DEL: Ingolstadt baut Serie aus - Krefeld gewinnt Kellerduell

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ERC Ingolstadt ist die Mannschaft der Stunde in der DEL: Mit dem sechsten Erfolg im siebten Spiel hat sich die Mannschaft von Ron Kennedy endgültig zurück gemeldet und ist nun schon punktgleich mit dem Tabellenachten Mannheim.

Wie sich die Zeiten ändern können, erfährt derzeit auch Meister Krefeld. Mit einem mühsamen 5:3 gegen Schlusslicht Freiburg konnten die Goring-Schützlinge endlich mal wieder punkten.

Einen überraschend deutlichen Auswärtserfolg konnten die Augsburg Panther in Kassel feiern. Keeper Eriksson konnte beim 4:0-Erfolg seinen zweiten Saison-Shutout feiern.

Schon am Nachmittag gelang den Kölner Haien das seltene Kunststück ein Penaltyschießen erfolgreich zu bestreiten. Andreas Morczinietz' Treffer bescherte den Haien den Extrapunkt.

In Mannheim hatten die verbesserten Adler vor allem mit DEG-Keeper Trefilov ihre Probleme. Der russische Zerberus rettete die Gäste ins Penaltyschießen, welches er auch noch gewinnen konnte.

Beim Spiel in Nürnberg, wo Greg Poss auf sein altes Team aus Iserlohn traf, standen zumindest zwei Drittel lang Härte und Handgreiflichkeiten im Mittelpunkt der Partie. Schiedsrichter Dimmers wurde nie Herr der Lage, am Ende setzten sich die mit vier Reihen agierenden Ice Tigers problemlos durch.

Alle Ergebnisse und Statistiken:

Neue Seite 1

Kölner Haie - Hamburg Freezers 3 - 2 (2:0 0:1 0:1) n.P. 

Tore: 

1:0 (02:26) Morczinietz (Adduono)

2:0 (11:36) McLlwain (Roy)

2:1 (24:00) Tomlinson (Greig/VanImpe)

2:2 (44:26) House (Schneider/Peacock)

3:2 Morczinietz GWS 

Strafminuten: Köln 16 + 10 Hicks - Hamburg 18 +

10 Fearns 

Zuschauer: 12.120 

Schiedsrichter: Chvatal


Adler Mannheim - Düsseldorfer EG 1 - 2 (0:0 1:0 0:1) n.P. 

Tore:

1:0 (27.22) Corbet (Goc, Joseph) 5:4

1:1 (49.28) Hohenberger

1:2 (60.00) Kreutzer


Hannover Scorpions - Eisbären Berlin 2 - 4 (1:2 0:2 1:0) 

Tore:

1:0 (01.11) Öberg

1:1 (03.56) Roberts

1:2 (07.34) Pederson

1:3 (23.57) Beaufait

1:4 (29.33) Hördler)

2:4 (45.17) Augusta

Strafen: Hannover 2 min. -Eisbären 6 min.


Krefeld Pinguine - Wölfe Freiburg 5 - 3 (3:0 1:2 1:1) 

Tore: 

1:0 (3;34) Grygiel (Lanier, Dyck)

2:0 (13;31) Beaucage (Herperger, Yake)

3:0 (14;25) Herperger (Guillet)

4:0 (22;46) Bertrand (Wright)

4:1 (31;32) Boon (Mares, Bousquet)

4:2 (36;31) Stas (Mares, Spylo)

5:2 (41;09) Herperger (Wright, Yake)

5:3 (58;37) Zelenka (Faith)

Zuschauer: 2.868

Strafminuten: Krefeld 14 -Freiburg 26 + 10 Bousquet

Schiedsrichter: Dahle (Berlin)


Nürnberg Ice Tigers - Iserlohn Roosters 7 - 2 (0:2 3:0 4:0) 

Tore:

0:1 (00.21) Hommel (Goldmann, King)

0:2 (01.41) Verwey (Brüggemann, Fritzmeier) 5:4

1:2 (27.52) Cisar (Kopitz, Greilinger) 5:4

2:2 (29.49) Kopitz (Cisar, Julien) 5:4

3:2 (32.32) Jiranek (Tomik, Fical)

4:2 (40.17) Tomik (Jiranek, Garvey)

5:2 (45.52) Greilinger (Leeb, Aab)

6:2 (49.52) Greilinger (Garvey) 5:3

7:2 (51.38) Rumrich (Larouche, Stastny) 5:4


Strafen: Nürnberg 30 min. – Iserlohn 32 min.

Schiedsrichter: Dimmers (Krefeld)

Zuschauer: 4582


ERC Ingolstadt - Frankfurt Lions 4 - 3 (2:0 1:2 1:1) 

Tore:


Kassel Huskies - Augsburger Panther 0 - 4 (0:0 0:2 0:2)

Tore:

0:1 (28:13) Miner (Wren)

0:2 (37:04) Kofler

0:3 (47:17) Dandenault (Kofler, Fortier)

0:4 (54:01) Wren (Carter, Moeser)


Strafzeiten: Kassel 14 - Augsburg 18 + 10 Fendt

Schiedsrichter: Awizus (Berlin)

Zuschauer: 4.340


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...