DEL-Teams verlieren – Zweitligisten gewinnenDie Testspiele am Dienstag

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Red Bull München hat das Testspiel bei Slavia Prag mit 1:5 (1:1, 0:1, 0:3) verloren. Während Torhüter Jochen Reimer sein Team bereits im ersten Drittel im Spiel hielt, erzielte Benedikt Brückner in der siebten Minute die überraschende Münchner Führung. Petr Jelinek, der insgesamt drei Tore für Prag markierte, glich in der 15. Minute zum 1:1 aus. In der 22. Minute sorgte Jan Stransky für die Führung der Tschechen. Im Schlussabschnitt erhöhte Prag auf 5:1. Nach Jelineks Toren zwei und drei war Tomas Dolezal für die Gastgeber erfolgreich.

Die Schwenninger Wild Wings mussten sich den EHC Basel Sharks auswärts mit 4:5 (0:1, 1:3, 3:0, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. Die Schweizer führten in der 33. Minute bereits mit 4:1; das zwischenzeitliche 1:2 hatte Philipp Schlager erzielt. Zwischen der 56. und 60. Minute glichen Stephan Wilhelm (2) und Dan Hacker aus.

Die Dresdner Eislöwen gewannen beim HC Most mit 4:1 (0:1, 1:0, 3:0). Nach dem Rückstand in der zehnten Minute drehten Felix Thomas (25.), Tomi Pöllänen (42.), Marvin Tepper (44.) und Marius Garten  (47.) das Spiel.

Die Ravensburg Towerstars gewannen auswärts gegen Etoile Noire de Strasbourg mit 4:2 (2:1, 0:0, 2:1). In den ersten vier Minuten trafen Daniel Menge und Steffen Kirsch zum 2:0, ehe Straßburg herankam. 20 Sekunden nach Beginn des Schlussabschnitts erhöhte Justin Kelly auf 3:1. Die Franzosen verkürzten erneut, doch Marko Friedrich markierte letztlich den Endstand.

Die nächsten Testspiele:

Mi., 21.08.2013, 20:30 Uhr: Villacher SV – Grizzly Adams Wolfsburg (Dolomiten-Cup in Neumarkt)
Do., 22.08.2013, 17:30 Uhr: HC Lev Prag – EHC Red Bull München

Die Testspiele in der Übersicht…

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL