DEL-Playoffs: Saisonende für Augsburg - Berlin wartet auf Halbfinalgegner

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ähnlich spannend wie in der DEL-Vorrunde verlaufen derzeit auch die Playoffs.

Drei der vier Viertelfinalserien gehen am Ostermontag ins sechste  Spiel.

Nur der Vorrundenzweite Berlin steht bisher als einziger Halbfinalteilnehmer

fest. 


Die Eisbären gewannen ihre "best of seven"-Serie durch ein 5:1 gegen

die Augsburger Panther mit 4:1 Siegen und warten nun auf ihren Halbfinalgegner.

Die anderen Partien verliefen am Ostersamstag-Nachmittag allerdings weitaus

spannender als das Spiel in der Bundeshauptstadt.


In Köln sahen die Haie nach dem ersten Drittel wie der sichere Sieger. Schon

nach 12 Minuten stand es 3:0 für die Gastgeber, aber der ERC Ingolstadt wendete

mit zwei Doppelschlägen im zweiten und dritten Drittel die Partie zu ihren

Gunsten.


Auch in Frankfurt war Spannung pur angesagt. Trotz eines deutlichen

Chancenübergewichts gingen die Lions mit einem 0:0 in die Verlängerung gegen

die Hamburg Freezers. Dort erlöste Francois Bouchard die Fans des

Vorjahresmeisters mit seinem "sudden victory"-Treffer als Paul Manning

auf der Strafbank saß.


Dramatisch verlief auch das Spiel in Nürnberg, wo die Ice Tigers durch einen

furiosen Schlussspurt dem vorzeitigen Saisonende entkommen sind. Drei Treffer im

Schlussabschnitt verhalfen den Ice Tigers zu einem 5:3-Erfolg und zum zweiten

Sieg gegen Mannheim.


In den Playdowns könnte den Kassel Huskies der entscheidende Auswärtssieg

gelungen sein. Dank ihres starken Keepers Gage gewannen die Huskies mit 2:0 in

Wolfsburg und haben nun am Montag auf eigenem Eis die Chance den Klassenerhalt

zu sichern.



Frankfurt Lions – Hamburg Freezers 1:0 (0:0/0:0/0:0/1:0) Play-off Stand: 3-2

Tor: 1:0 (68:28) Bouchard (Lebeau/Weight) 5-4


Strafen: Frankfurt 14- Hamburg 41

Schiedsrichter: Deubert

Zuschauer: 7000


Eisbären Berlin – Augsburger Panther 5:1 (2:0/1:0/2:1) Play-off Stand: 4:1

Tore: 

1:0 (2:06) Keller

2:0 (15:26) Walser (Beaufait/Fairchild) 5-4

3:0 (36:16) Walker (Walser/Jonas) 5-4

4:0 (44:23) DuPont (Fairchild)

4:1 (45:29) Moeser (Miner/Carter) 5-4

5:1 (52:13) Felski (Fairchild) 4-5


Strafen: Berlin 16 – Augsburg 22

Schiedsrichter: Chvatal

Zuschauer: 4400


Nürnberg Ice Tigers – Adler Mannhem 5:3 (2:1/0:2/3:0) Play-off Stand: 2-3

Tore: 

1:0 (0:14) Fical (Leeb/Tallaire)

1:1 (4:52) Corbet (Hecht) 5-4

2:1 (8:02) Leeb (Trepanier/Tallaire) 5-4

2 :2 (25 :26) Hecht (Corbet)

2:3 (34:17) Healey (Tremblay)

3:3 (44:40) Tallaire (Leeb/Fical)

4:3 (46:23) Trepanier (Leeb) 5-4

5:3 (54:48) Vasiljevs (Stastny)


Strafen: Nürnberg 20 – Mannheim 24

Schiedsrichter: Schimm

Zuschauer: 6463


Kölner Haie – ERC Ingolstadt 3:4 (3:0/0:2/0:2) Play-off Stand: 2-3

Tore: 

1:0 (9:50) Mathieu (Beardsmoren/Julien)

2:0 (10:59) Adduono 5-4

3:0 (11:35) McLlwain 5-3

3:1 (34:16) Ast (Mann/vonStefenelli)

3:2 (35:09) Sturm (Armstrong/Langenbrunner)

3:3 (51:35) McDonald (Ficenec/Sutton)

3:4 (52:20) Ferguson (Mondt)


Strafen: Köln 37 – Ingolstadt 12

Schiedsrichter: Schütz

Zuschauer: 12338

EHC Wolfsburg - Kassel Huskies 0:2 (0:0/0:2/0:0) Play-down Stand: 2-3

Tore: 

0:1 (28:03) Furey (Swanson/Corso)

0:2 (39:51) Valenti (Drury/Schultz)


Strafen: Wolfsburg 16 – Kassel 48

Schiedsrichter: Awizus

Zuschauer: 2321

Routinier: Der 31-jährige Russe blickt auf 10 Jahre KHL zurück
Krefeld Pinguine: Torwart Ilya Proskuryakov kommt

Keeper wurde mit HK Metallurg Magnitogorsk russischer Meister. ...

Engländer war zuletzt für die Sheffield Steelers tätig
Schwenninger Wild Wings: Paul Thompson neuer Trainer

Der 53-Jährige stand auch in Dänemark (Aalborg) und in Schweden (Ljungby) unter Vertrag....

Wegen des Wechsels zu RB München: Franken veröffentlichen Stellungnahme
Nürnberg Ice Tigers von Yasin Ehliz menschlich enttäuscht

Nationalspieler stand wohl bei den Tigern im Wort. ...

Kölner Haie vs. Düsseldorfer EG: Derby der Superlative
Transparente Banden beim DEL-Winter-Game

Novum in der Liga-Geschichte. Durchsichtigen Banden bieten eine bessere Sicht von allen Rängen. ...

0:4 gegen Meister München
Trotz Derby-Pleite: ERC Ingolstadt geht zuversichtlich in die Länderspiel-Pause

Mit dem Spiel gegen den EHC Red Bull München war ERCI-Coach Doug Shedden nicht zufrieden, mit dem bisherigen Saisonverlauf jedoch umso mehr. Zu recht!...

Probevertrag des Kanadiers mit deutschem Pass wurde bis 2019 verlängert
Kölner Haie binden Austin Madaisky

Verteidiger konnte die Erwartungen erfüllen....

Von der NHL in die DEL
Red Bull München verpflichtet Nationalstürmer Yasin Ehliz

Nach dem vorerst geplatzten NHL-Traum bei den Calgary Flames hat der gebürtige Tölzer nun ein neues Ziel vor Augen: die vierte Meisterschaft in Serie mit den Münchne...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!