DEL: Lions weiter spitze

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am elften Spieltag der DEL konnten die Frankfurt Lions ihre Pole-Position durch einen ungefährdeten 5:1-Erfolg im Hessenderby gegen die Kassel Huskies weiter ausbauen. Punktgleich dahinter rangieren Augsburg, Berlin und Hamburg. Dahinter folgen die Nürnberg Ice Tigers, die bei der Niederlage in Hannover gleich zwei "empty-net"-Gegentore einstecken mussten. Am Tabellenende gingen Freiburg, Ingolstadt und Iserlohn erneut leer aus. Für die Roosters war es trotz Trainerwechsel die fünfte Nierlage in Folge. Hier alle Ergebnisse und Statistiken:

Hannover Scorpions - Nürnberg Ice Tigers 5 - 2 (0:1 2:1 3:0)

Tore:

0:1 (06.17) Tomik (Dahl, Jiranek) 5:4

1:1 (22.53) Haas (Christian, Wilson) 5:4

1:2 (29.05) Julien (Larouche) 5:3

2:2 (38.38) Wilson (Augusta, Soccio) 5:4

3:2 (53.53) Wilson (Öberg)

4:2 (59.17) Soccio (Haas) 5:6

5:2 (59.58) Augusta 5:6

Strafen: Hannover 14 min. - Nürnberg 16 min.

Adler Mannheim - Iserlohn Roosters 3 - 1 (1:0 1:0 1:1)

Tore:

1 : 0 (13.33) Podollan

2 : 0 (37.56) Corbet

3 : 0 (41.25) Joseph

3 : 1 (47.32) Cipolla

Strafen: Mannheim 20 min. - Iserlohn 24 min.

ERC Ingolstadt - Hamburg Freezers 1 - 4 (0:1 1:1 0:2)

Tore:

0 : 1 (10:11) Dan Lambert (Jacek Plachta, Brad Purdie)

1 : 1 (21:34) Doug Ast (Jakub Ficenec, Ken Sutton)

1 : 2 (37:37) Bobby House (Wayne Hynes, Steve Washburn)

1 : 3 (46:36) Darren Van Impe (Jacek Plachta, Brad Purdie)

1 : 4 (52:44) Bobby House (Kent Fearns, Shane Peacock)

Strafen: Ingolstadt 24 min. - Hamburg 24 min.

Frankfurt Lions - Kassel Huskies 5 - 1 (2:0 2:1 1:0)

Tore:

1:0 (4:27) Stanton (Kohmann)

2:0 (15:30) Norris (Young, Bouchard - 5:4)

3:0 (28:05) Young (Reichel)

4:0 (29:11) Norris (Ratchuk, Stanton - 5:3)

4:1 (34:17) Brousseau (Acker)

5:1 (58:21) Lebeau (Belanger, Gordon)

Strafzeiten: Frankfurt 26 + Spieldauerdisziplinarstrafe Norris - Kassel 22

Schiedsrichter: Schütz (Moers)

Zuschauer: 7.000 (ausverkauft)

Düsseldorfer EG - Eisbären Berlin 3 - 2 (1:0 1:1 0:1) n.P.

Tore:

1:0 Mikesch 3:18 (Brittig,Tory) PP

1:1 Barta 30:19 (Keller,DuPont)

2:1 Kreutzer 34:35 (Mikesch,Tory)

2:2 Beaufait 40:05 SH

3:2 Vikingstad (Penalty)

Schiedsrichter: Axel Sander

Strafminuten: Düsseldorf 8 min. - Berlin 12 min.

Augsburger Panther - Wölfe Freiburg 6 - 1 (2:1 2:0 2:0)

Tore:

0:1 (08:59) Gorgenländer (Stas/Stefan) 5:4

1:1 (14:09) Carter (Wren/Rekis) 5:4

2:1 (19:27) Arendt (Wren/Lukes)

3:1 (25:07) Arendt (Wren/Fendt)

4:1 (26:24) Beardsmore (Girard) 5:4

5:1 (45:13) Wren (Rau/Miner)

6:1 (51:57) Arendt (Strakhow/Moeser)

Strafen: Augsburg 14, Wölfe 12 + 5 + Spieldauer Boon (Stockendenstoß)

Krefeld Pinguine - Kölner Haie 2 - 6 (1:2 0:2 1:2)

Tore:

0:1 (2;28) Lewandowski (Furchner, Elick)

1:1 (14;04) Yake

1:2 (19;41) Pasco (Palmer)

1:3 (33;53) Hicks (Lüdemann, Roy)

1:4 (35;52) Hicks

2:4 (47;02) Bertrand (Guillet)

2:5 (47;38) Morczinietz (Pasco, Palmer)

2:6 (49;29) Elick (Desner)

Zuschauer: 3.710

Strafminuten: Krefeld 14, Köln

Schiedsrichter: Schurr (Bad Wörishofen)