DEL: Eisbären verlieren zuhause - Edgerton schwer verletzt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit einem teuer erkauften Heimerfolg gegen die Krefeld Pinguine bleiben die Mannheimer Adler auf Tuchfühlung zu Spitzenreiter Eisbären, die ihrerseits zuhause nach Penaltyschießen gegen die Hamburg Freezers den Kürzeren zogen. Hier alle Ergebnisse, Kurzspielberichte und Statistiken des 33. Spieltags:

Frankfurt Lions - Kassel Huskies 4 : 3 (3:1 1:2 0:0)

Es bleibt dabei, trotz guter Chancen können die Kassel Huskies im

hessischen Derby auch weiterhin bei den Frankfurt Lions nicht gewinnen. Seit

über sechs Jahren geht diese fast schon unheimliche Serie nun schon und fand

auch heute kein Ende. Die Gäste holten zwar einen zwei-Tore Rückstand auf,

mussten aber dennoch die Heimreise mit leeren Händen antreten. Nach dem ersten Drittel

mit drei Gegentreffern tauschte Trainer Leidborg seine Keeper und gab dem jungen

Münster eine Chance.

Tore: 1:0 (1:15) Adams (Fortier, LeBeau); 1:1 (2:44) Daffner (Wright,

Robitaille); 2:1 (9:39) LeBeau (Adams, Bresagk) 5-4; 3:1 (18:28) Girard (Gervais,

Laylin); 3:2 (23:21) Nedved (MacLeod); 3:3 (24:00) Wahlberg (Retzer); 4:3

(37:20) Stanton (Laylin, Adams)

Schiedsrichter: Gerhard Müller

Strafminuten: Frankfurt Lions 10 - Kassel Huskies 10

Zuschauer: 6900

Iserlohn Roosters - SERC Wild Wings 3 : 4 n.P. (1:1 1:1 1:1)

Die Iserlohn Roosters bleiben auch gegen den Tabellenletzten aus dem

Schwarzwald sieglos und warten seit dem Triumph über Mannheim weiterhin auf

ein Erfolgserlebnis. Immerhin gab es heute einen Punkt für die Poss-Truppe,

der allerdings im Kampf um die Playoff-Plätze zu wenig ist. Dreimal konnten die

Gastgeber zwar in Führung gehen, aber die einsatzfreudigen Schwenninger hatten

immer eine Antwort parat. Im abschließenden Penaltyschießen holte der

eingewechselte Steffen Karg im Tor der Gäste die Kastanien für sein Team aus

dem Feuer, was den Roosters am Ende zahlreiche Pfiffe der einheimischen Fans

einbrachte.

Tore: 1:0 (10:08) Washburn (Harney, Podkonicky) 5-4; 1:1 (10:39) Stärk (Fortier,

Chyzowski); 2:1 (22:03) Washburn (Alexandrov, Dessner); 2:2 (31:13) Fortier (Stramkowski);

3:2 (46:44) Bartolone (Eriksson, King) 5-4; 3:3 (55:21) Fortier 5-4; 3:4 (60:00)

Kohmann Pen

Schiedsrichter: Heiko Dahle

Strafminuten: Iserlohn Roosters 10 - SERC Wild Wings 26

Zuschauer: 3780

Nürnberg Ice Tigers - Hannover Scorpions 4 : 2 (2:1 2:0 0:1)

Nach dem großen Auftritt von Franz Fritzmeier am Mittwoch gegen Mannheim

war es heute Marc Savard, der mit zwei Treffern sein Team auf die Siegesstraße

brachte. Auch Rob Guillet wusste zu gefallen und heimste ebenso wie Savard drei

Scorerpunkte ein. Nach einem überharten Check an der Bande muss Steve Wilson am

Sonntag gegen Mannheim zuschauen.

Tore: 1:0 (4:30) Savard (Yake, Droppa) 4-5; 1:1 (15:33) Frylèn (Simon,

Dionne) 5-4; 2:1 (19:50) Guillet (Jiranek, Schinko); 3:1 (22:50) Schinko (Jiranek,

Guillet); 4:1 (26:34) Savard (Guillet, Yake) 5-3; 4:2 (49:23) Johansson (Dionne,

Öberg) 5-4

Schiedsrichter: Frank Awizus

Strafminuten: Nürnberg Ice Tigers 18 - Hannover Scorpions 37

Zuschauer: 5450

Adler Mannheim - Krefeld Pinguine 3 : 1 (0:0 1:0 2:1)

In einem schwer umkämpften Spiel sicherten letztendlich zwei späte

Powerplaytore den Sieg für Vizemeister Mannheim. Roach und Kathan waren mit

einem Mann mehr für die Gastgeber erfolgreich. Dennoch trübte ein bitterer

Wehrmutstropfen den Mannheimer Sieg: DEL-Topscorer Devin Edgerton erlitt einen

Unterarmbruch und muss mindestens acht Wochen pausieren.

Tore: 1:0 (21:18) Hlushko (Corbet, Joseph); 1:1 (47:51) Augusta (Kunce,

Purdie); 2:1 (56:08) Roach (Hynes, Hlushko) 5-4; 3:1 (57:19) Kathan (Joseph,

Ustorf) 5-4

Schiedsrichter: Thomas Schurr

Strafminuten: Adler Mannheim 14 - Krefeld Pinguine 32

Zuschauer: 6600

Eisbären Berlin - Hamburg Freezers 5 : 6 n.P. (2:3 0:1 3:1)

In der torreichsten Begegnung des Spieltags entführten die Hansestädter

zwei Punkte aus dem Wellblechpalast und erzielten dabei zwei Treffer in

Unterzahl. Hamburgs Topverteidiger Jeff Tory war erneut an drei Treffern

beteiligt und kommt damit jetzt auf insgesamt 28 Scorerpunkte. Die Freezers

trennen nur noch zwei Punkte von einem Playoff-Platz und das, obwohl die

Hamburger aufgrund ihrer Hallensituation drei Spiele weniger absolviert haben

als die Konkurrenz.

