DEL: Frankfurt nach Sieg in Köln neuer Tabellenführer

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rückkehr von Kölns ehemaligem Meistertrainer Rich Chernomaz an seine alte Wirkungsstätte war von Erfolg gekrönt. Als Cheftrainer der Frankfurt Lions konnte Chernomaz in einem Nachholspiel vom fünften Spieltag nicht nur drei Punkte mit nach Hause nehmen, sondern durch den 3:2 (0:2,1:0,2:0)-Erfolg auch noch zumindest vorübergehend die Tabellenspitze erobern. Waren die Haie im ersten Drittel durch die beiden Verteidiger Elick und Schlegel in Führung gegangen, war es vor allem Ratchuk's Anschlusstreffer kurz vor Ende des Mittelabschnitts, der die Lions wieder in die Partie brachte. Im Schlussabschnitt sorgten die beiden Ex-Nürnberger Reichel und Sulkovsky für die Entscheidung zugunsten der Hessen.

Tore:

1:0 (10:38) Elick (Roy/Schlegel)

2:0 (17:00) Schlegel (Danielsmeier/Palmer)

2:1 (38:43) Ratchuk (Bouchard)

2:2 (44:55) Reichel (Young/Bouchard)

2:3 (50:56) Sulkovsky (Stöpfgeshoff/Harder)


Strafminuten: Köln 16, Frankfurt 24


Zuschauer: 12.799


Schiedsrichter: Chvatal