DEL startet mit Final-Revanche in ihre Jubiläumssaison25. Saison der Deutschen Eishockey-Liga

Der EHC Red Bull München und die Eisbären Berlin eröffnen die 25. DEL-Saison. (Foto: GEPA pictures/Markus Fischer)Der EHC Red Bull München und die Eisbären Berlin eröffnen die 25. DEL-Saison. (Foto: GEPA pictures/Markus Fischer)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bereits 48 Stunden darauf feiern die Red Bulls im bayerischen Derby gegen die Straubing Tigers ihre Heimpremiere in der noch jungen Saison. Derweil muss DEL-Vize Berlin beim letztjährigen Halbfinalisten Thomas Sabo Ice Tigers ran.

Auch im dritten Jahr der Zusammenarbeit mit der DEL wird die Telekom erneut alle über 400 DEL-Partien live und in HD übertragen [Zum Eishockey-Abo bei Telekom Sport]. Zudem wird Telekom Sport  auch weiterhin am Donnerstag mit einer DEL-Partie live auf Sendung gehen.

In der Regel am Sonntagnachmittag (17 Uhr) strahlt Sport1 eine Begegnung live aus. Insgesamt überträgt Sport1 pro Saison mindestens 40 DEL-Spiele exklusiv im deutschen Free-TV. Darunter Partien der Hauptrunde sowie der anschließenden ersten Play-off-Runde, der Play-offs sowie der Finalserie um die Deutsche Meisterschaft. Dies gilt auch für das 4. DEL Winter Game, das am 12. Januar im Kölner Rheinenergie-Stadion steigt. Bis dahin wird jeder der 14 DEL-Clubs mindestens einmal bereits live im Free-TV zu sehen gewesen sein.

Pausen legt die DEL vom 5. bis 13. November wegen des Deutschland-Cups in Krefeld sowie für die WM-Vorbereitung vom 4. bis 13. Februar 2019 ein. Die Hauptrunde der 25. DEL-Saison endet mit dem 52. Spieltag am 3. März 2019. Ab dem 6. März beginnen die Play-offs. Ein mögliches siebtes Spiel der Finalserie wird am 30. April ausgetragen.[Hier: Der DEL Spielplan]


Die ersten vier Spieltage:

Freitag, 14. September:

19.30 Uhr: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München

19.30 Uhr:  Schwenninger Wild Wings – Thomas Sabo Ice Tigers

19.30 Uhr: Adler Mannheim – Düsseldorfer EG

19.30 Uhr: Krefeld Pinguine – Fischtown Pinguins Bremerhaven

19.30 Uhr: Kölner Haie – Augsburger Panther

19.30 Uhr: Iserlohn Roosters – Grizzlys Wolfsburg

19.30 Uhr: Straubing Tigers – ERC Ingolstadt

Sonntag, 16. September:

14.00 Uhr: Düsseldorfer EG – Iserlohn Roosters

16.30 Uhr: Grizzlys Wolfsburg – Schwenninger Wild Wings

16.30 Uhr: EHC Red Bull München – Straubing Tigers

16.30 Uhr: Thomas Sabo Ice Tigers – Eisbären Berlin

17.00 Uhr: Fischtown Pinguins Bremerhaven – Kölner Haie

19.00 Uhr: ERC Ingolstadt – Krefeld Pinguine

19.00 Uhr: Augsburger Panther – Adler Mannheim

Freitag, 21. September:

19.30 Uhr: Adler Mannheim – Thomas Sabo Ice Tigers

19.30 Uhr: Eisbären Berlin – Fischtown Pinguins Bremerhaven

19.30 Uhr: Schwenninger Wild Wings – Düsseldorfer EG

19.30 Uhr: Krefeld Pinguine – Iserlohn Roosters

19.30 Uhr: Grizzlys Wolfsburg – Straubing Tigers

19.30 Uhr: Kölner Haie – ERC Ingolstadt

19.30 Uhr: EHC Red Bull München – Augsburger Panther

Sonntag, 23. September:

14.00 Uhr: Kölner Haie – Grizzlys Wolfsburg

14.00 Uhr: Iserlohn Roosters – EHC Red Bull München

16.30 Uhr: Krefeld Pinguine – Schwenninger Wild Wings

16.30 Uhr: Fischtown Pinguins Bremerhaven – Düsseldorfer EG

16.30 Uhr: Straubing Tigers – Adler Mannheim

17.00 Uhr: Thomas Sabo Ice Tigers – ERC Ingolstadt

19.00 Uhr: Augsburger Panther – Eisbären Berlin 

Angreifer debütierte mit 30 Jahren in der NHL
Sturm-Kanone: ERC Ingolstadt holt Patrick Cannone

Sportdirektor Larry Mitchell schwärmt: Spieler mit hohem Eishockey-IQ....

Deutsche Talente sollen über die neue U20-Liga den Sprung in die DEL2 und schließlich die DEL schaffen
Kölner Haie und Löwen Frankfurt intensivieren Kooperation

Kommende Saison werden gleich mehrere Spieler zwischen den drei Stationen rotieren, um Spielpraxis zu sammeln....

US-Stürmer soll Führungsrolle übernehmen
ERC Ingolstadt verpflichtet Jerry D’Amigo

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Stürmer Jerry D’Amigo. Der 27-jährige US-Amerikaner kommt vom finnischen Erstligisten KalPa Kuopio. ERC-Sportdirektor Larry Mi...

Verteidiger erhält Madaisky einen Probevertrag bis zur Deutschland-Cup-Pause
Kölner Haie: Austin Madaisky kommt

Kanadier mit deutschem Pass spielte schon für die Straubing Tigers. ...

35-Jähriger stirbt nach Badeunfall
Ehemaliger DEL-Keeper Ray Emery tödlich verunglückt

​Ray Emery, 35-jähriger Ex-Keeper des DEL-Clubs Adler Mannheim, ist am Wochenende bei einem Ausflug in Kanada tödlich verunglückt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!