zwischen Mannheims Denis Reul und Patrick Marleau von den Sharks aneinander. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Vor einem Jahr trafen die Adler Mannheim auf die San Jose Sharks. Hier gerieten Eine Auseinandersetzung zwischen Mannheims Denis Reul und Patrick Marleau von den Sharks aneinander. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Buffalo gastiert in Mannheim

Für die Sabres aus Buffalo hat die Europa-Tour bereits begonnen. Seit Sonntagfrüh befindet sich das Team rund um den ehemaligen Mannheimer Akteur Jochen Hecht und seinem Landsmann Christian Ehrhoff in Mannheim und bereitet sich auf das Spiel gegen die Adler am morgigen Dienstag vor. Coach Lindy Ruff scheint das Ganze mehr als nur Ernst zu nehmen und hat keine zwei Stunden nach der Ankunft in Deutschland seine Mannen in der SAP Arena zum trainieren auf das Eis geschickt. Dabei wird er wie schon vermutet auf Jochen Hecht verzichten müssen. Bei seinem Heimspiel muss der Deutsche das Spektakel von der Tribüne aus verfolgen, da er wohl immer noch an den Folgen einer Gehirnerschütterung aus den vergangenen NHL-Play-offs leidet.

In Mannheim freut man sich dagegen auf das Spiel. Trainer Harold Kreis gab nach der DEL-Partie gegen München an, dass er sich für seine Spieler freue, dass sie die Gelegenheit bekämen, sich mit den NHL-Profis vor eigenem Publikum messen zu können. Dabei zieht er einen Vergleich mit Fußball und betitelt die Partie als eine Art Champions-League-Spiel. Gesundheitlich kann Kreis aus den Vollen schöpfen und wird voraussichtlich auch wieder Matthias Plachta einsetzen können, der während der Partie gegen München noch geschont wurde.

Hamburg empfängt LA

Auch die Freezers aus Hamburg bekommen die Ehre, gegen eine NHL-Mannschaft antreten zu dürfen. Die Senkrechtstarter, vier Siege aus fünf Spielen, wird sich mit den Los Angeles Kings messen dürfen. Dabei können die Gäste unbesorgt aufspielen, denn erst vor Kurzem hat Sorgenkind Drew Doughty nach langem hin und her seinen Vertrag bei den Kings verlängert. Mit gerade einmal 21 Jahren zählt der Verteidiger schon jetzt zu den wichtigsten Stützen im Team. Für die Gäste wird es das letzte Vorbereitungsspiel sein, ehe es dann am Freitag nach Stockholm geht, um mit der Partie gegen die New York Rangers die neue NHL-Saison zu eröffnen. Anschließend geht es dann wieder zurück nach Deutschland, wo man sich samstags in der Berliner o2-World mit den Buffalo Sabres messen wird.

Bei den Hamburgern dürfte sich vor allem auch Christoph Schubert auf die Partie freuen, hat er selber doch knapp acht Jahre in Nordamerika den Schläger geschwungen ehe er dann über Schweden im Dezember 2010 den Weg in die Hansestadt fand. Dabei kann er auf die Erfahrung aus über 300 NHL-Spielen schöpfen und seinen Kollegen sicherlich auch den ein oder anderen Tip für die Partie gegen Los Angeles mit auf dem Weg geben.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Samstag 10.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
Kölner Haie Köln
Sonntag 11.04.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 12.04.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen