DEL-Finale ERC Ingolstadt - Adler Mannheim Spiel 6Mannheim mit einer Hand am Meisterpokal

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Adler Mannheim sind auf dem besten Weg, die Saison mit dem ersten Titel nach 2007 und der insgesamt siebten Deutschen Meisterschaft zu krönen. Mit den Siegen am Freitag und am Sonntag fanden die Adler zurück zu ihren Comeback-Qualitäten und gaben eine eindrucksvolle Antwort auf die 1:6-Heimniederlage in Spiel 3.

Der ERC Ingolstadt präsentierte sich in Spiel fünf lange auf Augenhöhe, machte dann aber die entscheidenden Fehler, die Mannheim diesmal eiskalt ausnutzte. Und endlich gelang den Adlern mit dem Treffer zum 3:1 durch Jamie Tardif nach zuvor 23 Fehlversuchen auch das erste Überzahltor in dieser Finalserie.

Beim Mobil-Wettanbieter btty gibt es für diese Partie keinen wirklichen Favoriten. Die Quote steht 2,25 (ERC Ingolstadt) zu 2,45 (Ader Mannheim).
Interessant sind ebenfalls die weiteren Wettangebote in der btty-App auf deinem Android- oder iPhone (HIER registrieren und die App laden):

Wer gewinnt das 1.Drittel?
Wer gewinnt das 2.Drittel?
Wer gewinnt das 3.Drittel?

Sieg ohen Unentschieden im 1. 2. oder dritten Drittel - mit jeweils Geld zurück bei einem Unentschieden in diesem Drittel . und vielen mehr!

Die ServusTV-Expertenstimme zu diesem Spiel::

Sven Felski: „Eine ganz schwierige Situation für Ingolstadt, denn sie haben das erste Mal in dieser Serie so richtig Druck. Der Meister muss alles versuchen und loslegen wie die Feuerwehr. Die große Frage dabei ist dann aber, ob die Kräfte reichen. Leidenschaft und Wille sind das eine, aber wenn die Kraft fehlt, passieren Fehler, und die können entscheidend sein. Die Adler müssen versuchen, das Spiel lange genug offen zu halten oder sogar selber in Führung zu gehen."





Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Riley Sheen neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet DEL-Spieler des Jahres 2022

​Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Offensive mit dem DEL-Stürmer der Saison 2021/22. Riley Sheen, der in der abgelaufenen Saison für Rögle BK und den EV Zug auflief...

4:1-Sieg gegen Bremerhaven in Spiel vier
Ty Ronning schießt Eisbären Berlin zum dritten Finalsieg

​15 Mal holte Dynamo Berlin die Meisterschaft in der DDR. Bislang neunmal wanderte der Titel der Deutschen Eishockey-Liga zu den Eisbären Berlin – nun steht der Club...

Längstes Finale der DEL-Geschichte
Eisbären Berlin bezwingen Hauptrundensieger Bremerhaven in XL-Overtime

Die Eisbären Berlin entschieden ein dramatisches drittes Final-Spiel in der Deutschen Eishockey-Liga. Sie gewannen mit 2:1 nach Verlängerung gegen die Fischtown Ping...

Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....