Tore: 1:0 (1:33) Walker (Beaufait, Persson); 1:1 (4:02) Plachta

(Schneider, Tory) 5-4; 1:2 (6:31) Andrusak (Crowley, Künast); 1:3 (8:55)

Schneider (Lachance, Tory) 4-5; 2:3 (9:15) Leask (Persson, Walker) 5-4; 2:4

(33:15) Belanger 4-5; 3:4 (43:47) Aldridge (Corriveau); 3:5 (49:04) House

(Stevens, Tory); 4:5 (50:21) Fairchild (Corriveau, Blank); 5:5 (58:20) Felski

(Walker, Beaufait); 5:6 (60:00) Plachta Pen

Schiedsrichter: Axel Sander

Strafminuten: Eisbären Berlin 22 - Hamburg Freezers 16

Zuschauer: 4695

ERC Ingolstadt - DEG Metro Stars 2 : 4 (2:1 0:2 0:1)

Der Aufsteiger konnte durch zwei frühe Powerplaytore zwar in Führung

gehen, hatte aber letztendlich gegen starke Düsseldorfer keine Chance. Nachdem

sich die Gäste von dem frühen Schock erholt hatten, übernahmen sie das

Kommando und waren, den ohne ihre beiden Topverteidiger Fearns (gesperrt) und

Bouchard (verletzt), agierenden Gastgebern deutlich überlegen.

Tore: 1:0 (3:57) Toporowski (Allan, Ruff) 5-4; 2:0 (5:46) Tallaire (Burym,

Goodall) 5-4; 2:1 (10:55) Stefan (Magnussen, Vikingstad); 2:2 (32:49) Ficenec

(Stefan, Vikingstad); 2:3 (39:54) Beaucage (Kreutzer, Christian); 2:4 (42:49)

Jakobsen (Hart, Quintin)

Schiedsrichter: Ralph Dimmers

Strafminuten: ERC Ingolstadt 18 - DEG Metro Stars 14

Zuschauer: 3465



Die Partie Kölner Haie - Augsburger Panther 0:5 (0:1,0:2,0:2) fand aufgrund der Kölner Teilnahme beim Spengler Cup in Davos bereits am 17. Dezember statt.


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
Die DEL am Sonntag
Erster „Dreier“ für Meister Berlin – erster „Sechser“ für Adler Mannheim

​Der Deutsche Meister ist in der Saison der Deutschen Eishockey-Liga angekommen. Die Eisbären Berlin haben erstmals die vollen drei Punkte eingefahren....

Erlebe die PENNY DEL live in der Arena.
PENNY Eishockey Ticket Abstauber

Hockeyweb und PENNY schicken dich zu einem PENNY DEL Spiel deiner Wahl. Einfach auf den Link klicken und beim PENNY Eishockey Ticket Abstauber teilnehmen!...

Die DEL am Freitag
ERC Ingolstadt übernimmt die Tabellenführung in der DEL

​Erstmals bleiben die Fischtown Pinguins Bremerhaven in dieser DEL-Saison ohne Punkte – und müssen Rang eins an den ERC Ingolstadt abgeben. Haie-Torhüter Mirko Pantk...

Jetzt Angebot sichern
20€ Freiwette für die DEL

Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt ihr eine 20€ Freiwette für die DEL und DEL2! Zusätzlich erhaltet ihr einen 100€ Willkommensbonus!...

Viermal für Nationalteam im Einsatz
Nürnberg Ice Tigers: Julius Karrer verlängert um zwei Jahre

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den Vertrag mit Julius Karrer um zwei Jahre verlängert. Der 22-jährige Verteidiger bleibt dem fränkischen DEL-Klub damit mindestens bi...

Beide Mannschaften werden zur Kasse gebeten
DEL verhängt Strafe gegen Bietigheim Steelers und Iserlohn Roosters

Die Bietigheim Steelers und Iserlohn Roosters haben beide eine Geldstrafe von der DEL erhalten....

Angreifer verletzte sich am vergangenen Sonntag
Tyler Gaudet fehlt den Adler Mannheim bis auf Weiteres

Tyler Gaudet hat sich gegen die Bietigheim Steelers verletzt und wird bis auf Weiteres ausfallen....

Schlusslicht Bietigheim bleibt weiter punktlos
Adler Mannheim erkämpfen ersten Saisonsieg

Im Kellerduell feiern die Adler Mannheim nach drei Niederlagen zum Auftakt den ersten Saisonsieg im Heimspiel mit 4:2 (1:0, 2:2, 1:0) gegen den Tabellenletzten Bieti...

Dominik Bokk trifft doppelt
5:2 – Frankfurt besiegt Iserlohn und ist Fünfter

Die Löwen Frankfurt konnten nach der 3:4-Niederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven ihren ersten Heimsieg seit der Rückkehr in die DEL feiern. Gegen die Ise...

DEL Hauptrunde

Sonntag 02.10.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 5
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
5 : 2
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
6 : 3
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
EHC Red Bull München München
3 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
2 : 3
Bietigheim Steelers Bietigheim
Straubing Tigers Straubing
4 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dienstag 04.10.2022
Kölner Haie Köln
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Mittwoch 05.10.2022
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Donnerstag 06.10.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln
Freitag 07.10.2022
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter