DEL: Freezers und Haie mit Siegen

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den beiden Dienstagspartien der DEL gab es Favoritensiege. In einer Nachholbegegnung vom 14. Spieltag setzten sich die Hamburg Freezers mit 4:1 (1:1,1:0,2:0) gegen die Augsburger Panther durch, wobei die Entscheidung erst im Schlussabschnitt fiel. In der zweiten Partie entführte Meister Köln drei Punkte aus dem kalten Eisstadion an der Ingolstädter Jahnstraße. Ein spätes Tor von Robert Hock zum 2:3 (0:1,1:0,1:2)-Endstand brachte die Haie wieder bis auf einen Punkt an Tabellenführer Berlin heran.

Ingolstadt - Köln:

Tore: 0:1 (9:19) McLlwain (Schlegel, Hicks) 5-4; 1:1 (35:10) Rautert (Goldmann, Mondt); 1:2 (46:19) Hicks (Norris, McLlwain); 2:2 (49:36) Young; 2:3 (52:51) Hock (Kink, Morczinietz); Schiedsrichter: Petr Chvatal Strafminuten: ERC Ingolstadt 12 - Kölner Haie 16 Zuschauer: 2044

Hamburg - Augsburg:

Tore: 1:0 (10:03) House; 1:1 (11:40) Oravec (Barta, Fendt); 2:1 (35:20) Lachance (Drury, Schneider); 3:1 (54:03) Stevens (Plachta, Drury); 4:1 (55:54) House (Plachta, Schneider) 5-4; Schiedsrichter: Harald Deubert Strafminuten: Hamburg Freezers 14 - Augsburger Panther 12 Zuschauer: 3987

DEL PlayOffs

Donnerstag 18.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Samstag 20.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim