DEL: Mares und Vasicek bleiben "Ausländer"

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine Pressemitteilung der Wölfe Freiburg hatte in der letzten Woche doch für einige Verwunderung gesorgt: Danach sollten die Spieler Petr Mares und Michael Vasicek von der DEL als "Deutsche" lizensiert worden sein, und das ohne im Besitz eines deutschen Passes zu sein. Eine Entscheidung, die in Fachkreisen nicht nachvollzogen werden konnte und nun scheinbar auch nicht rechtens war. Wie die Wölfe heute mitteilten, hat die DEL diesen Fehler jetzt korrigiert: "Die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) hat mit sofortiger Wirkung die Lizenzierung der Freiburger Spieler Peter Mares und Michael Vasicek außerhalb des 12-er-Kontingents für ausländische Spieler korrigiert. Beide werden daher von der DEL als Ausländer gezählt, so dass die Wölfe danach momentan sämtliche Ausländerlizenzen vergeben hätten. Die Wertung des gewonnen Spiels bei den Hamburg Freezers bleibt aber bestehen, weil selbst bei dieser Zählweise nicht mehr als zwölf ausländische Spieler lizenziert und eingesetzt worden waren. Die DEL beruft sich bei ihrer Entscheidung auf den bindenden Wortlaut von § 23 I der Lizenzordnung, der kein Ermessen zulasse. Bei der Lizenzierung ist von der DEL davon ausgegangen worden, dass die Spieler die deutsche Staatsbürgerschaft besäßen, was aber tatsächlich unstrittig nicht der Fall ist. In diesem Zusammenhang sind Angaben der Wölfe missverstanden worden, nach denen die Spieler seit Jahren im DEB-Bereich nicht unter das Ausländerkontingent zählten, d.h. sog. "Eishockeydeutsche" sind. Diese Regelung gilt aber nicht im Bereich der DEL.

Die Wölfe Freiburg werden diese Entscheidung der DEL durch das zuständige Schiedsgericht überprüfen lassen. Mit einer Entscheidung kann im Laufe der kommenden Woche gerechnet werden."

Rückkehr von den Pittsburgh Penguins
Frederik Tiffels schließt sich den Kölner Haien an

​Die Kölner Haie haben Frederik Tiffels verpflichtet. Der Stürmer kehrt aus der NHL-Organisation der Pittsburgh Penguins zurück in seine Heimatstadt....

Augsburger Panther spielen stark
Nächster Derbysieg für Red Bull München

​Mit zwei Siegen gingen die Red Bulls München als Tabellenführer und mit breiter Brust in das nächste Derby – und fuhren beim 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) gegen die Augsburge...

Erfolg trotz mehrfachen Rückstands
Krefeld Pinguine kämpfen Iserlohn Roosters nieder

​Die Krefeld Pinguine verbuchten gegen die Iserlohn Roosters einen 6:5 (1:2, 3:2, 1:1, 1:0)-Sieg nach Verlängerung. ...

Neuzugang vom EHC Kloten
Torwart Kevin Poulin unterschreibt bei den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin haben einen neuen Torwart verpflichtet. Der Kanadier Kevin Poulin verstärkt den DEL-Rekordmeister in der Saison 2018/19. Der 28-Jährige war zule...

Drei bis vier Wochen Pause
Zwangspause für Marcel Goc bei den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Hauptrundenpartien auf Stürmer Marcel Goc verzichten. Eine Muskelverletzung im Brustbereich zwingt den ehemaligen NHL-Spi...

Red Bull München grüßt von der Spitze, die Eisbären Berlin sind Schlusslicht. Hockeyweb zeigt die besten Szenen
Die Top 10 der ersten beiden DEL-Spieltage im Video

Das erste Wochenende der DEL ist vorbei. Die Highlights gibt es bei Hockeyweb zu sehen....

Für eine Handvoll Fragen
Patrick Reimer von den Thomas Sabo Ice Tigers: „Wir haben eine sehr gute Tiefe im Kader“

​In einem Interview spricht Patrick Reimer über das erste DEL-Wochenende für die Thomas Sabo Ice Tigers, blickt auf die ersten CHL-Spiele zurück und erklärt, was Ver...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!