DEL: Haie neuer Tabellenführer - Ice Tigers gewinnen in Hannover

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Favoritensiegen endeten die beiden Dienstagspartien in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Die Kölner Haie setzten sich mit einem hart erkämpften 4:3-Heimsieg gegen Krefeld an die Tabellenspitze und konnten dabei ihre beeindruckende Heimbilanz weiter ausbauen. Das Team von Ex-Bundestrainer Hans Zach holte den siebten Drei-Punkte Erfolg auf eigenem Eis und ist somit in der neuen Saison in der heimischen Kölnarena noch immer ohne jeden Punktverlust. Dabei kamen die Haie gegen Underdog Krefeld allerdings mächtig in die Bredouille. Erst zwei Treffer im letzten Drittel entschieden die Partie zugunsten der Kölner. Lüdemann in Unterzahl und Julien in Überzahl drehten die Partie zugunsten der Haie. Zuvor hatten Beardsmore und McLlwain, beide im ersten Drittel im Powerplay, für Köln, sowie King und zweimal Brulé für die Gäste getroffen. Gästestürmer Chris Herperger erhielt im ersten Drittel eine Matchstrafe wegen eines Checks gegen den Kopf und muss zumindest in der nächsten Partie zuschauen. Die Haie zogen mit diesem Sieg an den Mannheimer Adlern vorbei und haben nun drei Punkte Vorsprung vor den Kurpfälzern.

Direkt hinter dem Führungsduo folgen die Nürnberg Ice Tigers, die ihrerseits ein Nachholspiel vom vergangenen Freitag - die Partie war wegen eines Konzerts in der TUI Arena verlegt worden - in Hannover mit 4:1 gewinnen konnten. Spielentscheidend war einmal mehr das großartige Überzahlspiel der Franken. Martinec und Topscorer Trepanier nutzten schon im ersten Spielabschnitt die beiden ersten Strafzeiten der Scorpions. Auch im Mitteldrittel dominierten die Gäste die Partie deutlich, konnten aber lediglich einen weiteren Treffer durch Nationalspieler Fical erzielen. Nach dem 1:3 Anschlusstreffer durch Augusta (45.) wurde es noch einmal hektisch, was in Spieldauerstrafen für die beiden Keeper Kauhanen und Svoboda, sowie Hannovers Hlushko gipfelte. Zwei Minuten vor Spielende traf Tallaire, ebenfalls im Powerplay, zum 4:1-Endstand. Durch die Hinausstellung Svobodas müssen die Ice Tigers nun im Spitzenspiel am kommenden Freitag gegen de Kölner Haie auf die Fangkünste des erst 18-jährigen Torhütertalents Lukas Lang zurückgreifen.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...